Traumdeutung Knecht-Ruprecht

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Der 6. Dezember gehört für viele Kinder zu den wichtigsten Tagen in der Weihnachtszeit. An diesem Tag kommt traditionell der Nikolaus und verteilt Leckereien, manchmal auch kleine Geschenke, an die artigen Kinder. Vor allem im nördlichen und mittleren deutschsprachigen Raum ist der Nikolaus immer in Begleitung eines Gehilfen: Knecht Ruprecht.

Der Tradition folgend ist dieser in der Regel deutlich weniger freundlich und gütlich. Statt eines Sackes voller Süßigkeiten trägt Knecht Ruprecht einen Sack voller Kohlen oder Kartoffeln mit sich. Zudem hat er eine Rute dabei und ist entsprechend für die Kinder zuständig, die das Jahr über nicht brav waren; diese bekommen mit den gebündelten Zweigen Schläge.

Ruprechts Kleidung ist meistens schwarz oder braun. Die Erscheinung des Knecht Ruprechts, der in manchen Regionen auch Krampus genannt wird, ist somit insgesamt düster, vielleicht sogar angsteinflößend, und ist somit das Gegenteil vom freundlichen, großzügigen Nikolaus.

Doch nicht nur im realen Leben vieler Kinder ist Knecht Ruprecht eine wichtige Figur. Er kann auch auf einer ganz anderen Ebene eine Rolle spielen, und zwar in unseren Träumen. Aber welche Bedeutung hat der Begleiter des Nikolaus hier?



Traumsymbol "Knecht-Ruprecht" - Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumanalyse nimmt das Symbol "Knecht Ruprecht" oft Bezug auf bestimmte Ängste des Betroffenen. Diese Befürchtungen und grundlegenden Sorgen haben sich bereits in der Kindheit entwickelt und wirken weiterhin bis in das Erwachsenenalter nach. Das Traumbild kann in diesem Zusammenhang dazu auffordern, sich den Ängsten endlich zu stellen und deren Ursache aufzuarbeiten.

Dies muss jedoch nicht immer gelten. Die allgemeine Traumdeutung geht davon aus, dass der dunkelhäutige Knecht Ruprecht im Traum auch zu mehr Bewusstsein für das eigene Handeln auffordern kann. Regeln und Normen gehören für das soziale Miteinander zum Leben dazu. Manchmal sollte der Träumende sich in seinem Verhalten mehr nach diesen richten und nicht nur seinen eigenen Willen unüberlegt durchsetzen.

Darüber hinaus warnt die Traumfigur des Gehilfen Ruprecht in manchen Fällen vor zu egoistischen Denkweisen. Der Schlafende sollte auch die Interessen seiner Mitmenschen stets berücksichtigen und nachsichtiger mit seinem Umfeld werden. Wer für seine schlechten Taten Prügel als Strafe im Traum bezieht durch Ruprechts Rute, der sollte mehr Einsatz bei dem Versuch zeigen, nicht länger nur an sich zu denken.

Traumsymbol "Knecht-Ruprecht" - Die psychologische Deutung

Nach dem psychologischen Ansatz der Traumdeutung versinnbildlicht der Knecht Ruprecht die eigenen Moralvorstellungen.

Nikolaus‘ Begleiter Ruprecht verkörpert sich somit nach dem Psychoanalytiker Sigmund Freud das Über-Ich des Schlafenden, sein Gewissen. Entsprechend erscheint das Traumsymbol vor allem häufig in den Träumen der Menschen, die mit einem bestimmten Verhalten nicht im Reinen sind. Durch die Traumsituation findet ihr Empfinden von Reue Ausdruck.

Traumsymbol "Knecht-Ruprecht" - Die spirituelle Deutung

Knecht Ruprecht gibt es als Figur neben dem Nikolaus aus Gründen christlicher Tradition: Grundsätzlich muss es zu allem Guten immer einen Gegenspieler geben, eine Gegenkraft. Knecht Ruprecht nimmt damit symbolisch die Rolle des Teufels ein. Vor diesem Hintergrund gilt er in der spirituellen Traumdeutung seit jeher als Sinnbild für die dunklen Kräfte.

Knecht-Ruprecht
5 (100%) 1 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Knecht-Ruprecht
5 (100%) 1 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload