Traumdeutung Krüppel

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Eigentlich ein überholter und altmodischer Begriff, ist das Wort "Krüppel" dennoch eines der ersten, das uns einfällt, wenn wir über jemanden sprechen, dessen Körper wir als verunstaltet empfinden.

Diese Abweichungen können fehlende Gliedmaßen oder ein Buckel sein, oft durch einen Unfall oder ähnliches verursacht. Auch bei im Krieg versehrten Soldaten ist von "verkrüppelt" die Rede. Der berühmteste Krüppel ist wohl die Figur Quasimodo im Roman "Der Glöckner von Notre Dame". Unter dem Ausdruck "seelischer Krüppel" verstehen wir einen Menschen, der keine Gefühle zu haben scheint oder diese nicht zu handhaben weiß. In einer Gesellschaft mit eng eingegrenzten Schönheitsidealen und Vorgaben, was als attraktiv und was als hässlich gilt, ist es ein großes Stigma, ein Krüppel zu sein, auch wenn heute seltener geglaubt wird, es handle sich um eine Strafe Gottes.

Diese ganzen Aspekte spielen auch in der Traumdeutung eine Rolle, wenn es um den Krüppel als Traumsymbol geht.



Traumsymbol "Krüppel" - Die allgemeine Deutung

Wer im Traum verkrüppelt ist, fehlende Gliedmaßen oder ein lahmes Bein zu beklagen hat, ist in seiner Beweglichkeit eingeschränkt und auf die Hilfe Anderer angewiesen. Ist der Träumende selbst der Krüppel, kann das Traumsymbol daher darauf hinweisen, dass er bald unerwartete Hilfe bekommen, vielleicht sogar abhängig von Anderen sein, dadurch aber zu Erfolg gelangen wird. Oft handelt es sich auch um einen Hinweis, seine Mitmenschen weniger lieblos zu behandeln und die eigene Unversehrtheit nicht für selbstverständlich zu nehmen.

Wer im Traum einem Krüppel begegnet, warnt sich mit Hilfe des Traums selbst, freundlicher zu den Mitmenschen zu sein. Jemand könnte die Hilfe des Träumenden brauchen, und diese Unterstützung sollte ihm nicht verwehrt werden. Pflegt der Träumende einen verkrüppelten Menschen, so bringt er viel Mitgefühl für Andere auf, in der volkstümlichen Traumdeutung steht dies auch für nahenden Erfolg.

Traumsymbol "Krüppel" - Die psychologische Deutung

Psychologisch steht das Traumsymbol für eine seelische Verkrüppelung, das heißt, für eine Angst oder einen Missstand in Ihrem Innenleben, die oder den sie nicht wahrhaben wollen. Das kann sowohl auf eine Verletzung von außen zurückzuführen sein als auch auf ein mangelndes Selbstwertgefühl. Vielleicht hat jemand Sie beleidigt oder Ihnen seelischen Schaden zugefügt, den Sie nun in Ihrem Traum als Missbildung kenntlich machen. Oder Sie haben eine sehr schlechte Meinung von sich selbst, empfinden sich als verunstaltet und nicht zugehörig. Möglicherweise haben Sie auch einfach nur Schwächen, die Sie lieber vertuschen, anstatt sich mit Ihnen auseinanderzusetzen.

Der Krüppel als Traumsymbol, gleichgültig, ob Sie selbst einer sind oder ob Sie ihm im Traum begegnen, kann auch auf die Taktik hinweisen, sich selbst als hilfloser darzustellen, als man ist, um so mehr Zuneigung und Aufmerksamkeit zu bekommen.

Traumsymbol "Krüppel" - Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet beschäftigen Sie sich bei diesem Traumsymbol mit Ihrer eigenen Ganzwerdung. Was darf heil werden? Welche inneren Verletzungen hindern Sie beim Streben nach Einklang?

Krüppel
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Krüppel
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload