Traumdeutung Glockenturm

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ob die Hochzeitsglocken läuten, oder ob die Stunde schlägt - ein Glockenturm hat immer etwas Ehrwürdiges. Manchmal mutet er gar unheimlich an, wenn man sich einen großen Turm mit unheilvoll dröhnender Glocke vor dem dunklen Nachthimmel vor Augen führt, vom Vollmond beschienen und von Fledermäusen umschwirrt.

Er ist das weithin sichtbare Zeichen einer jeden Kirche und bereits aus der Ferne gut zu erkennen, wie auch das Läuten der Glocken über größere Entfernungen gut zu vernehmen ist. Menschen, die in der Nähe von christlichen Kirchen wohnen, kennen vermutlich die täglichen Abendglocken, die zum Gottesdienst und zum Gebet rufen.

Als Traumsymbol kann der Glockenturm ganz gegensätzliche Bedeutungen haben. Achten Sie auf weitere Symbole in Ihrem Traum und vergleichen Sie die Auslegungen mit Ihren aktuellen Lebensumständen, um das Traumsymbol zu entschlüsseln.



Traumsymbol "Glockenturm" - Die allgemeine Deutung

Im Allgemeinen kann dieses Traumsymbol für zwei Aspekte stehen. Zum einen liegt die Symbolkraft in der großen Glocke, an die sprichwörtlich eine Neuigkeit oder eine Information gehängt wird. Der Träumende macht eventuell Aussagen, die wie das Läuten vom Glockenturm von allen gehört werden, die jedoch nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen.

So kann der Glockenturm im Traum vor schlechten oder schlichtweg falschen Argumenten warnen, mit denen sich der Träumer nur Feinde machen würde. Besser ist es, bei der Wahrheit zu bleiben und mit Tatsachen zu überzeugen.

Andererseits steht der Glockenturm in der Traumdeutung traditionell für gute Nachrichten, möglicherweise aus der Ferne oder von weit entfernten Bekannten, und das Überwinden von Hindernissen. Insbesondere, wenn der Träumer auf einen Glockenturm hinaufklettert, deutet dies darauf hin, dass dieser vor großen Schwierigkeiten steht. Allerdings ist es wahrscheinlich, dass der Schlafende diese Hindernisse in der Realität bezwingen und sein Ziel erreichen wird.

Wenn der Träumer beim Erklimmen des Turms im Traum herunterfällt, ist das nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen, sondern kann darauf hinweisen, dass man auf seinem Weg Unterstützung erhält. Ein besonders hoher Glockenturm symbolisiert Verantwortungsgefühl.

Traumsymbol "Glockenturm" - Die psychologische Deutung

Ein Glockenturm ist von weither sichtbar, meist gehört er zu einer Kirche, die aus der Ferne bereits ein Dorf oder eine Siedlung erkennen lässt und dem müden Wanderer so das Ziel vor Augen hält.

Ähnlich verhält es sich beim Glockenturm im Traum: Besonders, wenn ihn der Träumer aus der Ferne in der Traumwelt sieht, symbolisiert er laut psychologischer Deutung einen Anhaltspunkt und ist ein Hinweis darauf, dass man seine Ziele nicht aus den Augen verlieren sollte. Eventuell befindet sich derjenige momentan in einer schwierigen Situation, jedoch wird der Schlafende unbeschadet wieder heraus finden.

Traumsymbol "Glockenturm" - Die spirituelle Deutung

Auch im spirituellen Sinne ist der Glockenturm im Traum als Wegweiser zu verstehen. So aussichtslos die Lage auch erscheinen mag, der richtige Weg liegt offen vor Ihnen.

Glockenturm
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Glockenturm
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload