Traumdeutung Aborigines

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Aborigines sind die Ureinwohner Australiens. Sie begannen vor etwa 50.000 Jahren Australien zu besiedeln. Wie viele andere indigene Völker litten auch die Aborigines unter der Einwanderung des "Weißen Mannes", in diesem Fall der Briten. Diese kamen 1788 nach Australien, schleppten Krankheiten ein, beraubten den "Buschmann" seiner Rechte und seines Lebensraums. Die Briten waren es auch, die den einzelnen indigenen Stämmen die Oberbezeichnung Aborigines gaben.

Die konfliktreiche Geschichte der Aborigines kann auch eine Rolle spielen, wenn uns diese Menschen als Symbol in unseren Träumen erscheinen. Vielleicht erleben wir in der Traumsituation Kämpfe zwischen Aborigines und Weißen. Vielleicht bereisen wir im Traumzusammenhang aber auch lediglich Australien und begegnen dort Aborigines, tauschen uns mit ihnen aus. Was bedeuten solche Träume? Wie interpretiert man das Traumbild "Aborigines"?



Traumsymbol "Aborigines" - Die allgemeine Deutung

Eine Traumsituation, in welcher man nach Australien reist und mit den Aborigines dort spricht, lässt nach der allgemeinen Traumdeutung auf große Offenheit schließen. Der Schlafende hat Interesse an anderen Kulturen und Lebensformen. Er ist tolerant und auch hinsichtlich Veränderungen in seinem eigenen Leben offen.

Wer davon träumt, selbst als Aborigine in Australien zu leben, sehnt sich der allgemeinen Traumanalyse zufolge nach einer einfacheren Lebensweise. In diesem Fall zeigt das Traumsymbol, dass der Träumende sich von Regeln und Normen lösen will, die insbesondere sein Berufsleben dominieren. Er fühlt sich eingeengt und hat das Empfinden, sich nicht frei entfalten zu können.

Das Traumbild "Aborigines" symbolisiert das Bedürfnis, lediglich auf das innere, natürliche Gefühl zu hören und ein im weitesten Sinne "unzivilisiertes", wildes, triebhaftes Selbst zu verwirklichen.

Träume, in welchen es, wie in der Geschichte, zu gewaltsamen Kämpfen zwischen Aborigines und den Briten kommt, verweisen in der allgemeinen Traumdeutung auf Rücksichtslosigkeit. In einem solchen Fall mahnt das Traumsymbol, im Alltag nicht nur skrupellos die eigenen Interessen zu verfolgen.

Ist man in der Traumsituation selbst auf der Seite der Aborigines, warnt das Traumbild hingegen vor Bevormundung durch andere.

Traumsymbol "Aborigines" - Die psychologische Deutung

Nach dem psychologischen Ansatz der Traumdeutung bezieht sich das Symbol "Aborigines" auf die nicht abänderbaren Teile der eigenen Persönlichkeit. Dies meint zum Beispiel Instinkte, triebhafte Bedürfnisse und starke Emotionen.

Der Betroffene wünscht sich sehr wahrscheinlich, diesen Charakterzügen und Teilen seines Selbst im Leben mehr Raum geben zu können. Er sehnt sich nach Freiheit, möchte sich im Leben nicht verstellen oder gar Züge seines Selbst unterdrücken müssen. Das geht dabei nach Auffassung von Psychoanalytikern fast immer mit Selbsterkenntnis einher.

Traumsymbol "Aborigines" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung nehmen Aborigines als Traumsymbol Bezug zum Prozess der Schöpfung. Die indigenen Völker stellen somit eine Verbindung zwischen dem Menschen und der Natur her.

Aborigines
5 (100%) 1 vote


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Aborigines
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload