Traumdeutung Maulwurf

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Mit einem Maulwurf (auch „Mull“) hat vermutlich jeder, der einen Garten besitzt, schon einmal Bekanntschaft gemacht, zumindest indirekt in Form von Maulwurfshügeln. Eigentlich ist die Anwesenheit des blinden, buddelnden Säugetiers ein Gütezeichen für den Boden, denn er ist nur da, wo er viele Insekten und Regenwürmer als Nahrung findet, und diese wiederum halten sich bevorzugt in qualitativ gutem Nährboden auf und sind ihrerseits ein begünstigender Faktor dafür.

Darüber hinaus "belüftet" der Maulwurf den Untergrund mit seinen Gängen. Trotzdem wird er meistens als Schädling betrachtet. Man darf ihn hierzulande allerdings nur verscheuchen, nicht töten oder fangen.

Als putziges Säugetier hat der Maulwurf ansonsten eher ein positives Image: Die Zeichentrickfigur "Der kleine Maulwurf" hat schon Generationen von Kinderherzen erobert, und auch in dem Buch "Der Wind in den Weiden" von Kenneth Grahame ist er ein sehr sympathischer Charakter. Ein Traum von einem Maulwurf löst darum vermutlich keine Ängste aus, sondern eher Freude darüber, das scheue Tier einmal zu Gesicht zu bekommen.

Für die Traumdeutung stellt sich die Frage, was bei dem Traumsymbol im Mittelpunkt steht: das Graben im Untergrund oder vielleicht eher die Blindheit?

Übrigens versteht man unter dem Begriff „Maulwurf“ nicht nur das kleine Säugetier. Auch ein Spion oder verdeckter Ermittler, der beispielsweise ein Verbrecherorganisation unterwandert und in Wahrheit im Polizeidienst tätig ist, wird umgangssprachlich als „Maulwurf“ bezeichnet. Mehr zu diesem Traumsymbol finden Sie in unserem Artikel „Agent“!

Die mit dem Tier Maulwurf am häufigsten vorkommenden Träume möchten wir Ihnen eingangs kurz vorstellen, bevor wir uns der allgemeinen Traumdeutung des Symbols widmen:



Traumsymbol „Maulwurf“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Einen Maulwurf sehen im Traum

Wenn man im Traum einen Maulwurf sieht, dann macht das symbolträchtige Tier auf die eigene Blindheit aufmerksam und fordert auf, mehr auf seine Instinkte zu achten. Es mag sein, dass der Träumende in letzter Zeit nicht bemerkt hat, was um ihn herum geschieht: Es gibt einen Menschen, der ihm nicht wohlgesonnen ist und der ihm schaden möchte. Das kann ein Arbeitskollege sein oder ein Freund, der eigentlich keiner ist.

Auch kann das grabende Tier darauf hinweisen, dass man zu tief in seine Probleme eintaucht, anstatt selbstbewusst und optimistisch in die Zukunft zu schauen und seinen Weg unbeirrt fortzusetzen.

Ein toter Maulwurf erscheint in der Traumwelt

Kann man im Schlaf einen toten Maulwurf erkennen, so droht man selbst einen Irrtum zu begehen. Möglicherweise tappt man auch in eine Falle. Der Träumende sollte immer das Kleingedruckte in Verträgen lesen oder zwielichtigen mündlichen Vereinbarungen aus dem Weg gehen. Macht derjenige in nächster Zeit einen Fehler, wird dieser Irrtum verhängnisvoll sein und sich auf eine zukünftige Angelegenheit auswirken - seien Sie wachsam!

Traumsymbol "Maulwurf" - Die allgemeine Deutung

In der Traumdeutung ist der Maulwurf ein Traumsymbol für das im Untergrund Verborgene, aber auch für die Blindheit gegenüber der Umwelt. Der Maulwurf macht den Träumenden darauf aufmerksam, dass er nicht sieht, was um ihn herum geschieht. Und zwar einerseits, weil es sich im Geheimen abspielt, und andererseits, weil der Träumende unfähig ist, diese Dinge zu erkennen.

Darüber hinaus zeigt sich in einem Traum von einem Maulwurf das blinde Vertrauen, das der Träumende Freunden und Bekannten entgegenbringt. Das kann ihn unter Umständen in große Schwierigkeiten bringen. Das Traumsymbol weist in der Traumdeutung auch auf nicht mehr bestehende Beziehungen und auf Verluste spiritueller Art hin. Im Traum werden die Erinnerungen daran ausgegraben.

In der Traumdeutung ist der Maulwurf manchmal auch ein Traumsymbol für Traurigkeit und vergebliches Bemühen. Man gräbt in der Vergangenheit und stößt dort nur auf verpasste Gelegenheiten und enttäuschte Erwartungen. Die Anstrengungen des Maulwurfs werden von seiner Umwelt nicht honoriert.

Darum drücken sich in einem Traum, in dem er eine Rolle spielt, auch die Zurückweisungen aus, die der Träumende im realen Leben hinnehmen muss. Vielleicht fühlt der Träumende sich unterschätzt und verkannt.

Ein gefangener Maulwurf weist im Traum auf die Fähigkeit hin, mit allen Herausforderungen fertig zu werden. Wird er getötet, warnt das Traumsymbol vor der Gefahr, Opfer eines verhängnisvollen Irrtums zu werden. Maulwurfshaufen sind in der Traumdeutung ein Hinweis auf eine Schwangerschaft.

Traumsymbol "Maulwurf" - Die psychologische Deutung

Mit dem Ausdruck Maulwurf wird auch ein geheimer Agent, einen Spion, der verdeckt für einen Geheimdienst arbeitet, bezeichnet.

So verkörpert das Traumsymbol in der Traumdeutung auch die Mächte der Dunkelheit, also das, was aus Sicht des Träumenden, nicht ans Licht der Öffentlichkeit gelangen soll. Das können Triebwünsche sein, aber auch verdrängte Erfahrungen und Emotionen, die in der Psyche verborgen sind und die im Traum durch den Maulwurf als Traumsymbol aufgewühlt werden.

In der Traumdeutung ist dies eine Aufforderung des Unterbewusstseins, sich den eigenen Bedürfnissen gegenüber zu öffnen und sich auch mit unerwünschten Gefühlen wie Aggression und Wut oder mit als peinlich empfundenen erotischen Begierden auseinanderzusetzen.

Traumsymbol "Maulwurf" - Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol "Maulwurf" hilft dem Träumenden bei seiner Suche nach verborgenem Wissen. Es begleitet ihn im Traum auf seinem spirituellen Weg im Schutz der Dunkelheit von Mutter Erde.

In der Traumdeutung erdet der Maulwurf den Träumenden und veranlasst ihn, sich mit geschlossenen Augen auf sein Gefühl zu verlassen. Am Ziel angekommen geleitet das Traumsymbol den Träumenden wieder an die Oberfläche.

Maulwurf
4.5 (90%) 14 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Maulwurf
4.5 (90%) 14 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload