Traumdeutung Tante

Als Tante bezeichnen wir die Schwester der eigenen Mutter oder des Vaters, es handelt sich bei ihr also um eine relative nahe Verwandte. Der Kontakt, der zur eigenen Tante gepflegt wird, fällt jedoch oft unterschiedlich aus: Manche Menschen sehen sie sehr regelmäßig und freuen sich über häufige Besuche, andere treffen ihre Tante nur bei Familienfeiern und gelegentlich ist der Kontakt auch (fast) gänzlich eingebrochen, oder man liegt möglicherweise sogar im Streit. Das tatsächliche Verhältnis zur Tante im realen Leben kann auch die Deutung der Verwandten als Traumsymbol beeinflussen. Doch was genau sagt ein Traum, in dem die eigene Tante eine Rolle spielt, aus?

Traumsymbol „Tante“ – Die allgemeine Deutung

Das Sehen der Tante kann im Traum nach allgemeiner Auffassung einen unerwarteten Gewinn ankündigen. Der Betroffene darf sich freuen, denn er wird bald etwas geschenkt bekommen, oder aber finanzielle Erfolge erzielen können. Möglicherweise kündigt sich durch das Traumsymbol auch eine günstige Erbschaft an.

Träumt eine junge Frau von ihrer Tante, ist dies meist weniger positiv zu bewerten: Der Traum könnte auf baldige Probleme hinweisen. Aufgrund bestimmter Handlungen wird sie von anderen stark kritisiert werden und emotional sehr unter dieser Kritik leiden. Lediglich, wenn die Tante im Traum lächelt, könnte dies eine schnelle Überwindung der Schwierigkeiten anzeigen. Dennoch sollte die Betroffene in naher Zukunft versuchen, nicht durch zu voreiliges Handeln negativ aufzufallen und sich ein bisschen zurück zu halten. Auf diese Weise bekommen andere vielleicht gar nicht erst die Gelegenheit, sich negativ über sie zu äußern.

Über diese Bedeutungsmöglichkeiten hinaus kann die Tante im Traum auch einen bestimmten Teil der eigenen Persönlichkeit symbolisieren. Handelt es sich um einen positiven Traum, freut man sich die Tante zu sehen, zeigt dies lediglich das Auseinandersetzen mit diesen Charakterzügen. Ist man im Traum jedoch unglücklich über den Besuch der Tante, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass man mit bestimmten Aspekten seiner Selbst nicht im Reinen ist, die Teile der Persönlichkeit nicht akzeptiert.

Traumsymbol „Tante“ – Die psychologische Deutung

Auch in psychologischer Hinsicht kann die Tante Aspekte des eigenen Charakters darstellen. Wie nach der allgemeinen Deutungsmöglichkeit, kann eine Tante, die man ablehnt, auch hier zeigen, dass man mit sich selbst nicht im Einklang ist und an seinen eigenen innerlichen Einstellungen und Handlungen zweifelt. Wer aber im Traum seine Tante trifft und diese hier näher kennen lernt, wird sich auch im realen Leben intensiver mit den Teilen seiner eigenen Persönlichkeit auseinander setzen und viel über sich selbst erfahren. Mit einhergehen könnte dabei auch ein wachsendes Selbstvertrauen.

Das Traumsymbol „Tante“ kann außerdem auch das tatsächliche Verhältnis zu der Verwandten im realen Leben widerspiegeln. In diesem Fall fordert der Traum dazu auf, sich die Angehörigen häufiger ins Bewusstsein zu rufen und diese nicht im Stress des Alltags zu vergessen. Liegt man mit ihr im Streit, sollte man versuchen, diese Auseinandersetzungen zu überwinden, sich vielleicht sogar wieder anzunähern.

Traumsymbol „Tante“ – Die spirituelle Deutung

Auf dieser Deutungsebene ist die Tante im Traum Teil der eigenen spirituellen Gruppe.

Tante
4.2 (84%) 5 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz