Traumdeutung Rute

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Eine der bekanntesten Personen mit einer Rute dürfte wohl Knecht Ruprecht sein. Heute ist er schon fast in Vergessenheit geraten. Doch in früheren Zeiten war er als Begleiter des Nikolauses sehr bekannt und für manches Kinder eine wahre Schreckensgestalt. Denn während der Nikolaus den braven Kindern Geschenke brachte, erhielten die unartigen Kinder nach Verlesen ihrer Schandtaten vom Knecht Ruprecht einen Schlag mit seiner Rute.

Doch was bedeutet es nun, wenn man von einer Rute träumt? Worauf will dieses Traumsymbol hinweisen?



Traumsymbol "Rute" - Die allgemeine Deutung

Innerhalb der allgemeinen Traumdeutung wird das Traumsymbol "Rute" als ein Hinweis auf eine schwierige Aufgabe oder Problemstellung verstanden. Diese wird im Wachleben für den Träumenden viele Unannehmlichkeiten mit sich bringen. Er sollte allerdings nicht versuchen, diesen aus dem Weg zu gehen, sondern sich ihnen vielmehr stellen. Dann kann sich aus diesem unerfreulichen Ereignis doch noch etwas Gutes entwickeln.

Der Anblick mehrerer Ruten im Traum verdeutlicht dem Träumenden zudem, dass er für eine schlechte Tat in der Wachwelt bestraft werden wird. Eine Rute als Traumsymbol will den Träumenden allgemein betrachtet an eine wichtige Tatsache erinnern, welche er vergessen hat. In manchen Fällen kann das Traumsymbol in diesem Zusammenhang auch ein Zeichen für eheliche Untreue sein.

Wer in seinem Traum Ruten bindet, sollte im Wachleben nicht voreilig handeln. Denn durch unüberlegtes oder übereifriges Handeln wird man sich nur selbst in Schwierigkeiten bringen. Sieht der Träumende Ruten-Bündel im Traum, wird er bald eine wichtige Lebenslektion erhalten. Diese wird für sein weiteres Leben eine große Bedeutung haben.

Wird der Träumende in seinem Traum mit einer Rute geschlagen, wird ihm ein wichtiges Vorhaben im Wachleben gelingen und seine Geschäfte werden sich erfolgreich entwickeln. Schlägt der Träumende eine andere Person mit einer Rute im Traum, sollte er nicht ungerecht oder hart anderen Menschen gegenüber sein. Denn ein solches Verhalten wird sich nur gegen ihn wenden. Diese Traumsituation kann zudem auf das Fehlschlagen eines Planes hinweisen.

Traumsymbol "Rute" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung kennt verschiedene Traumsituationen mit dem Traumsymbol "Rute". Will der Träumende in seinem Traum selbst Ruten zusammenbinden und schafft es aber nicht, kann dies in der Wachwelt auf seltsame Vorstellungen hinweisen oder es herrscht in einer bestimmten Angelegenheit Stillstand.

Wird der Träumende im Traum mit einer Rute geschlagen, soll ihm bewusst werden, dass er sich zwangsläufig im Wachleben unterordnet. Dies fällt ihm aber nicht leicht. Schlägt der Träumende einen anderen Menschen im Traum mit der Rute, kann er sich in der Wachwelt schlecht anpassen und er zeigt sich in manchen Dingen sehr kleinlich.

Traumsymbol "Rute" - Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene der Traumdeutung kann das Traumsymbol "Rute" auf eine spirituelle Persönlichkeit hinweisen. Diese hilft dem Träumenden in der Wachwelt, sich weiter zu entwickeln.

Rute
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Rute
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz