Traumdeutung Krawatte

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Krawatten gibt es in den unterschiedlichsten Farben und auch Formen. Je nach Modetrend sind diese mal schmal, mal breit, mit Streifen oder einfarbig, mit großem oder kleinem Muster, dezent oder auffällig.

In vielen Berufszweigen, wie beispielsweise in einer Bank, ist das Tragen einer Krawatte für die männlichen Mitarbeiter oftmals sogar Pflicht, um ein korrektes Erscheinungsbild zu vermitteln. Meist werden den Trägern von Krawatten auch bestimmte Eigenschaften zugeschrieben, wie Genauigkeit, Zuverlässigkeit, aber auch Pingeligkeit. Doch ist dies auch im Traum der Fall?



Traumsymbol "Krawatte" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol "Krawatte" hauptsächlich als ein Zeichen der Korrektheit und des guten Benehmens. Dem Träumer sollen seine eigene Rechtschaffenheit und sein korrektes Verhalten in bestimmten Lebenssituationen bewusst werden.

Zudem kann er sich schnell auf neue oder unbekannte Situationen einstellen und weiß, sich richtig zu verhalten. Das Traumbild der Krawatte kann zudem dahingehend gedeutet werden, dass man bald in der Wachwelt Schulden machen muss. Dies kann durchaus als unangenehm und bedrückend empfunden werden, vor allem wenn auch die Krawatte im Traum gegen den Hals drückt.

Bekommt der Schlafende in seinem Traum eine Krawatte geschenkt, darf er sich im Wachleben bald über einen treuen Freund freuen, der ihm bei vielen Angelegenheiten zur Seite stehen wird.

Trägt der Träumende eine neue Krawatte im Traum, möchte er durch sein äußeres Erscheinungsbild eine andere Person beeindrucken. Dieser Mensch allerdings interessiert sich nicht für den äußeren Schein und legt mehr auf das Innere Wert.

Das Tragen einer zerrissenen oder alten Krawatte als Traumsymbol sieht die allgemeine Traumdeutung als eine Aufforderung an den Träumer. Er sollte sich mit höheren Problemen befassen, welche ihn sein nach außen gerichtetes Leben vergessen lassen.

Traumsymbol "Krawatte" - Die psychologische Deutung

Psychologisch betrachtet wird das Traumsymbol "Krawatte" als ein Sinnbild für eine betont seriöse Männlichkeit angesehen. Diese geht mit einem hohen Maß an Disziplin und Selbstbeherrschung einher.

Möchte ein Mann in seinem Traum den Knoten der Krawatte lockern, soll ihm sein Bedürfnis bewusst werden, weniger beherrscht zu sein beziehungsweise zu handeln. In manchen Fällen kann die Krawatte im Traum auch als ein Phallussymbol angesehen werden und versinnbildlicht dann die sexuelle Kraft des Träumenden.

In einem Frauentraum kann die Krawatte als Traumbild auf die Vorliebe für einen bestimmten Männertyp hinweisen. Oder aber der Traum kann sich ins Gegenteil verkehren und der Träumenden soll ihre Abneigung gegen den typischen "Krawatten-Typ" in der Wachwelt veranschaulicht werden. Die Auslegung ergibt sich dabei aus den Begleitumständen des Traumsymbols. Schnürt es der Träumerin beispielsweise beim Anblick einer Krawatte regelrecht den Hals zu, wird ihr wohl eher ihre Geringschätzung dieses Typ Mannes aufgezeigt.

Traumsymbol "Krawatte" - Die spirituelle Deutung

Auf der transzendenten Ebene der Traumdeutung verweist die Krawatte als Traumsymbol auf die Zuverlässigkeit des Träumers in spirituellen Belangen.


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload