Traumdeutung Turm

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein Turm ist ein Bauwerk, das vor allem durch seine Höhe auffällt. In der horizontalen Ausdehnung ist er meistens schmal und im Inneren entsprechend eng. Sinn und Zweck eines Turms ist es denn auch, von Weitem wahrgenommen zu werden, wie zum Beispiel ein Kirchturm mit einer Glocke in der Turmspitze oder ein Uhrenturm, und von dort aus eine möglichst weite Sicht zu haben. Als Teil einer Burg musste man vom Turm aus mögliche Angreifer schon in großer Entfernung erkennen können; oben war häufig ein Turmzimmer zu finden, in dem das hübsche Burgfräulein lebte.

Der älteste Turm der Welt wurde um 7.500 vor Christus in Jericho erbaut. Zu den bekanntesten Türmen gehören unter anderem der schiefe Turm von Pisa und der Pariser Eiffelturm. Ein Turm ist häufig ein Zeichen der Macht seines Erbauers, manchmal aber auch ein Mahnmal für menschliche Überheblichkeit wie beim Turmbau zu Babel.

Wer von einem Turm träumt, genießt vielleicht die beeindruckende Aussicht, die man von oben hat. Vielleicht ist die Höhe dem Träumenden aber auch unheimlich und er schaut sich den Turm lieber von unten an. Wichtig ist für die Traumdeutung, wie der Träumende sich fühlt. Auch die näheren Umstände des Traumgeschehens sind aufschlussreich.



Traumsymbol "Turm" - Die allgemeine Deutung

Ein Turm verspricht in der Traumdeutung Schutz und Sicherheit. Als Traumsymbol kann er auf die Sehnsucht des Träumenden hinweisen, Zuflucht in einem solchen Bollwerk zu finden. Steht der Träumende im Traum vor dem Turm, verweist dies auf sein Streben nach Höherem und seine Hoffnung, die gesetzten Ziele zu erreichen. Steht der Träumende auf dem Turm und schaut auf andere Menschen hinunter, ist das Traumsymbol ein Ausdruck seines Überlegenheitsgefühls. Die Uneinnehmbarkeit des Turms bestärkt ihn in seinem Ego und lässt ihn an seinen Erfolg glauben.

In der Traumdeutung kann das Traumsymbol "Turm" auch besagen, dass der Träumende meint, sich verteidigen zu müssen. Er zieht sich mit seiner Lebensweise und seinen Einstellungen in die Sicherheit starker und hoher Mauern zurück. Stürzt der Turm im Traum ein, ist dies dementsprechend eine Warnung, dass einschneidende Veränderungen bevorstehen, die der Träumende als Gefahr oder Misserfolg wahrnimmt.

In der volkstümlichen Traumdeutung deutet ein großer Turm auf das Gelingen eines Unternehmens hin. Ist das Traumsymbol klein, wird der Träumende sich aus den bestehenden Verhältnissen nicht befreien können. Ist der Träumende eine Frau, hat sie eine positive Einstellung zur männlichen Sexualität, wenn sie den Turm im Traum sieht, aber sie hat ein gestörtes Verhältnis dazu, wenn sie träumt, in dem Traumsymbol "Turm" eingeschlossen zu sein.

Traumsymbol "Turm" - Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht ist der Turm in der Traumdeutung ein Sinnbild für die Wehrhaftigkeit und Festigkeit, mit der wir unser Inneres verbergen und verteidigen. Das Traumsymbol steht für die psychischen Inhalte des Träumenden, seine geheimen Wünsche, Bedürfnisse und Ängste. Wichtig ist für die Traumdeutung in diesem Zusammenhang, wie der Träumende Zugang zu dem Turm im Traum findet. Lässt er sich einfach so betreten, äußert sich darin die leichte Zugänglichkeit zur eigenen Psyche.

Ist das Betreten im Traum nur unter Schwierigkeiten möglich, vielleicht weil die Tür verbarrikadiert oder gar keine vorhanden ist, lässt das auf die innere Verschlossenheit des Träumenden schließen. Sein Unterbewusstsein ist noch nicht bereit, sich für die bewusste Betrachtung zu öffnen.

Der Weitblick von der Spitze eines Turms im Traum weist darauf hin, dass der Träumende sich einen Überblick verschaffen möchte. Das Traumsymbol ist ein Ausdruck des Strebens nach Erkenntnis und hochgesteckter Ziele. Gleichzeitig ist der Turm in der Traumdeutung eine Warnung vor zu viel Übermut, denn man kann auch tief fallen. Fehlende Fenster sind in der Traumdeutung ein Hinweis darauf, dass der Träumende seine positiven Charaktereigenschaften nicht erkennen kann. Das Traumsymbol "Turm" verkörpert ein unvollständiges Selbstbild und die mangelnde Akzeptanz der eigenen Stärken und Fähigkeiten.

Traumsymbol "Turm" - Die spirituelle Deutung

Ein Turm stellt in der Traumdeutung auf der spirituellen Ebene eine künstlich geschaffene Verbindung zwischen Himmel und Erde, zwischen materieller und geistiger Welt dar. Auf das Traumsymbol "Turm" hinauf zu steigen, zeigt das Bestreben des Träumenden, auf eine höhere geistige Ebene zu gelangen.

Turm
4.7 (93.33%) 3 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Turm
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload