Traumdeutung Zigarette

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Glaubt man den Statistiken, ist der Zigarettenkonsum in Deutschland in den letzten Jahren deutlich zurück gegangen. Wurden im Jahr 1991 noch sagenhafte 146 Milliarden Zigaretten verkauft, so konsumierten Raucher 25 Jahre später nur noch gut die Hälfte an Glimmstängeln.

Eine durchaus erfreuliche Entwicklung, vor allem hinsichtlich der Gesundheit. Zigaretten zu rauchen kann krank machen, das ist keine neue Erkenntnis. Aber verglichen zu früher, sind heute Risiken und Warnungen zur Gesundheitsgefährdung auf jeder Zigarettenschachtel abgedruckt und weisen so bei jedem Griff nach einer Zigarette darauf hin, dass man dem blauen Dunst vielleicht doch lieber abschwören sollte.

Dennoch ist die Zigarette für viele Menschen etwas, was zu ihrem Leben dazu gehört, denn - Rauchen verbindet. Ob beim geselligen Abend unter Freunden oder in der Zigarettenpause am Arbeitsplatz, als Raucher steht man selten allein. Die Zigarette, Zigarre oder Pfeife ist oftmals viel mehr als eine Sucht. Sie ist eine lieb gewonnene Gewohnheit, ein Ritual, das man nicht missen möchte. Denn kein Kaffee schmeckt so gut wie der, den man gemeinsam mit einer Zigarette genießen kann.

Welche Bedeutung hat die Zigarette nun aber, wenn sie in unseren Träumen eine Rolle spielt? Wie genau lässt sich dieses Traumsymbol in den unterschiedlichen Ebenen der Traumdeutung interpretieren? Gleich zu Beginn dieser Traumsymboldeutung erfahren Sie, was das Rauchen eines Glimmstängels eigentlich versinnbildlicht … Seien Sie gespannt!



Traumsymbol „Zigarette“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Das Rauchen einer Zigarette. Gut oder schlecht im Traum?

Im Traum zu rauchen verkörpert die tatsächliche Sehnsucht des Träumenden nach einer Zigarette, sofern er im Wachleben Raucher ist. Träumt ein Nichtraucher vom Qualmen, kann das ein sorgenvolles Unbehagen widerspiegeln, das in wirklichen Problemen begründet ist. In der Traumdeutung stellt die Zigarette zumeist ein Hilfsmittel dar, um der Anspannung im echten Leben entgegenzuwirken. Raucht der Schlafende im Traumgeschehen an Orten, an denen es nicht gestattet ist, soll das unter Umständen darauf hinweisen, dass sich in der wacherlebten Welt alles und jeder nach ihm richten muss.

Traumsymbol "Zigarette" - Die allgemeine Deutung

Eine Zigarette im Traum zu rauchen kann nach Ansicht der allgemeinen Traumdeutung sehr unterschiedlich gedeutet werden. Sieht man sich selbst in der Traumsituation eine Zigarette anzünden, steht dies oftmals für neue Ideen und Pläne des Träumenden. Bei dieser Interpretation wäre auch wichtig zu schauen, wie der Rauch der Zigarette im Traum aussah. Dunkler Qualm kündigt eher Negatives an, während heller Rauch die Aussicht auf ein Gelingen der Vorhaben zulässt.

Ist die Zigarette im Traum nur bis zur Hälfte geraucht, sollte man sich in Geduld üben, da bestimmte Angelegenheiten sich noch hinziehen werden. Wird sie hingegen bis zum Schluss fertig geraucht, kann man sich bald über die Erfüllung lang gehegter Hoffnungen freuen.

Zigaretten stehen symbolisch auch immer für Geselligkeit und Gemeinschaft. Bietet jemand dem Träumenden Zigaretten aus einer Schachtel an, wird ihm nach Meinung der Traumanalyse ein Menschen begegnen, der eine große Anziehungskraft auf ihn ausübt. Bekommt er selbst von anderen Menschen Zigaretten angeboten, gelingt es dem Träumenden in der Wachwelt, eine Person von sich zu überzeugen, die sich bisher eher zurückhaltend gezeigt hat.

Die Zigarette als Traumsymbol kann darüber hinaus jedoch auch für schlechte Angewohnheiten oder Abhängigkeiten stehen. Dies kann sich im Wachleben auf den Tabak-Konsum, aber auch auf übermäßiges und ungesundes Essen, Alkohol oder sogar auf ein ausschweifendes Sexualleben beziehen.

Erkennt man Süchte oder Verhaltensweisen dieser Art bei sich selbst, sollte man den Traum als Warnung verstehen und versuchen, seine Lebensgewohnheiten zum Positiven zu verändern. Auch wenn man sich im Schlaf als Säufer mit Zigarette sieht, sollte dieser Aspekt herangezogen werden.

Traumsymbol "Zigarette" - Die psychologische Deutung

Raucht man im Traum eine Zigarette, steht dahinter sehr häufig die unterschwellige Sucht nach dem Tabakgenuss. Vielleicht befindet sich der Träumende gerade tatsächlich in einem Nikotinentzug, da er dem blauen Dunst gerne abschwören möchte. Entzugserscheinungen können heftig sein und sich durchaus auch in Träumen dieser Art äußern.

Beim Erscheinen des Traumsymbols "Zigarette" sollte man sich auch die Frage stellen, welche Bedürfnisse man mit dem Rauchen auszugleichen versucht. Die Zigarette dient also quasi als Ersatzbefriedigung für etwas, was man haben möchte und derzeit nicht haben kann.

Hier sieht die psychologische Traumdeutung auch eine erotische Komponente und die mögliche Sehnsucht der träumenden Person nach sexuellen Aktivitäten.

Ein voller Aschenbecher symbolisiert meist eine überladene Seele: Der psychische Ballast der letzten Jahre oder sogar Jahrzehnte wurde hier sinnbildlich abgeladen und aufgefangen. Wer einen stinkenden, mit vielen Zigaretten gefüllten Ascher im Traum erlebt, der sollte im Wachleben darauf achten, Belastendes endlich zu verarbeiten.

Wer sich im Traumzusammenhang eine Zigarette oder ähnliches mit einem Feuerzeug anzündet, der erkennt bald, dass ihm etwas im Leben fehlt.

Traumsymbol "Zigarette" - Die spirituelle Deutung

Die Zigarette als Traumbild wird in der spirituellen Traumdeutung als Symbol der Bewusstseinserweiterung verstanden.

Zigarette
4.4 (87.37%) 19 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Zigarette
4.4 (87.37%) 19 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload