Traumdeutung Büffel

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wenn wir von einem Büffel sprechen, ist damit eine spezielle Rindergattung gemeint, welche überwiegend im asiatischen und afrikanischen Raum vorkommt. Unter den Büffeln findet man viele Unterarten, die teilweise über drei Metern groß und bis zu 1000 Kilo schwer werden können.

Typisches Merkmal eines Büffels sind seine großen, ausladenden Hörner, die sowohl von weiblichen als auch männlichen Tieren getragen werden. Büffel leben in Herden, die beim Steppenbüffel beispielsweise aus bis zu 500 Tieren bestehen können. Junge männliche Büffel verlassen etwa nach zwei Jahren ihre Ursprungsherde, während der weibliche Nachwuchs meist ein Leben lang dort verbleibt. Leben Büffel in freier Wildbahn, schätzt man ihre Lebenserwartung auf ungefähr 20 Jahre. In Zoos liegt diese etwas höher, bei ca. 30 Jahren.

Während Büffelfleisch, wie das des Bison, in Afrika und Asien zur traditionellen Ernährung gehört, zählt es hier in Deutschland eher zu den atypischen, aber dennoch besonderen Gerichten und wird meist nur in speziellen Restaurants angeboten. Doch außer auf dem Teller, kann uns der Büffel auch in unserer Traumwelt begegnen. Wie aber deutet man dieses Tier als Traumsymbol und was sagt es möglicherweise über den Träumenden selbst aus?



Traumsymbol "Büffel" - Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung verkörpert der Büffel in erster Linie die männliche Kraft und Sexualität. Wenn er uns im Traum über den Weg läuft, kann diese Traumsituation darüber hinaus auch vor Feinden warnen. Diese können uns auf unserem Weg behindern und damit unser Fortkommen boykottieren. In diesem Fall ist Diplomatie gefragt. Wer besonnen reagiert und durchdacht handelt, wird Schlimmeres vermeiden können.

Der Büffel steht als Traumsymbol auch für einen tatkräftigen Menschen. Wer also von ihm träumt, ist im realen Leben jemand, der sich durchsetzen kann und der in der Lage ist, auch schwierige Entscheidungen zu treffen und sich mit deren Konsequenzen auseinander zu setzen. Träumt man als Frau davon, einen Büffel zu erlegen, scheut man in der Realität kein Risiko. Die Traumdeutung sieht hierin eine starke Persönlichkeit, die weiß, was sie will und die dies vor allem auf zwischenmenschlicher Ebene durchsetzen kann. Besonders von der männlichen Welt bleibt dies nicht unbemerkt und sorgt für anerkennende und bewundernde Blicke.

Traumsymbol "Büffel" - Die psychologische Deutung

Wem der Büffel in Form eines Alptraumes begegnet, der hat der psychologischen Traumdeutung zufolge Angst vor den eigenen sexuellen Trieben oder Leidenschaften. Er fürchtet sich davor, diese auszuleben oder auch, diese seinem Partner mitzuteilen. Da der Büffel auch ein Symbol für die männliche Sexualität ist, kann er im Traum auch den Partner des Träumenden verkörpern. Hier können die Gefühle während der Traumsequenz aufschlussreich sein. Ist Angst ein vordergründiges Gefühl, fürchtet man womöglich die sexuellen Forderungen des Geliebten. Übt der Büffel im Traum eine Art Faszination aus, fühlt man sich von seinem Partner auf erotische und sehr leidenschaftliche Weise angezogen und möchte sich ganz diesen männlichen Kräften hingeben.

Traumsymbol "Büffel" - Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet gilt der Büffel in der Traumdeutung als Fruchtbarkeitssymbol und wird von vielen indianischen Stämmen als Friedensbringer angesehen.

 

Büffel
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Büffel
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload