Traumdeutung Irrsinn

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Obwohl die meisten Menschen nur selten oder sogar nie von diesem Symbol träumen, kann Irrsinn, wenn er im Traum schließlich doch erscheint, immer sehr unterschiedliche Gefühle in uns auslösen. Diese hängen unter anderem auch von den konkreten Umständen ab. Träume, in welchen wir eine irrsinnige, wahnhafte oder geisteskranke Person sehen, erfüllen uns sicherlich oft mit Unsicherheit, vielleicht sogar mit Angst. Unser Gegenüber ist für uns dann nur schwer einzuschätzen und wir fühlen uns überfordert.

Leiden wir im Traum selbst an Irrsinn, kann uns dies insbesondere nach dem Erwachen Sorge und Schrecken bescheren. Was war nur mit uns los? Warum vermochten wir im Traum plötzlich nicht mehr klar und rational zu denken?



Traumsymbol "Irrsinn" - Die allgemeine Deutung

Wer im Traum selbst unter Irrsinn leidet, sollte nach dem Erwachen zunächst Ruhe bewahren: das Symbol verweist in den seltensten Fällen auf eine tatsächliche Geisteskrankheit oder die Rückentwicklung des rationalen Verstandes. Vielmehr hat der geträumte Irrsinn eine starke sinnbildliche Bedeutung. Der Betroffene neigt nach allgemeiner Auffassung zurzeit dazu, Verantwortungen von sich wegzuschieben. Obwohl er seine Aufgaben und Pflichten kennt, sehnt er sich nach mehr Freiheit und Unbeschwertheit. Ursache hierfür könnte eine Überforderung, insbesondere im beruflichen Umfeld, sein. Möglicherweise wäre es hilfreich, das Gespräch mit Kollegen, Vorgesetzten oder Mitarbeitern zu suchen und gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten, welche den Träumenden entlastet.

Darüber hinaus nimmt das Symbol "Irrsinn" gelegentlich auch Bezug auf private Liebesangelegenheiten. In diesen Fällen empfindet der Betroffene starke Gefühle für eine Person. Das geht soweit, dass er beginnt, kopflos zu handeln. Man sollte gut überlegen, in welchen Situationen im Leben man die Emotionen lieber hinten anstellen und stattdessen rein auf der Ebene des Verstandes handeln sollte. Anderenfalls drohen vor allem im Hinblick auf Finanzen schwere Verluste.

Träume, in welchen man nicht selbst unter Irrsinn leidet, sondern eine andere irrsinnige Person sieht, verheißen hingegen gute Geschäfte und viele Freundschaften. Der Betroffene darf auf eine glückliche und erfolgreiche Zukunft hoffen.

Traumsymbol "Irrsinn" - Die psychologische Deutung

Irrsinn gilt in der psychologischen Traumdeutung als Symbol für Unzuverlässigkeit, die der Betroffene fürchtet oder aber selbst als Schwäche an sich erkennt. Dies löst in ihm Angst und Unsicherheit aus. Der Traum fordert dazu auf, das Problem und dessen Ursachen genauer zu hinterfragen. Auf dieser Grundlage lässt sich langfristig eine Lösung finden.

Zudem kann Irrsinn nach Auffassung mancher Psychoanalytiker gelegentlich auch auf ein unterentwickeltes Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten schließen lassen. Der Träumende glaubt, Anforderungen nicht erfüllen zu können und an Aufgaben zu scheitern. Auf der Ebene seines Unterbewusstseins flüchtet er sich in Welten, in denen Verstand und Rationalität außenvorbleiben.

Traumsymbol "Irrsinn" - Die spirituelle Deutung

Nach dem spirituellen Deutungsansatz stellt Irrsinn im Traum eine Abgrenzung von materiellen Werten dar. Der Betroffene tritt in andere Bewusstseinsstufen ein. Der Irrsinn ist in diesem Zusammenhang positiv zu bewerten.

Irrsinn
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Irrsinn
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload