Traumdeutung Gebirgspass

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein Gebirgspass, kurz auch Pass genannt, bezeichnet den Übergang über ein Gebirge von einem Tal ins andere. Dabei ist ein solcher Pass im Normalfall an der tiefst möglichen, gangbaren Stelle eines Bergkamms oder Höhenrückens zu finden.

Wer nun in einer gebirgigen Gegend wohnt oder gerne im Gebirge wandert, für den ist der Traum von einem Gebirgspass wohl nicht so ungewöhnlich. Für Menschen allerdings, welche keinen Bezug zu diesem Themengebiet haben, ist das Traumsymbol "Gebirgspass" sicherlich eine Überraschung.

Welche Botschaft versteckt sich nun also hinter einem solchen Traum? Der folgende Artikel kann Ihnen bei der Auslegung Ihres Traumes helfen.



Traumsymbol "Gebirgspass" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol "Gebirgspass" als Ausdruck für einen bestimmten Punkt im Leben des Träumers. Denn der Schläfer hat bisher einen eher beschwerlichen Lebensweg hinter sich und darf nun auf einen Neubeginn in eine bessere Zeit hoffen.

Der Gebirgspass im Traum kann, sobald man ihn überschritten hat, ebenso einen Erfolgshöhepunkt symbolisieren. Diese Errungenschaften können allerdings im Wachleben nur noch schwerlich gesteigert werden. Im Gegenteil: Dem Schläfer sollte bewusst werden, dass nun ein "Abstieg" beginnt, dem ein neues „Hoch“ folgt.

Wer in seinem Traum den Pass in einem Gebirge hinaufsteigt, dessen Blick richtet sich im Wachleben in die Zukunft. Denn hier strebt man nach einer geistigen und materiellen Verbesserung. Ein einsamer Gebirgspfad als Traumsymbol zeigt oftmals an, dass der Schlafende aus eigener Kraft im Leben einen Neuanfang wagen will.

Das Fahren mit dem Auto über eine breite Gebirgsstraße im Schlaf veranschaulicht das problemlose Vorankommen in der realen Welt. Gibt es allerdings in dieser Traumsituation ein Hindernis auf dem Weg, so wird man vermutlich auch im Wachleben bald auf Schwierigkeiten stoßen, welche es zu überwinden gilt.

Wandert der Träumer in seinem Traum auf einem Bergsattel, erwarten ihn allgemein betrachtet im Wachleben möglicherweise einige Veränderungen. Hier sollte er geduldig sein, denn dann wird er auch in seinem Leben weiterhin gut vorankommen.

Traumsymbol "Gebirgspass" - Die psychologische Deutung

Laut der psychologischen Traumanalyse will das Symbol "Gebirgspass" den Träumenden darauf aufmerksam machen, dass alles im Leben auch eine Kehrseite hat. Denn jedem Aufstieg kann ein Abstieg folgen. Diese Erkenntnis sollte der Schlafende in seinem Leben nicht vergessen.

Steigt der Träumer im Schlaf über ein Joch in ein anderes Tal ab, erwarten ihn möglicherweise in naher Zukunft einige Fehlschläge oder Enttäuschungen. Wer dagegen über einen Gebirgspass einen Berg hinaufsteigt, dem soll psychologisch gesehen bewusst werden, dass für das Erreichen einer höheren „Lebens-Etage“ einige Anstrengungen nötig sein werden.

Begegnen dem Schläfer in seinem Traum Tiere oder andere Personen auf dem Gebirgspass, so sollten auch diese bei der Traumdeutung beachtet werden. Eine Gemse beispielsweise kann in diesem Zusammenhang auf das Geschick des Träumers beim Umgang mit Problemen hinweisen.

Traumsymbol "Gebirgspass" - Die spirituelle Deutung

Unter einem transzendenten Blickwinkel betrachtet kann der Gebirgspass als Traumbild auf den Weg hinweisen, welchen der Träumer für sich finden muss, um eine Verbindung zwischen der geistigen und irdischen Ebene herzustellen.

Gebirgspass
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Gebirgspass
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload