Traumdeutung Gipfel

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Um auf einen Gipfel zu gelangen, muss man, sofern man nicht einfach in der Gondel einer Seilbahn hinauffährt, einige Strapazen auf sich nehmen. Je höher der Berg, desto anstrengender und gefährlicher ist dessen Besteigung. Wer den bequemen Weg bevorzugt und sich mit dem Fahrzeug von Tal zu Tal bewegen möchte, der nimmt einfach den Gebirgspass, der meist an der tiefst möglichen Stelle durch das Gebirge führt.

Doch der Lohn der eigenen Bergbesteigung ist die Mühe wert. Nirgendwo hat man eine fantastischere Aussicht auf die Umgebung als von dem Gipfel eines Berges, und nirgendwo sonst spürt der Mensch, welch kleinen Teil der Schöpfung er eigentlich ausmacht. Dazu muss man nicht unbedingt in den Himalaya reisen. Auch ein Blick von Deutschlands höchstem Gipfel, der Zugspitze, ist schon beeindruckend. Der sicherlich bekannteste Gipfelstürmer ist Reinhold Messner: Er hat 1986 als erster Bergsteiger alle 14 sogenannten Achttausender (also Gipfel in über 8.000 Metern Höhe) ohne Sauerstoffflasche erklommen.

Träumt man von einem Gipfel, kann der Traum entweder von der Mühe des Aufstiegs geprägt sein oder von dem überwältigenden Ausblick in schwindelnder Höhe. Welcher Aspekt überwiegt, liegt an der persönlichen Sichtweise des Träumenden. Für die Traumdeutung ist es darum auch wichtig festzustellen, welche Empfindungen man bei diesem Traumsymbol hat.



Traumsymbol "Gipfel" - Die allgemeine Deutung

In der Traumdeutung steht das Traumsymbol "Gipfel" stellvertretend für ein Ziel, das sich der Träumende gesetzt hat oder setzen sollte. Der Träumende muss sich darüber klar werden, welchen Erfolg er sich wünscht und wie er ihn erreichen kann. Möglicherweise arbeitet er an seiner beruflichen Karriere oder er strebt er eine persönliche Weiterentwicklung an.

Der Gipfel im Traum verkörpert den Höhepunkt des angestrebten Erfolgs. Bevor der Träumende zu diesem gelangen kann, muss er jedoch den Weg hinauf auf sich nehmen. Der Berg versinnbildlicht in diesem Zusammenhang in der Traumdeutung die Schwierigkeiten und Hindernisse, die sich dem Träumenden in den Weg stellen.

Das Traumsymbol "Gipfel" bedeutet, dass man sein Ziel erreicht hat oder erreichen wird. Oben angelangt erhält der Träumende darüber hinaus einen guten Überblick über sein Leben. Je weiter man im Traum noch vom Gipfel entfernt ist desto unübersichtlicher ist die eigene Situation zurzeit.

Traumsymbol "Gipfel" - Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht gibt das Erklimmen des Traumsymbols "Gipfel" in der Traumdeutung Aufschluss über die Persönlichkeit des Träumenden. Er möchte hoch hinaus und etwas erreichen in seinem Leben. Dafür ist er auch bereit, Strapazen und Anstrengungen auf sich zu nehmen.

Wem es im Traum besonders wichtig ist, aus eigener Kraft ein hohes Ziel zu erreichen, verfügt über ein gutes Maß an Entschlossenheit. Das Signal des Unterbewusstseins im Traum für die eigene, womöglich noch gar nicht bewusst wahrgenommene Leistungsbereitschaft stärkt jedoch auch die Persönlichkeit des Träumenden. Der Weg zum Gipfel verleiht Selbstvertrauen und schärft den Blick für die eigenen Fähigkeiten. Das Traumsymbol kann in der Traumdeutung allerdings auch auf Überheblichkeit und fehlende Demut hinweisen.

Darüber hinaus ist das Traumsymbol "Gipfel" in der Traumdeutung auch ein Sinnbild für die Mühen und Schwierigkeiten, die das Erreichen des Ziels erschweren. Der Träumende setzt sich im Traum mit bestehenden Problemen auseinander, um sie schließlich bewältigen zu können.

Der Gipfel symbolisiert in der Traumdeutung die persönliche Reife als Lebensziel. Erscheint der Gipfel zu weit und zu hoch, um zu ihm zu gelangen, spiegelt sich darin die Resignation des Träumenden, aber auch die Angst vor Konflikten. Das Traumsymbol ist in diesem Zusammenhang in der Traumdeutung ein Zeichen dafür, dass der Träumende sich die erforderlichen Fähigkeiten nicht zutraut und ein Vorhaben gar nicht erst beginnt.

Traumsymbol "Gipfel" - Die spirituelle Deutung

Unter dem spirituellen Aspekt ist der Gipfel in der Traumdeutung das Traumsymbol für die Verbindung zur eigenen Mitte und zu Gott. Der Träumende geht den Weg der Vergeistigung und erreicht schließlich eine Ebene höheren Bewusstseins.

Gipfel
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Gipfel
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload