Traumdeutung Chrysanthemen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Der Begriff "Chrysantheme" leitet sich aus dem Griechischen ab und bedeutet so viel wie "Gold-Blume". Chrysanthemen gehören zu den beliebtesten Zierpflanzen. Ursprünglich stammen sie aus Ostasien. Seit dem 17. Jahrhundert werden sie aber auch hierzulande gerne in Parks und Gärten angepflanzt. Verschenkt man sie jedoch als Schnittblumen, sollte man vorsichtig sein: Seit dem 19. Jahrhundert haben insbesondere weiße Chrysanthemen den Ruf, Totenblumen zu sein. Gerade weiße Sorten sind daher oft auf Friedhöfen und Gräbern zu finden.

Diese Symbolik von manchen Chrysanthemen kann auch eine Rolle spielen, wenn die Blumen uns in unseren Träumen erscheinen. Aber was genau bedeutet das für uns? Was steckt konkret dahinter, wenn wir von dem Traumbild "Chrysanthemen" träumen?



Traumsymbol "Chrysanthemen" - Die allgemeine Deutung

Grundsätzlich gelten bunte Chrysanthemen im Traum als Symbol für Glück in der Liebe. Jedoch sollen sie den Träumenden in diesem Zusammenhang vor allem dazu auffordern, die Augen nicht vor potenziellen Liebhabern zu verschließen. Möglicherweise ist es dem Betroffenen gar nicht bewusst, dass jemand näher an ihm interessiert ist. Vielleicht lehnt er jegliche Angebote auch aus Prinzip ab.

Die allgemeine Traumdeutung geht davon aus, dass die geträumten Chrysanthemen ihn ermuntern sollen, sich auf jemanden einzulassen. Der Schlafende könnte hierdurch sein persönliches Glück finden.

Weiße Chrysanthemen wiederum gelten in der allgemeinen Traumdeutung als Symbol für Tod und Trauer. Der Träumende sollte sich innerlich bereits auf erschreckende, schlechte Nachrichten einstellen. Insbesondere, wenn er in der Traumsituation weiße Chrysanthemen pflückt, drohen schwere Verluste.

Dennoch müssen weiße Chrysanthemen nicht immer ausschließlich schreckliche Neuigkeiten ankündigen. In manchen Fällen verweist das Traumsymbol auch lediglich auf eine persönliche Krise. Der Träumende muss dann eine bestimmte Herausforderung bewältigen. Obwohl ihm dies vielleicht zunächst aussichtslos erscheint, wird er letzten Endes trotzdem neue Kraft hieraus schöpfen.

Traumsymbol "Chrysanthemen" - Die psychologische Deutung

Nach dem psychologischen Ansatz der Traumdeutung versinnbildlichen farbige Chrysanthemen einen Wunsch nach exklusiverer Gesellschaft. Der Betroffene sehnt sich nach Luxus und mit einem hohen Ansehen verbundenen Annehmlichkeiten. Das Traumsymbol ist vor diesem Hintergrund nicht zwingend negativ zu bewerten. Jedoch sollte der Träumende aufpassen, auf seine Mitmenschen nicht zu überheblich zu wirken und trotz allem er selbst zu bleiben.

Darüber hinaus stellen auch in der psychologischen Traumdeutung weiße Chrysanthemen eine besondere Kategorie dar. Das Traumbild gilt hier ebenfalls als Symbol für Trauer und Verlust. Jedoch bezieht sich diese Symbolik vor allem auf den Betroffenen und sein Inneres: Er schließt für sich mit einer Beziehung ab, nimmt innerlich Abschied. Ursache hierfür könnte zum Beispiel eine empfundene Unzufriedenheit mit der Beziehung oder Partnerschaft sein. Vielleicht gab es auch einen Streit, welcher eine gemeinsame Zukunft unmöglich erscheinen lässt.

Selten interpretieren manche Psychoanalytiker Chrysanthemen unabhängig von ihrer Farbe außerdem auch als sexuelle Sinnbilder. Das Traumsymbol steht in diesen Fällen für sexuelle Fantasien, welche der Schlafende in der realen Welt nicht auszuleben wagt, die er symbolisch begräbt.

Traumsymbol "Chrysanthemen" - Die spirituelle Deutung

In einem spirituellen Traum sind Chrysanthemen immer ein Symbol für Verwandlung, Weiterentwicklung und Erneuerung.

Chrysanthemen
5 (100%) 1 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Chrysanthemen
5 (100%) 1 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload