Traumdeutung Teufelskreis

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Es gibt manchmal Situationen, aus denen es kein Entrinnen zu geben scheint. Aus Frust über das eigene Gewicht tröstet man sich mit süßen Leckereien. Man nimmt zu, ist wieder frustriert und nascht erneut. So entsteht ein klassischer Teufelskreis, auf dem auch viele Beziehungsprobleme beruhen. Die Handlungen, die vom jeweils anderen als negativ empfunden werden, bedingen einander und schaffen eine sich stets verschlechternde Lage.

Träumt jemand davon, in einen Teufelskreis zu geraten, fühlt er sich vermutlich hilflos. Er erkennt die Ausweglosigkeit der Situation und möchte aus der Abwärtsspirale herauskommen. Die Parallelen zum realen Leben sind für die Traumdeutung besonders aufschlussreich.



Traumsymbol "Teufelskreis" - Die allgemeine Deutung

Als geometrische Figur symbolisiert ein Kreis Vollkommenheit und Unendlichkeit. Gleichzeitig steht es in der Traumdeutung für Schutz und Geborgenheit. Geht es in einem Traum jedoch um einen Teufelskreis, bekommt die positive Symbolik einen negativen Aspekt. Das Traumbild kann einerseits ein Hinweis darauf sein, dass der Träumer glaubt, sich vor etwas Bedrohlichem schützen zu müssen.

Andererseits kann der Traum auch seine Hilflosigkeit verdeutlichen, weil er sich in einer ausweglosen Lage gefangen fühlt. Gemäß der Traumanalyse kann dies wiederum ein Zeichen dafür sein, dass die schlafende Person im realen Leben ständig über dieselben Dinge nachgrübelt, ohne zu einem Ergebnis zu kommen. Das Traumsymbol "Teufelskreis" ist eine Aufforderung, aus dieser abwärts führenden Gedankenspirale auszubrechen.

Innerhalb der volkstümlichen Traumdeutung stellt der Teufelskreis eine Warnung dar. Der Träumende wird durch eine Person oder durch äußere Umstände in die Irre geführt. Das Traumsymbol fordert ihn dazu auf, sich selbst aus dieser Situation zu befreien, denn auf fremde Hilfe darf er nicht hoffen.

Ein Traum, in dem man sich in einem Teufelskreis befindet, versinnbildlicht zudem die negativen Kräfte und die Versuchungen, denen man im Alltag ausgesetzt ist. Das Traumbild verkörpert laut Traumanalyse die unerwünschten Bedürfnisse und Leidenschaften, die das Leben beeinflussen und die dem Träumer manchmal auch schaden. Er sollte lernen, diese Gefühle zu akzeptieren und zu kontrollieren.

Traumsymbol "Teufelskreis" - Die psychologische Deutung

Wer sich im Traum in einem Teufelskreis befindet, wiederholt immer wieder dieselbe Verhaltensweise oder Handlung. In der psychologischen Traumdeutung kann dies eine Warnung vor zwanghaftem Verhalten sein.

Das Traumsymbol ist eine Aufforderung des Unterbewusstseins, dieses zu überwinden. Die reale Lebenssituation ist dabei von zentraler Bedeutung. Der Schlafende neigt möglicherweise zu ungerechtfertigter Kritik oder zu übertriebener Eifersucht und löst damit Reaktionen aus, die ihn wiederum in seinen Gedanken bestärken.

Gemäß der Traumanalyse ist das Traumsymbol ein Zeichen für die Notwendigkeit, alle Aspekte des eigenen Ich zu akzeptieren. Erst wenn die träumende Person sich selbst erkennt und anerkennt, ist sie in der Lage, aus dem Teufelskreis zwanghafter Handlungen oder Gedanken auszubrechen.

Traumsymbol "Teufelskreis" - Die spirituelle Deutung

Ein Kreis ist in der spirituellen Traumdeutung ein Traumsymbol für Harmonie und Einheit. Der Teufelskreis jedoch weist auf negative geistige Kräfte hin, die den Träumer verwirren und seinen Blick trüben. Die Unendlichkeit des Teufelskreises lässt sich nur aufheben, indem die schlafende Person ihre eigenen Einstellungen und Verhaltensweisen als Ursache des Übels erkennt und diese ändert.

Teufelskreis
5 (100%) 1 vote


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Teufelskreis
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload