Traumdeutung Schwiegermutter

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Schwiegermutter hat einen schlechten Ruf. Als Mutter des Partners oder der Partnerin steht sie für das, was den Sohn oder die Tochter für das ganze Leben prägt - im Guten wie im Schlechten. Es gibt unzählige Schwiegermutter-Witze, in denen meistens Ehemänner auf mehr oder weniger lustige Weise versuchen, die Nerv tötende Mama der Gattin loszuwerden.

Mutter und Partnerin eines Mannes stehen nicht selten in direkter Konkurrenz zu einander. Darüber hinaus verkörpern Schwiegereltern und Schwiegerkinder unterschiedliche Generationen mit den jeweiligen Ansichten und Wertvorstellungen ihrer Zeit. Oft werden die Vorzüge der Schwiegermutter erst geschätzt, wenn sie die Enkelkinder betreut.

Ein Traum von Familienmitgliedern wie dem Schwiegervater oder der Schwiegermutter ist sicher eng mit Emotionen verbunden. Vielleicht hat der Träumende ja ein sehr gutes Verhältnis zu ihr und ist erfreut, sie zu sehen. Oder aber er empfindet nur Hassgefühle für sie. Für die Traumdeutung ist vor allem der Zusammenhang wichtig, in welchem das Traumsymbol steht, und welche Empfindungen die Person im Traum auslöst.



Traumsymbol "Schwiegermutter" - Die allgemeine Deutung

Die Familie weist in der Traumdeutung im Allgemeinen auf das Wohlbefinden des Träumenden hin. Geschäftliche Vereinbarungen unter Familienmitgliedern gelten jedoch als Warnsignal vor zu viel Gutgläubigkeit. Das Traumsymbol "Schwiegermutter" bildet dabei allerdings eine Ausnahme: Ihr Erscheinen im Traum verspricht berufliche und finanzielle Erfolge.

In manchen Traumdeutungen warnt das Traumsymbol hingegen vor Streitigkeiten. Die Bedeutung hängt im Wesentlichen von dem realen Verhältnis zur Schwiegermutter ab. Kommt der Träumende gut mit ihr aus, kann er sich vermutlich auf ihren Ratschlag und ihre Unterstützung verlassen. Ist die Beziehung der Schwiegertochter zur Mutter angespannt, wirkt sich das auch negativ auf die Harmonie in der Partnerschaft aus.

In der volkstümlichen Traumdeutung hat das Traumsymbol "Schwiegermutter" einige unterschiedliche Bedeutungen. Zum einen kündigt ihr Erscheinen im Traum Ärger und Unstimmigkeiten zwischen den Liebenden an.

Zum anderen tritt das Traumsymbol als Aufforderung in Erscheinung, sich nicht in Eifersüchteleien und ungerechten Vorwürfen zu verzetteln. Letztlich kann die Schwiegermutter als ältere Person mit mehr Lebenserfahrung auch Hilfe und Beistand leisten.

Traumsymbol "Schwiegermutter" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene ist das Traumsymbol "Schwiegermutter" in der Traumdeutung ein Sinnbild für eine unerwünschte Einflussnahme auf das Leben des Träumenden. Die Mutter des Partners oder der Partnerin erfüllt immer auch eine Mutterrolle, die Rat und Fürsorge mit sich bringt.

Mit einem Traum von der Schwiegermutter macht das Unterbewusstsein deutlich, dass der Träumende darunter unter Umständen leidet und die gut gemeinte Hilfe als unerwünschte Einmischung empfindet.

Vor allem, wenn die Schwiegermutter im Traum dominante Züge hat, ist das Traumsymbol ein Ausdruck dafür, dass der Träumende sich dagegen wehrt, dass eine außenstehende Person eine Rolle in seiner Liebesbeziehung spielt. In der Traumdeutung kann ein Konflikt mit der Schwiegermutter auch ungeklärte Wünsche und Bedürfnisse widerspiegeln. Darüber hinaus kann die Schwiegermutter im Traum bestimmte Persönlichkeitsanteile des Träumenden selbst repräsentieren

Traumsymbol "Schwiegermutter" - Die spirituelle Deutung

Auf der transzendenten Ebene ist das Traumsymbol "Schwiegermutter" in der Traumdeutung ein Teil des spirituellen Dreiecks. Die Familie ist eine Gruppe, in welcher der Träumende sich mental geborgen fühlt.

Schwiegermutter
4.7 (93.33%) 3 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Schwiegermutter
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload