Traumdeutung Pfannkuchen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Egal, ob man es lieber süß oder doch eher herzhaft und deftig mag - Pfannkuchen bieten für jeden Geschmack die perfekte Grundlage. Dabei ist das Rezept an sich sehr einfach, denn ein Pfannkuchen besteht in der Hauptsache aus Mehl, Eiern, Milch und Salz. Auch hier darf man ganz nach Belieben variieren. Wird der Teig etwas flüssiger, nennt man den Pfannkuchen Crêpe - die auch in Deutschland sehr bekannte, französische Variante des Eierkuchens.

Wenn man von Pfannkuchen träumt, hat man womöglich einen Hang zu süßen Speisen. Aber lesen Sie nachfolgend, was das Traumsymbol noch über den Träumenden aussagen kann.



Traumsymbol "Pfannkuchen" - Die allgemeine Deutung

Als Traumsymbol wird der Pfannkuchen in der allgemeinen Traumdeutung als Sinnbild für die Genussfähigkeit des Träumenden verstanden. Wer in der Traumsituation voller Freude einen Pfannkuchen verspeist, dem ist im realen Leben eine entspannte Lebensführung wichtig. Gefühle wie Wut oder Verärgerung sind dem Träumenden eher fremd. Auch besitzt er keinen Mut zum Risiko und wird sich immer für den sicheren Weg entscheiden.

Sieht man Pfannkuchen auf mehreren Tellern vor sich stehen, darf man allgemein mit einer glücklichen Lebensphase und im Speziellen mit geschäftlichem Erfolg rechnen. Einen Pfannkuchen zuzubereiten verweist auf eine sparsame und ökonomische Haushaltsführung. Misslingt jedoch der Pfannkuchen, so drohen dem Träumenden in nächster Zeit Misserfolge. Pläne, die man im Begriff ist, in die Tat umzusetzen, sollte man daher lieber auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.

Das Essen eines oder mehrerer Pfannkuchen, vielleicht auch mit einer Soße, im Traum lässt hingegen auf einen guten Ausgang aktueller Unternehmungen hoffen. Auch braucht man sich keine Gedanken um die Existenz zu machen. Der Lebensstandard wird für den Träumenden stets gesichert sein.

Der Pfannkuchen ist zudem ein Gericht, welches nicht viel Zeit bei der Zubereitung in Anspruch nimmt. Auf Traumebene kann dies bedeuten, dass der Träumende in der Lage ist, Dinge, die er als wichtig ansieht, mit Präzision und Schnelligkeit zu erledigen.

Traumsymbol "Pfannkuchen" - Die psychologische Deutung

Für die psychologischen Traumdeuter ist das Traumbild "Pfannkuchen" ein Symbol für die einfachen Dinge des Lebens. Der Träumende mag zwar die genussvollen Seiten, ist dabei jedoch anspruchslos und genügsam. Wie er den Pfannkuchen im Traum zubereitet, kann dabei Aufschluss über die Entscheidungsfähigkeit und Kreativität geben. Ist man in der Lage, viel aus wenig zu machen? Und trifft man kurz und knapp die Entscheidung, ob man lieber einen süßen Pfannkuchen essen möchte oder ob es lieber deftiger sein soll?

Solche kleinen Details können für die Traumanalyse sehr wertvoll sein. Denn sie zeigen oftmals erstaunliche Parallelen zu den Charaktereigenschaften der träumenden Person.

Bei der Zubereitung von Pfannkuchen darf als Zutat auch das Ei nie fehlen, welches in der Traumdeutung für Fruchtbarkeit und Wachstum steht. Übertragen auf das Wachleben der träumenden Person kann sich daher mit dem Pfannkuchen ein neuer Lebensabschnitt ankündigen. Dieser wird für den Betroffenen mit einigen Veränderungen verbunden sein. Allerdings hat der Träumende - wie bei der Zubereitung der Pfannkuchen - immer die Wahl und kann für sich entscheiden, welche Richtung er auf seinem Lebensweg einschlagen will.

Erinnert man sich daran, welche Nahrungsmittel noch im Zusammenhang mit dem Traumbild "Pfannkuchen" verwendet wurden, so sollte man versuchen, auch diese mit in die Traumanalyse einfließen zu lassen.

Traumsymbol "Pfannkuchen" - Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet wird der Pfannkuchen in der Traumdeutung als Symbol geistiger Nahrung angesehen.

 

Pfannkuchen
5 (100%) 1 vote


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Pfannkuchen
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload