Traumdeutung Sonnenuntergang

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Es gibt wohl kaum ein romantischeres Bild als einen Sonnenuntergang. Unzählige Gemälde und Fotografien zeigen eine rot glühende Sonne, die am Horizont verschwindet und alles umher in einem warmen, traumhaften Licht erscheinen lässt. Tatsächlich geht die Sonne aber gar nicht unter, denn sie bewegt sich nicht. Sie verschwindet nur aus unserem Sichtfeld, weil die Erde sich dreht.

Wenn jemand von einem Sonnenuntergang träumt, hat er möglicherweise am Abend zuvor tatsächlich ein besonders schönes Abendrot gesehen. Das Bild löst vielleicht eine romantische Stimmung in ihm aus. Ob eine untergehende Sonne ein positives oder negatives Traumsymbol ist, hängt in der Traumdeutung vor allem von der persönlichen Lebenssituation des Träumers ab.



Traumsymbol "Sonnenuntergang" - Die allgemeine Deutung

Wenn die Sonne am Horizont versinkt, geht der Tag zu Ende und die Nacht beginnt. Das Traumsymbol markiert die Vollendung eines Zyklus’. Der Schlafende schaut im Traum auf das zurück, was er geschafft hat. Der Sonnenuntergang stellt in der Traumdeutung eine Aufforderung dar, den vergangenen Tag mit seinen Ereignissen los zu lassen und sich auf den kommenden vorzubereiten.

Jedoch bezieht sich das Traumbild nicht ausschließlich auf konkrete Handlungen. Es symbolisiert außerdem den Lebensabend, der besonders angenehm ausfallen wird, wenn die untergehende Sonne im Traum rot oder golden leuchtet.

Andererseits kann der Sonnenuntergang laut Traumanalyse auch eine Mahnung sein, dass die Zeit, Pläne umzusetzen und Wünsche zu erfüllen, nun unwiderruflich vorbei ist. Der Schlafende sollte sich fragen, ob er noch mit voller Energie hinter einem bestimmten Vorhaben steht. In der volkstümlichen Traumdeutung verspricht das Traumsymbol "Sonnenuntergang" außerdem eine romantische Liebesnacht.

Traumsymbol "Sonnenuntergang" - Die psychologische Deutung

Die Sonne stellt laut Traumanalyse alles Lebende und Schöpferische dar. Sie ist ein Symbol für positive, männliche Energie und ein klares Bewusstsein. Der Sonnenuntergang verkörpert als Traumsymbol den Übergang einer Phase der Euphorie und des Glücks in den Zustand des Alltäglichen und Normalen. Ein Lebensabschnitt, in welchem der Träumer geistig oder künstlerisch besonders rege war, neigt sich nun dem Ende zu. Diese Ruhepause ist für die Psyche äußerst wichtig.

Man sollte das Traumbild gemäß der Traumdeutung darum als Aufforderung verstehen, sich Zeit für eine Regeneration zu nehmen. Der Sonnenuntergang taucht die Landschaft im Traum in ein ganz besonderes Licht. Die Grenzen zwischen hell und dunkel sind fließend. In der Traumdeutung ist dies ein Hinweis darauf, dass das Unterbewusstsein und der Verstand sich einander annähern.

Das Traumsymbol macht den Schlafenden auf etwas in seinem Lebensumfeld aufmerksam, das er bisher nicht bewusst wahrgenommen hat. Indem er sich im Traum damit befasst, kann er ein Hindernis oder einen Konflikt nun klar erkennen.

Traumsymbol "Sonnenuntergang" - Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene steht die Sonne für Licht und Wärme sowie für die Lebensenergie des Träumenden. Das Traumsymbol "Sonnenuntergang" weist gemäß der Traumdeutung auf die letzte Lebensphase hin. Der Schwerpunkt liegt allerdings weniger auf dem Ende des Lebens als auf der Erfahrung und dem Wissen des Alters.

Sonnenuntergang
4.5 (90%) 8 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Sonnenuntergang
4.5 (90%) 8 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload