Traumdeutung Tsunami

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wenn die Erde bebt und sich dabei Teile des Meeresbodens heben oder senken, geraten enorme Wassermassen in Bewegung. Dabei entsteht manchmal eine Welle, die innerhalb weniger Stunden ganze Ozeane durchqueren kann: ein Tsunami. Auf dem offenen Meer bleibt die Flutwelle meist unbemerkt. Gelangt der Tsunami jedoch in Küstennähe, wo das Wasser flacher ist, verlangsamt sich die Geschwindigkeit und die Höhe der Welle steigt. Wenn die riesige Wasserwelle schließlich wie eine Sintflut über das Land hereinbricht, kann der Tsunami eine Höhe von 35 Metern haben.

Am häufigsten treten Tsunamis im Pazifik auf. Noch gut in Erinnerung ist der Tsunami, der Thailand im Dezember 2004 überschwemmte, sowie die Flut-Welle, die im Frühjahr 2011 im japanischen Fukushima zu einer Reaktorkatastrophe führte.

Da ein Tsunami immer zu Verwüstungen und großem Leid führt, ist ein Traum darüber sicherlich äußerst beunruhigend. Der Träumende hat vermutlich das Bedürfnis, sich in Sicherheit zu bringen um zu überleben. Die Emotionen des Träumenden in der Traumsituation wie auch seine Gefühlslage im realen Leben sind für die Traumdeutung von grundlegender Bedeutung.



Traumsymbol "Tsunami" - Die allgemeine Deutung

Zwei Elemente wirken bei dem Traumsymbol "Tsunami" zusammen: Erde und Wasser. Durch die Bewegung der Erde, welche die Materie verkörpert, entstehen im Wasser, das die Gefühle darstellt, Wellen. In der Traumdeutung heißt dies für den Träumenden, dass eine Woge an Emotionen über ihn hereinbricht. Die Ursachen hierfür sind ganz konkrete Veränderungen in seinem Leben.

Der Traum von einem Tsunami kann so zum Beispiel die Reaktion auf einen Ortswechsel sein oder auf eine berufliche Veränderung. Der Träumende ist vielleicht nicht aus freien Stücken in die neue Situation hineingeraten und empfindet sie als radikalen Bruch. Entsprechend heftig sind die Empfindungen. Auch familiäre oder finanzielle Umbrüche können in dem Traumsymbol "Tsunami" ihren Ausdruck finden.

Für die Traumdeutung sind die Folgen des Tsunami von entscheidender Bedeutung. Je größer die Zerstörung ist, die die Flutwelle im Traum anrichtet, desto stärker muss der Träumende im realen Leben gegen negative Einflüsse ankämpfen. Das kann eine Krankheit sein, geschäftliche Verluste oder auch Schwierigkeiten im Beruf oder mit dem Lebenspartner.

Werden im Traum Menschen vom Tsunami mitgerissen, deutet das Traumsymbol darauf hin, dass der Träumende keinen Sinn im Leben sieht und häufig traurig oder sogar verzweifelt ist. Versucht der Träumende, vor den Wassermassen des Tsunami davonzulaufen, ist dies in der Traumdeutung ein Zeichen dafür, dass der Träumende im realen Leben vor sich selbst flieht.

Hat der Träumende den eigenen Tod oder den von vielen Menschen aufgrund eines gewaltigen Tsunamis im Traum erlebt, so steht dies symbolisch für eine radikale Veränderung in seinem Leben. Erfahren Sie mehr hierzu in unserem Artikel Tod durch Tsunami.

Die Flucht vor einem Tsunami und einen Tsunami überleben zeigt in der allgemeinen Deutung an, dass sich der Träumende vor einer Entscheidung drückt oder eine Veränderung in seinem Leben. Die gelungene Flucht vor der Katastrophe steht für die Ermutigung des Unterbewusstseins, diesen Schritt endlich zu tun - er wird erfolgreich sein.

Traumsymbol "Tsunami" - Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht ist das Traumsymbol "Tsunami" Ausdruck der Angst des Träumenden vor der Macht des Unbewussten. Emotionen und verdrängte psychische Inhalte drohen das Bewusstsein im Traum zu überfluten. In der Traumdeutung verdeutlicht der Tsunami die Furcht, in einer Flut von Empfindungen unterzugehen. Das Traumsymbol ist ein Sinnbild für drohenden Kontrollverlust über die eigenen Gefühle, Gedanken und Triebwünsche.

In Extremfällen kann das Traumsymbol "Tsunami" eine Warnung vor einer drohenden Psychose sein. In der Traumdeutung ist ein Traum von einer so verheerenden Katastrophe wie ein Tsunami in jedem Fall ein ernst zu nehmendes Signal des Unterbewusstseins.

Häufig bietet das Traumsymbol dem Träumenden allerdings auch eine Möglichkeit, sich intensiv mit seinen Ängsten und Sorgen zu beschäftigen, vor allem, wenn er in der Realität Schwierigkeiten hat, sich verbal mitzuteilen.

Traumsymbol "Tsunami" - Die spirituelle Deutung

Auf der transzendenten Ebene wirkt das Traumsymbol "Tsunami" vor allem als reinigende Kraft. Er ist das energiegeladene Ende eines Zyklus. In der Traumdeutung reißt der Tsunami alten Kummer und emotionale Unsicherheiten mit sich fort und macht den Weg frei für neue Ideen und Gedanken.

Tsunami
4.5 (89.23%) 26 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Tsunami
4.5 (89.23%) 26 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload