Traumdeutung Kampf

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Der Kampf prägt seit Urzeiten das Zusammenleben von Mensch und Tier. In unserer Gesellschaft kämpft man am Arbeitsplatz oder im öffentlichen Raum. Die verbale Attacke, große und kleine Intrigen und Gemeinheiten sind die Waffen der modernen Zivilisation. Der sportliche Wettstreit, wie beispielsweise in einem Handball-Spiel, ist eine gesellschaftlich akzeptierte Form, Aggressionen auszuleben und die eigene Machtposition zu behaupten. In Kriegen kommt es im Kampf zu Feuergefechten und Angriffen, die viele Menschenleben fordern.

Die Faszination, die zum Beispiel Boxkämpfe oder Wrestling auf breite Publikumsschichten ausüben, zeigt, wie archaisch Menschen im Kern ihres Wesens noch sind. Ein Ninja oder ein Samurai aus dem alten Japan beherrschte die asiatischen Kampfkünste in Perfektion und war ein gefährlicher Gegner - noch heute ranken Mythen um die geheimnisvollen, vermummten Kämpfer, die sich blitzschnell zu bewegen vermochten.

Ein Traum von einem Kampf geht immer mit einer großen inneren Anspannung einher, gleichgültig ob man eher der Sieger oder der Besiegte zu sein scheint. Man mobilisiert sämtliche Kräfte, der Adrenalinspiegel steigt. Die Angst zu unterliegen, ist groß. Um mit Hilfe der Traumdeutung den Sinn des Traums herauszufinden, sollten die Details und die reale Lebenssituation beachtet werden.



Traumsymbol "Kampf" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol "Kampf" steht für einen Konflikt, der auf gewaltvolle Art gelöst wird. Der Träumende muss sich eventuell im realen Leben in einer bestimmten Situation auseinandersetzen und hat das Gefühl, sich nicht ausreichend zu wehren.

Träumt man von einem Zusammenstoß mit seinem Partner, heißt das in der Traumdeutung nicht automatisch, dass die Liebe am Ende ist. Vielleicht gibt es einfach nur unausgesprochene Uneinigkeiten oder der Träumende fühlt sich durch eine dritte Person zurückgesetzt.

Häufig geht es bei dem Gefecht im Traum in Wirklichkeit um berufliche Konkurrenz. Das Traumsymbol kann ein Hinweis auf die eigene kämpferische Natur sein: Man ist in der Lage sich durchzusetzen. Im familiären Bereich ist ein Kampf in der Traumdeutung oft ein Hinweis auf eine persönliche Kränkung. Eventuell befürchtet der Träumende, nicht respektiert zu werden.

Im Traum in einen Kampf oder eine handfeste Schlägerei verwickelt zu werden, vielleicht auch als Folge, weil man einen anderen geärgert hat, deutet in der Traumdeutung auf die Gefahr eines geschäftlichen Konflikts mit Rivalen oder sogar auf ein Gerichtsverfahren hin. Unterliegt man bei dem Streit, steht das Traumsymbol für den Verlust von Besitzansprüchen. Träumt man von einem Kampf in einem Buch oder Film, wie zum Beispiel in den Harry-Potter-Romanen, wird man vermutlich durch seine Tapferkeit die auftretenden Schwierigkeiten gut meistern können.

Wenn man allerdings träumt, auf einem Schlachtfeld zu stehen, vielleicht als Teil eines Regiments oder mit einer Schutzmaske, bedeutet dies, dass man sich auch aus großen Schwierigkeiten zu helfen wissen wird. Auch der Kampf in einem Schützengraben im Traum kann in dieser Weise ausgelegt werden. Sieht man im Traum einen Kampfplatz, bereitet man sich innerlich auf eine mühsame Arbeit vor. Schaut man bei einem Kampf zu, steht das Traumsymbol in der Traumdeutung für Schadenfreude.

Zieht der Träumer als Ritter mit Rüstung in den Kampf in seinem Traum, so möchte er sich meist gegenüber einem anderen in der Wachwelt schützen.

Traumsymbol "Kampf" - Die psychologische Deutung

Das Kämpfen steht als Traumsymbol für seelische Konflikte des Träumenden. Möglicherweise belasten ihn Differenzen oder Streitigkeiten mit Personen aus seinem unmittelbaren Lebensumfeld. In der Traumdeutung wird der Traum allerdings nicht als Aufforderung verstanden, die Konfrontation mit anderen zu suchen. Vielmehr sollte der Träumende sich bewusst werden, was genau ihm auf der Seele liegt. Ein Kampf kann auch einen inneren Konflikt symbolisieren, wenn zwei gegensätzliche Wesensmerkmale des Träumenden ihn aus dem Gleichgewicht bringen.

In dem Traumsymbol "Kampf" drückt sich unter Umständen auch eine im realen Leben unterdrückte Wut aus. Unbewusste Aggressionen können sich auf andere Menschen beziehen, aber auch auf Unzulänglichkeiten der eigenen Persönlichkeit. Für die Traumdeutung sind die Details des Traums ausschlaggebend.

Nimmt der Träumende aktiv am Kampfgeschehen teil, signalisiert ihm sein Unterbewusstsein damit, dass er im realen Leben durchaus in der Lage ist, sich gegen eine bestimmte Situation zur Wehr zu setzen. Ist die Rolle des Träumenden eher passiv und er schaut dem Kampf nur zu, soll der Traum ihn zu mehr Aktivität auffordern, um seine Interessen durchzusetzen.

Traumsymbol "Kampf" - Die spirituelle Deutung

In der Traumdeutung weist das Traumsymbol "Kampf" auf einen spirituellen Konflikt hin. Statt sich mit allen Mitteln durchsetzen zu wollen, sollte der Träumende die Ursachen der Konfrontation herausfinden und nach Lösungen suchen.

Kampf
4.8 (95%) 8 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Kampf
4.8 (95%) 8 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload