Traumdeutung Abwesenheit


Es gibt viele Situationen, in denen wir uns freuen, in Gesellschaft zu sein, Gefühle zu teilen und Eindrücke austauschen zu können. Sind manche Personen dann abwesend, sind wir vielleicht traurig, zumindest bedauern wir aber deren Abwesenheit. In manchen Momenten hingegen freuen wir uns hierüber auch, beispielsweise wenn wir das Bedürfnis haben, für uns allein zu sein und mit niemandem reden zu müssen, niemandem etwas erklären zu müssen.

Die Abwesenheit eines oder mehrerer Menschen kann auch im Traum verschiedene Emotionen auslösen. Diese sind, ebenso wie die Beziehung, die man zu der abwesenden Person hat, von Relevanz bei der Deutung dieser Träume. Es kann daher helfen, sich nach dem Erwachen einige Notizen hierzu zu machen und die eigenen Träume somit im Nachhinein noch genauer zu interpretieren.

Traumsymbol „Abwesenheit“ – Die allgemeine Deutung

Wer von der Abwesenheit eines Freundes oder eines geliebten Menschen, vielleicht auch eines Familienmitglieds träumt, empfindet hierbei fast immer Traurigkeit. Die Person wird vermisst und der Betroffene wünscht sich im Traum, der andere wäre da. Auch wenn seine Gefühle somit negativ sind, muss dies nach allgemeiner Auffassung keinesfalls auch etwas Negatives für das reale Leben bedeuten: Vielmehr zeigt der Traum die Nähe der fehlenden Person im eigenen Alltagsleben an. Sie steht dem Betroffenen sehr nah und ist immer an seiner Seite. Der Traum soll ihm bewusst machen, wie sehr er diesen Menschen schätzt. Gleiches gilt sogar dann, wenn die Person im Traum abwesend ist, weil sie verstorben ist. Auch dies verheißt nicht den tatsächlichen Tod oder das Ende der engen Beziehung: Hierdurch kann sich eine Hochzeit ankündigen.

Ebenso werden Träume als positives Zeichen aufgefasst, in denen ein Mensch, den man nicht mag abwesend ist. Die zeigt an, dass diese Person auch im realen Leben bald verschwinden wird, man sie zur eigenen Freude nicht mehr wieder sehen wird.

Traumsymbol „Abwesenheit“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung wird noch ausführlicher differenziert, welche Gefühle die Abwesenheit eines Menschen in dem Träumenden auslöst. Befindet er sich im Traum im einer bekannten Situation oder Umgebung mit dem einzigen Unterschied, dass eine Person fehlt, kann dies auf Unbeständigkeit im realen Leben hinweisen. Das gilt zumindest dann, wenn der Betroffene keinen Schmerz diesbezüglich empfindet, sondern die Abwesenheit lediglich zur Kenntnis nimmt.

Leidet er hingegen unter der Abwesenheit einer Person im Traum, kann dies einen tatsächlichen Verlust im realen Leben symbolisieren. Zugleich kann es aber auch darauf aufmerksam machen, dass der Träumende selbst etwas oder jemanden aus seinem Leben stößt, auf das oder den eigentlich gar nicht wirklich verzichten kann oder möchte. In diesem Fall sollte er seine Handlungen und Einstellungen dringend überdenken und nicht zu voreilig handeln. Nur so wird er spätere Reue verhindern können.

Starker, fast fühlbarer innerer Schmerz, der im Traum durch der Abwesenheit eines Menschen ausgelöst wird, kann darüber hinaus nach psychologischer Auffassung ebenfalls vor unbedachten Taten und damit einhergehender großer späterer Reue warnen.

Traumsymbol „Abwesenheit“ – Die spirituelle Deutung

Nach dem spirituellen Deutungsansatz kann die Abwesenheit eines Menschen Einsamkeit symbolisieren. Der Träumende fühlt sich auf seinem spirituellen Lebensweg verlassen und allein.

Abwesenheit
5 (100%) 1 vote



 Ähnliche Artikel
  • Loch
  • beißen
  • Land
  • schwarz
  • Finsternis
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz