Traumdeutung Knäuel

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Als Knäuel wird aufgewickeltes Garn, Schnur oder Wolle bezeichnet. Durch entsprechende Wickelung kann es die Form einer Kugel, eines Zylinders oder eines Ellipsoids annehmen. Als Knäuel sollen diese Materialien geordnet aufbewahrt werden können, ohne dabei zu verknoten.

Wird etwas von einem Knäuel gebraucht, muss nur am Ende der Schnur, des Garns oder des Wollfadens gezogen werden und das Knäuel rollt sich gleichmäßig ab. Vor allem Strick- und Häkelgarne aus Wolle, Baumwolle oder aus Kunstfasergemischen werden als Knäuel aufgewickelt und über den Handel verkauft. Bindfaden oder Paketschnur eignen sich ebenfalls zum Aufwickeln als Knäuel. Das Knäuel hat in der Regel eine handliche Größe von ungefähr 10 mal 15 cm. Die Länge der dort aufgewickelten Schnur hängt stark vom Material ab und kann 50 Meter, aber auch mehrere hundert Meter betragen.



Traumsymbol "Knäuel" - Die allgemeine Deutung

Um das Knäuel richtig zu deuten, sollte unbedingt auf die Traumhandlung geachtet werden. Häufig dient dieses Traumbild als Zeichen dafür, dass der Träumende viel Arbeit haben wird. Allerdings wird er für diese Arbeit nur wenig verdienen können. Dabei ist es meist egal, ob es sich bei dem geträumten Knäuel um Garn, Kordel oder Wolle handelt. Diese Bedeutung ist vor allem dann der Fall, wenn sich der Träumende in der Traumwelt damit beschäftigt, ein Knäuel nach dem anderen aufzuwickeln. Manchmal nimmt auch der Faden, der auf ein Knäuel muss, gar kein Ende und deutet dadurch das Arbeitspensum an, das der Träumende zu leisten hat.

Traumsymbol "Knäuel" - Die psychologische Deutung

Für die psychologische Traumdeutung symbolisiert das Knäuel in der Traumwelt etwas Verschlungenes und Verworrenes. Hier ist die Ordnung verloren gegangen und der Träumende hat auch keinen Überblick mehr über eine Situation oder ein Vorhaben. Dieses Empfinden zeigt sich in der Traumwelt in einem Knäuel aus Wolle oder Garn. Um diese Situation und die daraus resultierenden Probleme noch zu retten, braucht der Träumende im wachen Leben viel Zeit und Geduld.

Das verworrene Knäuel kann auch ein Hinweis auf sprunghafte Gedanken und Ideen sein, die noch nicht durchdacht sind. Daher können sie auch nicht umgesetzt werden.
Selten ist in der Traumwelt ein Knäuel aus Menschen zu sehen. Erscheint es jedoch, dann zeigt sich dadurch häufig die Angst, in der Menge unterzugehen. Der Träumende fürchtet dann meist die Konkurrenz der anderen Menschen und hat Sorge, dass er übersehen wird.

Traumsymbol "Knäuel" - Die spirituelle Deutung

Das Knäuel zeigt entsprechend der spirituellen Traumdeutung, dass man nur mit Geduld und Übersicht zum Ziel kommen kann.

Knäuel
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Knäuel
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload