Traumdeutung Übernachtung

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Übernachten kann man an vielen Orten - zum Beispiel im Hotel, bei Freunden oder auch bei der eigenen Familie. Meist gibt es für eine Übernachtung an einem anderen Ort als dem eigenen Zuhause einen Grund. Doch manchmal entscheidet man sich auch spontan für eine Übernachtung, vielleicht weil es bereits zu spät am Abend oder der Nacht ist.

Auch auf der Traumebene kann einem das Symbol der Übernachtung begegnen. Was kann es hier bedeuten? Interessant für die Traumanalyse ist im Zusammenhang mit diesem Traumsymbol auch, wo oder bei wem man übernachtet hat. Denn hieraus lassen sich noch einmal weitere Erkenntnisse für die Traumdeutung gewinnen.



Traumsymbol "Übernachtung" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumdeutung sieht in dem Traumsymbol "Übernachtung" eine Warnung an den Träumenden. Er neigt in der Wachwelt dazu, seine Augen vor Problemen beziehungsweise der Realität zu verschließen. Oftmals beziehen sich dabei die Schwierigkeiten auf das familiäre und häusliche Umfeld. Der Träumende sollte sich von diesen nicht abwenden, denn sie werden nicht von alleine verschwinden. Es wäre besser, diese anzugehen und eine Lösung zu finden.

Die Übernachtung als Traumbild kann zudem auf ein Verlassenheitsgefühl des Träumenden hinweisen. Er fühlt sich innerlich von seinen Freunden oder seiner Familie getrennt. Übernachtet der Träumer allerdings bei einem Freund im Traum, sieht er seiner Zukunft positiv entgegen und er erkennt seine Bereitschaft, bestimmte Persönlichkeitsteile in sein Leben zu integrieren.

Lässt man im Traum jemanden bei sich übernachten, wird man selbst in der Wachwelt einen Freundschaftsdienst bekommen. Ist der Übernachtungsgast willkommen, darf sich der Träumende auf neue interessante Aufgaben im realen Leben freuen. Wird die Übernachtung eines Gastes im Traum aber als unangenehm empfunden, muss man sich in seinem Wachleben einer unerfreulichen Tatsache stellen.

Traumsymbol "Übernachtung" - Die psychologische Deutung

Betrachtet man das Symbol "Übernachtung" unter psychologischen Gesichtspunkten, verweist dies auf den Wunsch nach mehr Zuwendung und Aufmerksamkeit. Vor allem wenn der Träumende bei jemand anderem im Traum übernachtet, kann diese Auslegung herangezogen werden. Er sehnt sich in der Wachwelt nach der herzlichen Aufnahme bei einer anderen Person. Deshalb sollte auch genau betrachtet werden, bei wem man im Traum übernachtet. Denn dieser Mensch kann möglicherweise auf eine reale Person in der Wachwelt hinweisen.

  • Ähnliche Träume
  • Zelt

Lässt man in seinem Traum einen anderen Menschen bei sich übernachten, kann dies das Bedürfnis veranschaulichen, sich um eine andere Person zu kümmern und sie zu umsorgen. Allerdings ist dieser Wunsch im Wachleben nicht ganz uneigennützig. Man möchte zwar jemandem etwas Gutes tun, aber gleichzeitig erhofft man sich durch seine Großzügigkeit auch eine gewisse Anerkennung und Lob. Der Träumende sollte sich einmal fragen, warum er auf diesem Weg zu Aufmerksamkeit kommen möchte.

Traumsymbol "Übernachtung" - Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet kann sich derjenige, der in seinem Traum bei einem Freund übernachtet, der Hilfe und des Beistandes anderer Menschen bei seiner Suche nach spiritueller Erkenntnis sicher sein.

Übernachtung
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Übernachtung
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload