Traumdeutung World-Trade-Center

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Bei dem Wort "World Trade Center" hat fast jeder Mensch automatisch die Bilder des grauenvollen und schrecklichen Terroranschlags vom 11. September 2001 in New York City im Kopf. Zwei Flugzeuge wurden mit Gewalt entführt und direkt in die sogenannten Zwillingstürme, zwei nebeneinanderstehende, sehr hohe Gebäude, gesteuert. Über 2.700 Menschen wurden Opfer des Terrors, starben und noch bis heute wird um sie getrauert. Zugleich war der Anschlag auch ein Angriff auf die Vereinigten Staaten Amerikas und deren Regierung, sowie auf die gesamte westliche Welt.

Die unbeschreibliche Tat löst jedoch nicht nur im realen Leben Angst und Schrecken aus, sondern kann ebendiese Gefühle auch in unseren Träumen hervorrufen. Doch was kann es bedeuten, wenn wir im Traum die Anschläge durchleben, uns in einem der Türme oder einem der entführten Flugzeuge befinden oder das Ereignis mit ansehen müssen? Wie wird das Symbol "World Trade Center" interpretiert?



Traumsymbol "World Trade Center" - Die allgemeine Deutung

Wer im Traum auf das World Trade Center blickt, oder gar den Terroranschlag des 11. Septembers sieht, sollte sich im realen Leben auf Probleme und Aufregung einstellen. Das Symbol zeigt, dass etwas nicht so laufen wird, wie der Betroffene es sich wünscht oder vorstellt. Unbewusst sieht er das Misslingen bereits auf sich zukommen, kann es jedoch nicht mehr aufhalten.

Es ist angesichts dessen zugleich wichtig, dass der Träumende den Verlauf der Dinge annimt, denn auf diese Weise wird aus der Situation lernen und auch negative Erfahrungen für die eigene Zukunft nutzen können.

Schwieriger wird es nach allgemeiner Auffassung dann, wenn der Betroffene im Traum sich selbst in einem der zwei Hochhäuser befindet oder er davon träumt, in einem der damals entführten Flugzeuge zu sitzen und von dort aus die Türme zu sehen. Das Gefühl, das in einem solchen Traum besonders stark ist, ist sicherlich die Todesangst. Entweder fürchtet man sich vor dem gezielten Flugzeugabsturz oder vor den herunterkrachenden Decken und brennenden Stockwerken der Gebäude.

In diesem Fall drohen nicht nur Schwierigkeiten, denen der Träumende nicht gewachsen ist, sondern auch mögliche Verluste. Wer nicht gegenlenkt, verliert eventuell sogar kurzzeitig die Kontrolle über sein Leben, und die gemachten Pläne und Ziele rücken plötzlich in weite Ferne. Hierbei kann es passieren, dass derjenige nur wenige der gemachten Erfahrungen für seine Zukunft nutzen kann - es sei denn, er denkt über den Misserfolg gründlich nach. Letzten Endes gibt es immer mindestens eine Lehre, die man aus allen Geschehnissen ziehen kann.

Traumsymbol "World Trade Center" - Die psychologische Deutung

Für die psychologische Deutung des Traumbilds „World Trade Center“ ist es wichtig zu berücksichtigen, wie weit der Betroffene im Traum von dem Gebäude entfernt ist.

Erkennt die schlafende Person die zwei Wolkenkratzer aus einer großen Entfernung und empfindet er im Traum keine Angst bei dem Anblick, zeigt dies nach Auffassung von Psychoanalytikern eine strukturierte und kontrollierte Persönlichkeit an. Der Träumende lässt sich durch nichts aus der Fassung bringen oder von seinem Weg ablenken.

Hält sie sich hingegen direkt vor dem World Trade Center oder gar darin auf, kündet diese Traumsituation von einem seelischen Ungleichgewicht, tief empfundenen Ängsten und Sorgen. Unzählige sterbende oder bereits tote Menschen während des Terror-Anschlags vom 11.09.2001 in der Traumwelt zu sehen signalisiert als Symbol,

Traumsymbol "World Trade Center" - Die spirituelle Deutung

In spiritueller Hinsicht zeigt das Symbol "World Trade Center" Zweifel an dem eigenen spirituellen Weg an.

World-Trade-Center
5 (100%) 2 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


World-Trade-Center
5 (100%) 2 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload