Traumdeutung Burg

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Bei einer Burg handelt es sich um einen Wehrbau, der in sich geschlossen und bewohnbar ist. Vor allem im Mittelalter hatte die Burg eine wichtige Rolle. Daher ist umgangssprachlich meist der mittelalterliche Wohn- und Wehrbau gemeint, wenn von einer Burg gesprochen wird. Das trifft auch auf die Burgen zu, die in Traumhandlungen häufig erscheinen.



Traumsymbol "Burg" - Die allgemeine Deutung

Da die Burg traditionell ein Zufluchtsort ist, symbolisiert sie auch in der Traumwelt Schutz vor drohender Gefahr. Manchmal kann sie auch auf die Abenteuerlust des Träumenden hinweisen, aber meist überwiegt die Warnung vor Gefahr im Zusammenhang mit diesem Traumbild.

Wohnt der Träumende in einer Burg, dann zeigt sich zum einen eine gewisse Zufriedenheit mit seinem Leben, aber auch das Bedürfnis nach Schutz und Abstand vom Rest der Welt.

Ist die geträumte Burg verschlossen, dann wird der Träumende Widerstand bei seinen Vorhaben spüren. Vielleicht erlebt er auch etwas Unverhofftes. Betritt der Träumende eine Burg in der Traumwelt, dann kündigt sich ein Abenteuer an. Allerdings kann dieses Abenteuer zweifelhaft enden.

Ist in der Traumwelt eine brennende Burg mit viel Rauch zu sehen, wird die Region schwierige Zeiten erleben müssen. Eine Burgruine erinnert den Träumenden an bessere Zeiten. Außerdem weist sie auf die seelische Unausgeglichenheit des Träumenden hin. Daher ist die Burgruine auch ein Zeichen für seelische Zerrüttung.

Wird der Träumende in einer Burg gefangen gehalten, zeigt sich dadurch, dass der Träumende von alten Einstellungen gefangen ist und sich nicht befreien kann. Versucht er aber, in eine Burg einzudringen, dann hat er die Schwierigkeiten erkannt und wird sie auch überwinden.

Traumsymbol "Burg" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung symbolisiert die Burg die abgeschlossene Privatsphäre. Außerdem steht die Burg für die Schwierigkeiten, die der Träumende beim Erreichen seiner Ziele hat. Sicherheit und Geborgenheit sind weitere Aspekte, die der Burg in der Traumforschung zugeschrieben werden, insbesondere in den Fällen, in welchen das geträumte Bauwerk von einem Wassergraben oder von Palisaden umgeben ist.

Das Leben auf einer Burg zeigt manchmal auch, dass der Träumende unter einer Versagensangst oder zumindest unter Hemmungen leidet. Hält sich der Träumende vor allem in tiefen Kellergewölben auf, dann zeigt sich durch dieses Traumbild das Bedürfnis nach mütterlichem Schutz, wenn sich Gefahren ankündigen.

Da eine Burg aber auch ein beliebtes Angriffsziel ist, dient sie oft auch als Warnung für den Träumenden. Meist will sie den Träumenden auf unerwartete Risiken oder Hindernisse aufmerksam machen.

Traumsymbol "Burg" - Die spirituelle Deutung

Entsprechend der spirituellen Traumdeutung symbolisiert die Burg spirituelle Prüfungen sowie die Überwindung von Hindernissen. Dadurch wird der Träumende tiefere Erkenntnis erlangen. Die Burg ist außerdem ein biblisches Symbol für Sicherheit und Zuflucht.

Burg
4.4 (88%) 10 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Burg
4.4 (88%) 10 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload