Geschlechtskrankheit - Traum-Deutung

Traumdeutung Geschlechtskrankheit

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Geschlechtskrankheiten werden nur durch Geschlechtsverkehr übertragen und können sowohl bei Menschen als auch bei Tieren auftreten. Zu den "klassischen Geschlechtskrankheiten" zählen unter anderem Syphilis und Gonorrhoe. Bis vor kurzem waren diese fast ausgestorben. Doch in der jüngsten Zeit mehren sich wieder die Krankheitsfälle.

Wesentlich bedeutender im Bereich der Geschlechtskrankheiten sind im Moment HIV-Infektionen und AIDS, Hepatitis B oder Herpes genitalis. Auch die Infektion mit bestimmten Humanen Papillomviren, welche die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs verursachen könne, ist ein Problem der heutigen Zeit.

Sexuell übertragbare Krankheiten dagegen werden im Deutschen auch häufig mit ihren englischen Abkürzungen, wie STD (sexually transmitted disease) oder STI (sexually transmitted infections), bezeichnet. Diese Krankheiten werden auch oder hauptsächlich durch Geschlechtsverkehr übertragen. Die Ursache für diese Erkrankungen können Viren, Bakterien, Pilze oder Ähnliches sein.



Traumsymbol "Geschlechtskrankheit" - Die allgemeine Deutung

Der Traum von einer Geschlechtskrankheit kann sich auf eine körperbedingte Ursache zurückführen lassen. Dies bedeutet, der Träumende ist entweder tatsächlich an einer sexuell übertragbaren Krankheit erkrankt oder aber er befürchtet, eine solche zu haben. Die Auseinandersetzung mit diesem Thema beschäftigt den Schlafenden sehr stark und dadurch findet diese auch einen Zugang zur Traumebene.

Liegt für das Traumbild einer Geschlechtskrankheit keine körperliche Ursache vor, lässt sich dieses folgendermaßen deuten:

Die allgemeine Traumanalyse interpretiert das Traumsymbol "Geschlechtskrankheit" als ein Zeichen an den Träumenden, dass ihm eine Verunreinigung bewusst geworden ist. Er fühlt sich innerlich "beschmutzt".

Allerdings muss sich diese innere Unreinheit nicht zwangsläufig auf den sexuellen Bereich beziehen. Dabei kann es sich auch um einen Hinweis auf den emotionalen Bereich handeln. Es wäre deshalb angebracht, sich mit dieser Gefühlslage auseinanderzusetzen und die Ursache für die "Beschmutzung" herauszufinden.

Befürchtet man im Traum sich beim Sex mit einem bestimmten Menschen mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt zu haben, kann dies auf einen zu starken äußeren Einfluss hinweisen. Man wird in der Wachwelt von anderen Menschen negativ beeinflusst.

Träumt der Schlafende davon, unheilbar an HIV erkrankt zu sein, so sollen ihm seine Hoffnungslosigkeit oder auch Schuldgefühle aufgezeigt werden. Hat der eigene Partner im Traum eine Geschlechtskrankheit, kann dies manchmal auf ein mangelndes Vertrauen in die eigene Beziehung hinweisen.

Traumsymbol "Geschlechtskrankheit" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Symbol "Geschlechtskrankheit" als ein Sinnbild für schmerzliche Erinnerungen, Probleme oder auch schwierige Gefühle. Diese sollen von der unbewussten Ebene in die bewusste vordringen, so dass der Schlafende sie verarbeiten kann.

Hat man sich im Traum von seinem Ex-Freund mit einer Geschlechtskrankheit anstecken lassen, so kann dies darauf hinweisen, dass der Betroffene noch mit den Gefühlen gegenüber dieser Person zu kämpfen hat.

Schlägt der Träumende einen anderen Menschen in seinem Traum, da dieser der Überträger der Geschlechtskrankheit war, ist ihm der schlechte Einfluss dieser Person in der Wachwelt bewusst geworden. Man hat sich sozusagen an diesem miesen Charakter "angesteckt" und hat ihm zu sehr nachgeeifert.

Träumt eine Frau davon, während einer Schwangerschaft eine Geschlechtskrankheit zu bekommen, kann sich darin ihre Angst vor den Belastungen des realen Schwanger-Seins zeigen. Erleidet sie sogar eine Fehlgeburt im Traum aufgrund einer solchen Krankheit, befürchtet sie, Teile ihrer Persönlichkeit zu verlieren.

Traumsymbol "Geschlechtskrankheit" - Die spirituelle Deutung

Laut der spirituellen Traumdeutung kann das Symbol "Geschlechtskrankheit" die Angst des Träumers vor einer geistigen Verschmelzung anzeigen. Er fürchtet sich vor dem Neuen und den Folgen, welche mit dieser Vereinigung einhergehen könnten. Der Schlafende sollte deshalb mehr nach spiritueller Klarheit streben.

Geschlechtskrankheit
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren


Geschlechtskrankheit
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz