Traumdeutung Rost

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Rost - der Schrecken von Eisen und Stahl. Rostbildung ist eine chemische Reaktion. Kommen Eisenmetalle in Verbindung mit Sauerstoff und Wasser, oxydieren sie. Das Ergebnis dieser Oxydation bezeichnen wir als Rost. Der Schaden, der jährlich durch Korrosion - also die Materialzerstörung durch Rost - entsteht, geht in die Milliarden.

Denn überall dort, wo ungeschütztes Eisenmetall Feuchtigkeit und Sauerstoff ausgesetzt ist, beginnt das Material zu rosten. In diesem Zusammenhang hört man auch häufig das Wort "Oxyd", was nichts anderes bedeutet, als die Verbindung eines chemischen Elementes mit Sauerstoff.

Um Metalle vor Rost zu schützen, ist es wichtig, deren Oberfläche so zu behandeln, dass Nässe und Luft ihr nichts mehr anhaben können und es somit auch zu keiner Korrosion kommen kann. Dennoch ist es oft nur eine Frage der Zeit, bis der Rost eine Schwachstelle gefunden hat und die Zerstörung weitergeht. Ob Küchenmesser, Stahlträger oder Auto - bei der kleinsten Zerstörung der Schutzschicht, zum Beispiel mit Zink, fängt das Metall an zu rosten.

Wenn Ihnen in der Traumwelt Rost begegnet ist, dann zeigt Ihnen das möglicherweise auf, dass Sie in einer bestimmten Angelegenheit zu nachlässig gewesen sind. Erfahren Sie jetzt mehr zu der Bedeutung dieses Traumbildes:



Traumsymbol "Rost" - Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung versteht man das Traumbild "Rost" als Symbol für Gleichgültigkeit und Fahrlässigkeit. Der Rost im Traum zeigt auf, dass der Träumende sein Leben und dessen Einmaligkeit nicht ausreichend wertschätzt und beachtet.

Gleichzeitig thematisiert das Traumsymbol "Rost" aber auch die Vergänglichkeit und den Prozess des Alterns. Je nachdem, in welcher Lebensphase sich der Träumende befindet, kann ihn der Rost im Traum dazu auffordern, sich einmal das Sprichwort "Wer rastet, der rostet" bewusst zu machen und vielleicht aktiver etwas gegen das "Einrosten" im Alter zu tun. Wie wäre es mit einer regelmäßigen Sporteinheit?

Erblickt man in der Traumsituation verrostete Gegenstände, kann auch das für Passivität und Vernachlässigung stehen. Vor allem im Beruf und in zwischenmenschlichen Beziehungen sollte man sich bemühen, ehrliches Interesse zu zeigen und damit einhergehend auch den Willen, sich aktiv einzubringen. Rostige Sachen verkörpern manchmal auch die ungeschickte und vielleicht auch tollpatschige Art des Träumenden in Liebesangelegenheiten. In manchen Fällen kann im Traum erscheinender Rost auch vor dem Verlust des guten Ansehens warnen.

Traumsymbol "Rost" - Die psychologische Deutung

Rost ist aus psychologischer Sichtweise in vielen Fällen ein Warnsignal und bedeutet dem Träumenden, sich aus seinem faulen Dasein heraus zu bewegen, da er sonst vollkommen einrosten und verfallen wird. Besonders unser Geist will unterhalten und gefordert werden, sonst drohen auch hier "Korrosionsschäden". Möchte man also auch in Zukunft und im fortgeschrittenen Alter noch mithalten können, sollte man vorausschauend handeln und versuchen, in allen Lebensbereichen aktiv zu bleiben.

Entfernt der Träumende Rost im Traum, zeigt dies ein Erkennen des eigenen nachlässigen Handelns und das Bemühen, diesen Fehler zu korrigieren. Rost auf eigenen Gegenständen wirft hingegen die Frage nach deren Notwendigkeit im realen Leben auf.

Traumsymbol "Rost" - Die spirituelle Deutung

  • Ähnliche Träume

Für die spirituelle Traumdeutungsebene kann der Rost im Traum der träumenden Person aufzeigen, dass sie erst die Oberfläche von Schmutz befreien muss, bevor eine Weiterentwicklung auf tieferer Ebene möglich ist.

 

Rost
4.7 (93.33%) 3 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Rost
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload