Traumdeutung Fremde

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Fremde tauchen in Träumen immer wieder auf. Meistens werden solche Träume als sehr verstörend empfunden. Denn warum treten im Traum Menschen in Erscheinung, welche man noch nicht gesehen hat?

Eine sehr häufige Traumsituation im Zusammenhang mit dem Traumsymbol "Fremde" ist außerdem die Verfolgung durch einen unbekannten Menschen. Ist dies in Ihrem Traum der Fall, sollten Sie zusätzlich das Traumbild der Verfolgung für weitere Aspekte heranziehen.



Traumsymbol "Fremde" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol "Fremde" ist laut der allgemeinen Traumanalyse in erster Linie ein Ausdruck für einen bestimmten Teil des Selbst. Der Träumende sieht sich in seinem Traum also mit einem Persönlichkeitsteil gegenübergestellt, welchen er bewusst noch nicht wahrgenommen hat oder aber er hat diesen Anteil bisher erfolgreich verdrängt beziehungsweise strikt abgelehnt. Durch das Erscheinen im Traum versucht nun dieser Charakterzug in das Bewusstsein zu kommen.

Die Fremden im Traum können zudem in zwei Arten unterschieden werden:

Zum einen können dies Menschen sein, welche man im Wachleben noch nie gesehen hat, zum anderen können sich dahinter gesichtslose Menschen oder Personen, bei denen das Gesicht nicht erkennbar ist, verbergen.

Bei gesichtslosen Fremden als Traumsymbol stehen meist die Handlungen im Traum im Vordergrund. Eine gesichtslose Menschenmenge als Traumbild verweist oftmals auf den Wunsch des Träumers nach Zugehörigkeit. Er fühlt sich im realen Leben als Außenseiter. Manchmal kann dieses Traumbild aber auch anzeigen, dass man sich verstecken und seine wahren Gefühle tarnen möchte.

Fühlt sich der Schlafende wohl unter den Gesichtslosen, so verweist dies allgemein betrachtet auf Zufriedenheit im beruflichen als auch im privaten Bereich. Stellt sich allerdings ein Gefühl der Bedrängnis in dieser Traumsituation ein, wird einem die eigene Angst und Unsicherheit in Bezug auf das Zusammentreffen mit anderen Menschen versinnbildlicht.

Bei fremden Menschen im Traum, welche man noch nicht gesehen hat, ist die Traumhandlung von besonderer Bedeutung. Auch der Gesprächsinhalt, falls ein solches mit dem Fremden im Traum geführt wird, bietet weitere aufschlussreiche Hinweise.

Wird man im Traum durch einen Fremden verfolgt, kann dies auf eine unbekannte Angst im Wachleben hinweisen. Der Träumer sollte versuchen, diese zu erkennen und sich ihr zu stellen. Befinden sich fremde Menschen im eigenen Haus im Traum, kann dies laut der allgemeinen Traumanalyse ein Zeichen sein, dass sich der Träumende durch einen bestimmten Persönlichkeitsteil bedroht fühlt.

Bei der allgemeinen Auslegung des Traumbildes "Fremde" spielen zudem die Gefühle während des Traumes eine wichtige Rolle. Ist das Traumsymbol "Fremde" negativ besetzt, weil die fremde Person im Traum beispielsweise unheimlich erscheint oder Unbehagen bereitet, dann verkörpert das Traumsymbol Eigenschaften oder Verhaltensweisen, welche der Träumer in der Wachwelt ablehnt, unterdrückt oder ignoriert. Ist der oder die Fremde im Traum allerdings sympathisch, wird dies als ein Hinweis auf einen Persönlichkeitsanteil verstanden, welcher im Wachleben mehr eingegliedert oder ausgelebt werden sollte.

Traumsymbol "Fremde" - Die psychologische Deutung

Innerhalb der psychologischen Traumanalyse verkörpern fremde Menschen als Traumsymbol fast immer Charakterzüge, welche man an sich selbst ablehnt oder welche einem nicht bewusst sind. Durch den Traum von einem Fremden versuchen nun diese Eigenschaften in das Bewusstsein des Träumers zu dringen, damit er sich mit ihnen auseinandersetzen kann.

Die psychologische Traumdeutung unterscheidet bei der Auslegung des Traumbildes "Fremde" zudem zwischen einem Männer- und einem Frauentraum. Ein fremder Mann in einem Frauentraum symbolisiert die maskuline Seite, also den Animus.

Zudem können sich in diesem Traumsymbol die Erwartungen und Wünsche widerspiegeln, welche die weibliche Träumende an ihren Partner stellt. Der Traum von einer fremden Frau zeigt die Beschäftigung mit dem eigenen Selbstbild sowie der eigenen Weiblichkeit.

Ein unbekannter Mann in einem Männertraum stellt die unbewusste Schattenseite des Träumenden dar. Diese fordert ihn auf, sich mehr mit sich selbst und seinen Fehlern zu beschäftigen. Sieht ein männlicher Träumer dagegen eine fremde Frau in seinem Traum, so verkörpert diese die Anima, also die weibliche Seite des Schlafenden.

Traumsymbol "Fremde" - Die spirituelle Deutung

Unter spirituellen Gesichtspunkten betrachtet verweisen fremde Personen im Traum auf bisher unbekannte spirituelle Seiten des Träumers. Mit diesen sollte er sich in der Wachwelt beschäftigen, um zu einer transzendenten Gesamtheit zu finden.

Fremde
4.7 (93.33%) 3 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Fremde
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload