Traumdeutung Kohle

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Kohle wird seit Jahrhunderten als Brennstoff benutzt, zum Beispiel für einen Kohleofen. Sie ist im Laufe von Millionen von Jahren aus Pflanzenresten entstanden und besteht in der Hauptsache aus Kohlenstoff. Kohle wird je nach Tiefe des Vorkommens in Tagebauwerken abgebaut oder Untertage. Man unterscheidet Braunkohle und Steinkohle, die zu unterschiedlichen Zeiten entstanden sind.

Wie wertvoll Kohle in der Vergangenheit war, zeigt sich in der Verwendung des Begriffs „Kohle“ für Geld. Wer „auf heißen Kohlen“ sitzt, wartet hingegen ungeduldig auf etwas.

Ein Traum von Kohle kann ganz unterschiedliche Reaktionen beim Schlafenden hervorrufen. Vielleicht verbindet er damit Wärme und Behaglichkeit, eventuell aber auch Schmutz und Gefahr. Denn Kohlenstaub einzuatmen, ist für die Lunge äußerst schädlich. Die weiteren Details und der Zusammenhang, in welchem das Traumbild steht, sind für die Traumdeutung darum besonders wichtig.

Kohle ist ein Traumsymbol, das unter mehreren Aspekten betrachtet werden kann. Je nachdem, welche zusätzlichen Ereignisse im Traum vorkommen, führt es zu vielfältigen Schlussfolgerungen.



Traumsymbol „Kohle“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Glühende Kohle im Traum

Glut und Feuer bedeutet innere und äußere Wärme. Ein Ofen mit glühender Kohle lässt auf Lebenskraft und intensive Emotionen schließen. Das Anzünden von Holzkohle zum Grillen ist ebenfalls ein Zeichen für Zufriedenheit. Das Traumbild ist auch beim Thema Liebe ein aussagekräftiges Symbol: Glühende Kohle steht in alten Traumbüchern für Leidenschaft und unverhofftes Glück. Vorsicht ist geboten, wenn die Glut erlischt, denn dann droht das Ende der Liebe.

Wird das Bild der glühenden Kohle im Traum von negativen Gefühlen begleitet, zeigt sich darin Scham über ein bestimmtes Verhalten.

Ein Traum von schwarzer Kohle

Im Rohzustand ist Kohle ein schwarzes Material, dem noch die Bestimmung fehlt. Alles ist möglich. Die dunkle Farbe der Masse signalisiert jedoch Kummer und Leid. Schwarze Kohle verkörpert die Reaktion des Träumenden auf ein negatives Erlebnis. Vielleicht hat etwas stattgefunden, worüber er enttäuscht, traurig oder wütend ist.

Essen von Kohle in der Traumdeutung

Generell ist das Essen im Traum ein positives Signal, denn es zeigt die Befriedigung eines grundlegenden Bedürfnisses an. So deutet man „Kohle essen“ in manchen Traumbüchern als Zeichen für Reichtum und Glück. Abhängig von dem genauen Traumgeschehen kann das Traumbild jedoch ebenso auf ein mürrisches Umfeld hinweisen. Deuten Sie möglichst alle Traumbilder, die Sie im Zusammenhang mit Kohle gesehen haben!

Traumsymbol "Kohle" - Die allgemeine Deutung

Kohle ist in der allgemeinen Traumdeutung ein Traumsymbol für Dinge, die der Träumer loswerden möchte. Das kann eine Charaktereigenschaft sein oder auch ein konkreter Gegenstand, an dem er selbst und andere kein Interesse haben. Der Traum kann als Aufforderung verstanden werden, die aktuelle Lebenssituation genauer zu betrachten.

Als schwarzes Material steht die Kohle gemäß der Traumanalyse für etwas Negatives, eine Enttäuschung zum Beispiel oder ein anderes unangenehmes Erlebnis. Das Traumbild deutet darauf hin, dass der Schlafende zurzeit deprimiert ist. Es könnte hilfreich sein, der Ursache auf den Grund zu gehen.

Was genau mit der Kohle im Traum geschieht, ist für die traditionelle Traumdeutung sehr aufschlussreich. Glühende oder hell brennende Kohle kündigt ein freudiges Ereignis an und steht für Zufriedenheit und Glück.

Schwelt das Feuer nur noch, bedeutet das Traumsymbol "Kohle" Trauer und Gefahr für die persönlichen Zukunftspläne. Wenn der Träumer mit Kohle heizt, ist dies laut Traumanalyse als Warnung vor Verschwendung zu verstehen.

Träumt man von einem Kohlenhaufen, ist das Traumbild ein Ausdruck für einen hohen materiellen Wert. Denn die Kohle symbolisiert laut volkstümlicher Traumdeutung nicht nur eine Wärmequelle, sondern verweist auch auf Diamanten, die ebenfalls aus Kohlenstoff bestehen. Der Traum verspricht allerdings nicht nur Erfolg und Reichtum. Das Traumsymbol lenkt den Blick zudem auf das verborgene geistige Potenzial des im Träumenden.

Traumsymbol "Kohle" - Die psychologische Deutung

Das Traumsymbol "Kohle" deutet in der psychologischen Traumanalyse auf eine materialistische Einstellung hin. Der Träumer strebt nach Besitz und nach Erfolgen, die sich in barer Münze auszahlen. Das Unterbewusstsein macht ihn mit dem Traum darauf aufmerksam, dass diese Haltung zum einen sehr motivierend sein kann. Andererseits ist das Traumbild eine Mahnung, dass ideelle Werte nicht ganz aus dem Blickfeld geraten sollten.

Gemäß der Traumdeutung versinnbildlicht Kohle außerdem psychische und geistige Energie. Das Traumsymbol stellt die Erfahrungen dar, von denen die träumende Person zehrt und aus denen sie ihre Weisheit und Lebensklugheit bezieht. Der Traum verdeutlicht die eigenen seelischen Kapazitäten.

Als Wärmequelle steht das Traumsymbol "Kohle" außerdem für das Bedürfnis nach Wärme und Behaglichkeit. Unter dem Gesichtspunkt der psychologischen Traumdeutung ist der Traum ein Zeichen dafür, dass der Schlafende sich nach emotionaler Nähe, Liebe und Geborgenheit sehnt. Auch ein unbewusstes sexuelles Verlangen kann sich in dem Traum äußern.

Traumsymbol "Kohle" - Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol "Kohle" verkörpert in der spirituellen Traumdeutung die Fähigkeit zur Transformation. Das Material hat bereits eine Reihe verschiedener Stadien durchlaufen, ehe es zu Kohle wurde. Die Verwendung durch den Menschen verwandelt es erneut.

Der Traum von der Kohle ist ein Signal für die Bereitschaft des Träumers, sich geistig zu verändern.

Kohle
5 (100%) 1 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Kohle
5 (100%) 1 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload