Traumdeutung Herpes

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wer einmal von Herpes betroffen ist, den plagen die unangenehmen Bläschen an Mund und Lippen meist sein Leben lang. Viele Betroffene sind so sensibilisiert, dass sie den drohenden Ausschlag bereits spüren, noch bevor er sich brennend und schmerzend in Mundnähe zeigt.

Der Auslöser für Herpesbläschen ist das sogenannte Herpes Simplex Virus, welches schätzungsweise 90 Prozent aller Menschen in sich tragen. Allerdings kommt es nicht bei allen Infizierten zum Ausbruch der Erkrankung. Herpes simplex ist nicht heilbar, jedoch gut behandelbar. Zur Linderung der Beschwerden und Schmerzen können Salben und Cremes auf das entzündete Hautareal aufgetragen werden.

Bestimmte Faktoren begünstigen die Aktivierung des Herpesvirus. Stress, Ekel, zu viel Sonne oder ein geschwächtes Immunsystem lassen die schmerzhaften Bläschen erblühen. Oft sind es auch psychische Themen, die sich durch einen Lippenherpes bemerkbar machen. Herpes kann also durchaus eine wichtige Hinweisfunktion besitzen. Dies gilt auch dann, wenn er uns als Traumsymbol erscheint.



Traumsymbol "Herpes" - Die allgemeine Deutung

Herpes kann in der allgemeinen Traumdeutung darauf hinweisen, dass man in gesundheitliche Probleme anderer involviert wird. Dies ist dann der Fall, wenn wir im Traum Herpes an anderen Menschen entdecken. Erblühen die Herpesbläschen an den eigenen Lippen, sollte man einmal darüber nachdenken, ob man sich zu sehr auf Erfolg fokussiert und darüber die eigene Gesundheit vernachlässigt.

Das Traumbild "Herpes" kann auf unterdrückte Wut hinweisen. Eigentlich brennt da etwas auf den Lippen, was ganz dringend gesagt werden sollte. Jedoch schweigt man lieber ein ums andere Mal, weil man sich nicht zugesteht, Verärgerung oder Unmut zu zeigen.

Menschen, die von Herpes träumen, sind häufig sehr beherrscht in ihren emotionalen Äußerungen. Selbst wenn Wut und Ärger gerechtfertigt sind, bleibt man oberflächlich ruhig, auch wenn innen der Vulkan bereits am brodeln ist - was sich spätestens durch das erste Kribbeln und Brennen auf den Lippen zeigt.

Behandelt man im Traumerleben Herpes mit Salbe oder versucht, die auffälligen Bläschen zu überdecken, weist dies laut Traumforscher auf das Bemühen der träumenden Person hin, etwas im Geheimen zu halten, was durchaus in der Umwelt zu unangenehmen Reaktionen führen könnte.

Traumsymbol "Herpes" - Die psychologische Deutung

Für die psychologischen Traumdeuter ist "Herpes" auf Traumebene ein Symbol für unausgesprochene Abgrenzung. Dem Träumenden soll damit bewusst werden, welches Verhalten anderer Menschen - ob am Arbeitsplatz oder im privaten Umfeld - ihm unangenehm ist und wo es eigentlich der klaren Aussprache bedarf.

Oftmals zeigt sich auch mit dem Traumbild "Herpes", dass die träumende Person bestimmte Themen als so belastend empfindet, dass sie lieber ins Unbewusste verdrängt und beiseite geschoben werden. Sehr häufig träumen auch genau die Menschen von Herpes, die auch in der Realität von den Auswirkungen des Virus betroffen sind. Hier kann es hilfreich sein, sich offen mit den Konfliktpunkten auseinander zu setzen und mehr in Übereinstimmung mit den eigenen Gefühlen zu leben.

Traumsymbol "Herpes" - Die spirituelle Deutung

Mit dem Traumbild "Herpes" kann sich auf spiritueller Ebene zeigen, dass man sich in seiner Haut und der derzeit gelebten Realität nicht wohl fühlt. Der Träumende kann durch Meditation und Bewusstseinsarbeit darauf hinwirken, sich in seinem Körper wieder vollständig und zuhause zu fühlen.

 

Herpes
4.4 (88%) 5 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Herpes
4.4 (88%) 5 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload