Traumdeutung Graffiti

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Begriff Graffiti stammt aus dem Italienischen und bezeichnet bildliche Darstellungen, die mit unterschiedlichen Techniken auf größere Flächen aufgetragen werden. Es kann sich dabei um Objekte, aber auch um Menschen, bloße Zeichen oder Schriftzüge handeln. Grundsätzlich gelten Graffitis als eine Art von Kunst. Oftmals werden sie jedoch ohne Genehmigung auf Häuserwände und Mauern gemalt oder gesprüht. Diese illegalen Bilder versuchen Hausbesitzer dann meistens vergeblich wieder zu entfernen.

Wenn uns das Graffiti als Traumsymbol erscheint, kann dies in unterschiedlichen Kontexten geschehen. Manchmal sehen wir ein solches. In anderen Fällen erstellen wir selbst ein Graffiti. Derartige Traumhandlungen gehen dann häufig mit einer Straftat einher, das heißt, nur selten ist man in dem Kontext des Traumes auch befugt, die Wand mit Farbe zu versehen. Dennoch hat das Graffiti als Traumsymbol immer eine hohe Aussagekraft. Doch was genau bedeutet es?



Traumsymbol "Graffiti" - Die allgemeine Deutung

Das Sehen eines Graffitis kann nach allgemeiner Auffassung den starken Einfluss einer anderen Person auf den Träumenden symbolisieren. Jemand in seinem privaten oder in seinem beruflichen Umfeld übt eine Macht über ihn aus. Obwohl dem Betroffenen dies sehr wahrscheinlich missfällt, kann er sich der Entscheidungsgewalt des anderen nur schwer entziehen. Das geträumte Graffiti fordert dringend dazu auf, Wege und Lösungsansätze zu suchen, um sich von der Fremdbestimmung zu befreien. Dies gilt in erster Linie für Graffitis, welche in der Traumsituation illegal erstellt worden sind, sowie auch für Träume, in denen man jemandem beim Sprayen oder beim Malen des Graffitis zusieht.

Handelt es sich um ein erlaubtes, legales Graffiti zeigt das Symbol, dass der Betroffene sich neuen Bereichen widmet. Im Leben steht eine Veränderung an. Das konkrete Motiv des Graffitis kann hierüber genaueren Aufschluss geben.

Wer im Traum selbst ein Graffiti erstellt, befindet sich ebenfalls in einer Phase des Wandels. Fraglich ist jedoch, in welche Richtung der Neuanfang im Leben geht: Handelt man nicht rechtswidrig, entdeckt man die eigenen, bisher verborgen gebliebenen kreativen Fähigkeiten. Der Träumende lernt sich selbst näher kennen und erforscht sein Potenzial. In diesen Fällen können ebenfalls die konkreten Motive des Graffitis Details verraten. Sprayt man allerdings in unerlaubter Weise Muster, Zeichnungen oder Schriftzüge an eine Wand, testet man zurzeit sich und seine Grenzen aus. Der Betroffene sehnt sich nicht nur nach Abwechslung, sondern auch nach Rebellion. Tabus kennt er in seinem aktuellen Alltag nicht.

Traumsymbol "Graffiti" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung ist ein Graffiti ein Symbol für Selbstausdruck. Der Betroffene lernt sich und seine Persönlichkeitsanteile näher kennen. Das Erstellen eines Graffitis stellt dabei die konkrete Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich dar. Beschmiert man jedoch illegal eine Hauswand oder eine Mauer, lässt dies nach Meinung von Psychoanalytikern auf Teile der Persönlichkeitsstruktur schließen, welche der Betroffene unterbewusst ablehnt.

Traumsymbol "Graffiti" - Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol "Graffiti" versinnbildlicht nach diesem Deutungsansatz eine von vielen Facetten, die den eigenen spirituellen Raum ausmachen.

Graffiti
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Graffiti
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload