Traumdeutung verliebt

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Jeder Mensch ist gerne verliebt. Wenn Amors Pfeil trifft, dann hat man Schmetterlinge im Bauch, weiche Knie und schwebt auf Wolke sieben. Biologisch gesehen ist das Gefühl, verliebt zu sein, allerdings nichts weiter als ein wilder Hormoncocktail, bei dem das Hormon Dopamin dafür sorgt, dass wir Glücksgefühle empfinden.

Die Hirnteile, die für das rationale, „vernünftige“ Denken zuständig sind, werden im Fall von frischer Verliebtheit herunter gefahren. Probleme scheint es in einer akuten Phase der Verliebtheit daher kaum zu geben; Verliebte strahlen über das ganze Gesicht, schweben im siebten Himmel und wirken auf ihre Umwelt besonders glücklich und ausgeglichen. Allerdings handeln sie unüberlegter als sonst.

Ob das Hochgefühl, frisch verliebt zu sein, in der Traumwelt als ebenfalls so angenehm und positiv empfunden wird, das erfahren Sie im folgenden Artikel:



Traumsymbol "verliebt" - Die allgemeine Deutung

Wenn der Träumende im Schlaf verknallt ist, dann bedeutet dies nicht, dass es in naher Zukunft eine neue Liebe im wachen Leben geben wird. Dieses Traumbild ist eher als eine Warnung zu verstehen und wird daher häufig falsch verstanden und interpretiert.

Taucht das Gefühl, schwer verliebt zu sein, im Schlaf auf, dann neigt der Träumende meist dazu, mit seinen realen Emotionen zu überschwänglich umzugehen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn er sich im wachen Leben rettungslos verliebt. Meist kündigt dieses Traumbild daher Enttäuschungen und traurige Erlebnisse an, wenn der Träumende weiter so leichtfertig mit seiner Gefühlswelt umgeht.

Der Träumende soll durch dieses Symbol dazu angemahnt werden, seine wahren Gefühle vorher zu prüfen, bevor er sich Hals über Kopf verliebt und sich blind in etwas hineinsteigert. Wenn er diese überschwänglichen Gefühle in den Griff bekommt, dann wird er vor bitteren Enttäuschungen in der Zukunft bewahrt werden. Das Traumbild „verliebt“ ist also im Umkehrschluss ein positives, denn es hilft dem Träumenden seine aktuelle Situation auf der rosafarbenen Wolke besser zu verstehen.

Ist es im Traum nicht erkenntlich, in wen der Träumende im Schlaf unsterblich verliebt ist, dann kann dieses Traumbild auch ein Zeichen für zu große Selbstverliebtheit sein. Es soll den Träumenden davor warnen, sich nicht nur um sich selbst zu kümmern und die anderen Menschen nicht zu vergessen.

Verliebt sich ein neuer Partner in der Traumwelt in den Träumenden und man weiß im Schlaf sicher „er liebt mich“, dann bedeutet dies entsprechend der Traumforschung, dass der Träumende durch andere Menschen Vorteile bekommen wird.

Traumsymbol "verliebt" - Die psychologische Deutung

Wer im Traum von Amors Pfeil getroffen wird, der neigt entsprechend der psychologischen Traumdeutung dazu, manche Sachen im wachen Leben zu übertreiben. Neben der Gefahr der Übertreibung kann dieses Traumbild aber auch vor drohender Abhängigkeit warnen. In diesem Fall macht sich der Träumende schnell von einem anderen Menschen abhängig und vernachlässigt dabei seine eigenen Bedürfnisse und Wünsche.

Verliebt sich der Träumende nicht selbst im Traum, sondern gibt es in der Traumwelt eine Person, die sich bis über beide Ohren in ihn verliebt, dann drohen dem Träumenden traurige und negative Erlebnisse.

Traumsymbol "verliebt" - Die spirituelle Deutung

Ist der Träumende in der Traumwelt hin und weg und total entflammt für jemanden, dann interpretiert die spirituelle Traumdeutung dies als Zeichen für die Fähigkeit des Träumenden, Gefühle zuzulassen und sich selbst sowie andere zu lieben.

verliebt
4.5 (90%) 92 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


verliebt
4.5 (90%) 92 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload