Traumdeutung Zahl 8


Beschäftigt man sich mit der Symbolik  von Zahlen, zeigt sich schnell, dass die Zahl 8 eine ganz besondere ist. Beispielsweise beschließt die Zahl acht die Oktave einer Tonleiter, ein Würfel hat acht Ecken und jede Woche endet mit dem siebten Tag, der achte stellt somit den Beginn einer neuen Woche dar. In dieser Zahl steckt außerdem nicht nur rein phonetisch das Wort „Achtung“, sondern kippt man das Zeichen der Zahl 8 in die Horizontale, erhält man hieraus das Unendlichkeitssymbol. Was aber können alle diese Aspekte für eine Rolle spielen, wenn wir von der Zahl acht träumen? Was bedeutet sie, wenn sie uns im Traum erscheint?

Traumsymbol „Zahl 8“ – Die allgemeine Deutung

Grundsätzlich ist die Zahl acht ein Symbol für Ende und Anfang, Tod und Wiedergeburt. Als Traumsymbol kündigt sie daher oftmals eine Veränderung im eigenen Leben an. Der Betroffene schließt mit einem bestimmten Abschnitt seines Lebens ab und widmet sich nun neuen, bisher unbekannten Dingen. Er möchte Erfahrungen sammeln und sich bietende Chancen nutzen. Doch auch wenn der Träumende in diesem Zuge vieles Negative hinter sich lässt und sich von Sorgen befreien kann, sollte er dennoch aufpassen, in seinem Glück nicht zu übermütig zu werden.  Die Zahl acht lässt als Traumsymbol auf eine besonders rationale, erfolgsorientierte Denkweise schließen, welche auch in dem kommenden Lebensabschnitt eine zentrale Rolle spielen sollte. Zu stark von Gefühlen gesteuertes Verhalten bringt den Träumenden langfristig nicht an seine Ziele.

In manchen Fällen kann die Zahl 8 im Traum auch vor kommenden Gefahren und Ängsten warnen. Dies gilt beispielsweise, wenn der Traum mit negativen Gefühlen einhergeht oder auch, wenn jemand laut „Acht!“ sagt oder gar ruft. Die Zahl acht ist dann im Sinne von „Acht geben“, beziehungsweise „Achtung!“ zu verstehen. Man sollte sich gut vorsehen und durch vorausschauendes Handeln brenzlige Situationen bereits im Vorfeld umgehen.

Wie im realen Leben, versteht auch die Traumdeutung eine liegende Zahl 8 darüber hinaus als Symbol für Unendlichkeit.

Traumsymbol „Zahl 8“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung ist die Zahl 8 ein Symbol für Vollkommenheit und Ganzheitlichkeit. Daneben verweist eine Acht im Traum aber auch oft auf eine Weiterentwicklung der Persönlichkeit. Psychoanalytiker gehen davon aus, dass Personen, die von der Zahl 8 träumen, sich in einer Phase der Selbstreflexion befinden. Der Träumende denkt über sich, seine Vergangenheit und seine Zukunft nach und definiert neue Ziele für sich.

Traumsymbol „Zahl 8“ – Die spirituelle Deutung

Da eine geschriebene Acht weder einen Anfang noch ein Ende hat, ist sie nach dem spirituellen Ansatz fast immer ein Symbol für Unendlichkeit. Erscheint die Zahl 8 im Traum, kann dies in spiritueller Hinsicht manchmal außerdem besondere Energien darstellen, welche der Betroffene für sich nutzen sollte.

Zahl 8
4.7 (93.33%) 3 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz