Traumdeutung Avocado

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Avocado stammt ursprünglich aus Südmexiko und hat sich von da aus über ganz Zentralamerika verbreitet. Seit 10.000 Jahren wird die an bis zu 15 Meter hohen Bäumen wachsende Frucht kultiviert.

Für die Inka und Azteken soll die Avocado ein Aphrodisiakum gewesen sein, ihren Kern haben sie als Verhütungsmittel benutzt. Auch in der gegenwärtigen indianischen Heilkunde kommen die Blätter des Avocadobaums bei Fieber zum Einsatz, seine Rinde lindert Frauenleiden und das Öl der Frucht hilft bei Hauterkrankungen. Bei uns hatte die nahrhafte, gesunde Avocado mitunter sehr treffende Namen wie Alligatorbirne oder Butterfrucht. Sie wird heute in der Kosmetik verwendet und begeistert Köche als Suppe, Soße, Salat oder Smoothie. Und auch pur ist sie ein echter Genuss.

Ein Traum von einer Avocado spricht vermutlich den Geschmacks- und Geruchssinn an. Doch auch die lederartige Schale zu berühren, ist ein besonderes Erlebnis. Vielleicht dringt der Träumende auch bis zu dem auffallend großen Kern vor. Zudem bringt die Avocado eine gehörige Portion Exotik in den Traum. Für die Traumdeutung ist der Kontext, in dem die Frucht auftaucht, wichtig.



Traumsymbol "Avocado" - Die allgemeine Deutung

Die Avocado steht als Traumsymbol in der Traumdeutung für Erfolg und Glück. Der Träumende hat etwas abschließen können und ist nun in der Position, die Früchte vergangener Mühen zu ernten. Die Avocado verkörpert im Traum gleichzeitig das Ende einer Phase und den Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Die gewonnenen Erfahrungen bilden eine gute Voraussetzung für zukünftigen Wohlstand.

Liegt die Avocado in einer Schüssel, weist das Traumsymbol auf Dinge hin, die der Träumende bisher nicht beachtet hat, um die er sich jedoch bald kümmern sollte. Ist die Avocado faul und ungenießbar, warnt sie in der Traumdeutung vor Krankheiten, Problemen und Gefahren.

Wer im Traum eine Avocado isst, dem verheißt dieses Traumsymbol ein Liebeserlebnis. Generell steht die Frucht in der Traumdeutung für ausgeprägte soziale und emotionale Fähigkeiten. Ein Baum voller Avocados im Traum verspricht gute Bedingungen, um persönliche Angelegenheiten zu regeln. Verwelkte Blüten am Avocadobaum hingegen kündigen Schwierigkeiten in einer Liebesbeziehung an. Ist der Baum kahl, ohne Früchte und Blätter, warnt das Traumsymbol "Avocado" vor Kummer, Not und Unglück.

Traumsymbol "Avocado" - Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht spielt vor allem die Form des Traumsymbols "Avocado" in der Traumdeutung eine Rolle. Ähnlich wie eine Birne ist sie ein Fruchtbarkeitssymbol. Der Aztekenname der Avocado bedeutet wörtlich übersetzt Hoden. Darüber hinaus erinnert das Traumsymbol an weibliche Rundungen, an Brüste oder Po.

Ein Traum von einer Avocado ist meistens positiv besetzt: Das Unterbewusstsein erinnert den Träumenden an den Stellenwert von Erotik und Liebe, aber auch allgemein zwischenmenschlicher Beziehungen in seinem Leben. Allerdings ist das Traumsymbol in der Traumdeutung auch als Mahnung zu verstehen, seine Chancen nicht zu verpassen, die Frucht zu pflücken, wenn sie reif ist.

Eine reife Avocado im Traum bedeutet sexuelle Ausgeglichenheit und Lebensfreude, eine verfaulte deutet hingegen auf ein geringes Selbstvertrauen hin.

Traumsymbol "Avocado" - Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene ist die Avocado als Traumsymbol die Frucht des Seelenlebens, des Raums für Emotionen und Kreativität. In der Traumdeutung ist sie darüber hinaus ein Sinnbild der Schaffenskraft.

Avocado
4.4 (88%) 10 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Avocado
4.4 (88%) 10 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz