Traumdeutung Nadel


Wer kennt nicht den bekannten Spruch von „der Nadel im Heuhaufen“, wenn er mal wieder verzweifelt auf der Suche nach etwas Bestimmten ist. Doch meist lassen wir uns dadurch nicht beirren und suchen weiter. Arten von Nadeln gibt es einige: die Tannennadeln, Nähnadeln, Stricknadeln, Häckelnadeln, Stopfnadeln, Sicherheitsnadeln und die Stecknadeln. Eine Kompassnadel weist uns den Weg.

Doch was will uns nun die Nadel im Traum sagen? Worauf will sie uns hinweisen?

Traumsymbol „Nadel“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Nadel“ wird in der allgemeinen Traumdeutung als ein Zeichen für Schwierigkeiten und Streitereien im Familienbereich interpretiert. Zudem warnt die Nadel im Traum vor Rivalen, welche der Träumende nicht ernst nimmt, da ihm diese nur geringfügig schaden können. Die Nadel als Traumsymbol kann auch ein Sinnbild für heilende Kräfte sein, vor allem wenn im Traum Nadeln zur Akupunktur gesehen werden. Um den geistigen Heilungsprozess erfolgreich abzuschließen, muss der Träumende Erkenntnisse oder Wissen von außen in sein Innerstes zulassen. Dies ist meistens schmerzhaft, aber letztendlich wird es ihm helfen.

In der allgemeinen Traumdeutung gibt es eine Reihe von Traumsituationen in Bezug auf das Traumsymbol „Nadel“, die sich unterschiedlich deuten lassen. Tannennadeln im Traum verweisen auf eine gute gesundheitliche Konstitution und eine lange Lebensdauer. Der Anblick von metallenen Nadeln als Traumsymbol warnt den Träumenden, dass er in der Wachwelt mit Angriffen aus seinem Umfeld rechnen muss. Das Verwenden einer Nadel im Traum symbolisiert eine bald eintretende Notlage, in welcher der Träumende ungerechterweise unsympathisch wirkt. Fädelt der Träumende eine Nadel im Traum ein, wird er sich in der Wachwelt zusätzlich zu seiner eigenen Familie noch um andere kümmern.

Spielt der Träumende sinnlos mit einer Nadel und dem Nadelkissen im Traum, wird er sich laut der allgemeinen Traumdeutung aufgrund seiner Verhaltensweise Feinde machen. Die Suche nach einer Nadel als Traumsymbol veranschaulicht Sorgen in der Wachwelt, die allerdings unnötig sind. Das Finden einer Nadel im Traum legt die allgemeine Traumdeutung als ein Zeichen für gute Freunde aus, die den Träumenden sehr schätzen. Zerbricht eine Nadel im Traum, symbolisiert dies Vereinsamung und Armut. Sticht sich der Träumende mit einer Nadel im Traum in den Finger, kann diese Traumsituation auf den Verlust eines Freundes oder Enttäuschungen in Liebesdingen hinweisen.

Traumsymbol „Nadel“ – Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung kann das Traumsymbol „Nadel“ als Phallussymbol gedeutet werden und weist dann auf sexuelle Wünsche des Träumenden hin. Außerdem steht sie für die Fähigkeit des Träumenden, seinen eigenen psychischen Zustand sehr genau zu erkennen. Diese Erkenntnis kann ihm dann helfen, seinen Alltag besser zu bewältigen.

Weiterhin kann die Nadel als Traumsymbol ein Sinnbild für die körperlichen und seelischen Schmerzen des Träumenden sein. Dabei sind vor allem die kleineren Spitzen gemeint, welche der Träumende im Alltag aushalten muss.

Traumsymbol „Nadel“ – Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet ist das Traumsymbol „Nadel“ ein Hinweis auf die maskuline Sexualität. Außerdem kann die Nadel im Traum eine durchbrechende Einsicht versinnbildlichen, welche den Blick des Träumenden auf sein Leben verändert.

Nadel
4.6 (92%) 5 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz