Traumdeutung Schwiegertochter

Lesedauer: ca. 3 Minuten

"Mama, das ist die Frau, die ich heiraten möchte!" - Mit diesen oder ähnlichen Worten wird aus einer Mutter eine Schwiegermutter. Oftmals ist dies für Mütter kein Problem, freuen sie sich doch, dass der Sohn nun endlich die richtige Frau fürs Leben gefunden hat.

Doch nicht immer überwiegt die Freude. Manche Mutter reagiert auch eifersüchtig, schließlich ist sie nun nicht mehr die Hauptperson im Leben des eigenen Sohnes. Daraus kann sich dann ein eher schwieriges oder auch ablehnendes Verhältnis in Bezug auf die Schwiegertochter entwickeln.

Auch im Traum sollte die Einstellung des Träumers der Schwiegertochter gegenüber näher betrachtet werden. Denn daraus lassen sich für die Auslegung interessante Erkenntnisse gewinnen. Vor allem, wenn eine Schwiegermutter von der realen Schwiegertochter träumt, sollte man bei der Deutung darauf achten.



Traumsymbol "Schwiegertochter" - Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet will das Traumsymbol "Schwiegertochter" auf einen Irrtum aufmerksam machen. Der Träumer schätzt in der Wachwelt einen anderen Menschen falsch ein und täuscht sich auch über dessen Eigenschaften. Es wäre deshalb ratsam, sich über die Beziehung zu einem solchen Menschen Gedanken zu machen und die Ursache für sein eigenes Verhalten herauszufinden.

Träumt eine Mutter oder ein Vater von der eigenen Schwiegertochter, sollte bei der Auslegung die reale Einstellung zu dieser mitbeachtet werden. Hat man sowohl in der Wachwelt als auch im Traum ein gutes Verhältnis zur Schwiegertochter, so kann dieser Trauminhalt auf die Entfaltung bestimmter Vorhaben und Pläne hinweisen.

Ist die Beziehung im Traum angespannt und in der Realität aber gut, bestehen möglicherweise unbewusste Konflikte, die bisher noch nicht zu Tage getreten sind. Eine gute Beziehung im Traum, aber eine schlechte im Wachleben kann dagegen als die Sehnsucht nach einer Veränderung verstanden werden. Ein schlechtes Verhältnis im Traum und auch in der realen Welt zeigt dagegen einen Stillstand in der persönlichen Entwicklung an.

Als Teil der Familie gesehen kann die Schwiegertochter als Traumsymbol laut der allgemeinen Traumanalyse auf häusliches Glück verweisen. Um dieses sollte man sich entweder in der Wachwelt bemühen oder aber man hat es bereits gefunden und genießt die Zeit im Kreise seiner Verwandten. Träumt ein Schwiegervater von seiner Schwiegertochter, kann sich darin ebenfalls der Wunsch nach einem harmonischen Familienleben zeigen.

Sieht man eine Fremde als Schwiegertochter im Schlaf, so kann dies einen bisher abgelehnten Charakterzug symbolisieren. Mit diesem sollte sich der Träumende im Wachleben näher beschäftigen. Der Streit mit einer Schwiegertochter als Traumbild zeigt einen bisher ungelösten Konflikt oder bestehende Schwierigkeiten an.

Traumsymbol "Schwiegertochter" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol "Schwiegertochter" als einen weiblichen Teil der Persönlichkeit, der sich gerade entwickelt, aber anderen Eigenschaften untergeordnet ist.

Stellt ein Sohn seinen Eltern im Traum seine zukünftige Ehefrau vor, kann dies psychologisch gesehen auf neue Kontakte hinweisen, welche man bald knüpfen wird. Diese können sich als angenehm oder auch unangenehm herausstellen, was im Vorfeld nicht abzusehen ist. Eine schwangere Schwiegertochter im Traum bringt oftmals Veränderungen für das Wachleben mit sich.

Traumsymbol "Schwiegertochter" - Die spirituelle Deutung

Das Traumbild der Schwiegertochter lässt sich laut der transzendenten Traumanalyse ähnlich dem Symbol "Tochter" auslegen und kann somit als ein Hinweis auf eine Erweiterung des spirituellen Bewusstseins verstanden werden.

Schwiegertochter
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Schwiegertochter
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz