Traumdeutung Spion

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Spätestens seit James Bond wird der Begriff des Spions mit smarten Typen, welche ein aufregendes und zudem gefährliches Leben führen, gleichgesetzt. Meist umgibt einen solchen Spion auch ein Hauch von Verwegenheit, weshalb ihm oftmals die Frauen zu Füßen liegen.

Ob diese Vorstellung auch der Realität entspricht und wie sich Geheimagenten tatsächlich verhalten, können wohl die meisten Menschen nicht einschätzen. Oder kennen Sie einen Agenten in Ihrem Umfeld?

Doch was kann ein Spion nun auf der Traumebene für eine Botschaft mit sich bringen? Wie lässt er sich interpretieren und welche Aspekte kennt hierzu die Traumdeutung? Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr.



Traumsymbol "Spion" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol "Spion" kann innerhalb der allgemeinen Traumdeutung als eine Warnung vor Verrat und Täuschungen verstanden werden. Der Träumer sollte sich vor Menschen in seinem Umfeld in Acht nehmen, die ihn hintergehen möchten. Außerdem sollte man sich nicht unbeständig in seinem Verhalten zeigen, da man sonst mit einem Verlust rechnen muss.

Wird der Träumer im Schlaf von Ermittlern misshandelt, stehen ihm in der Wachwelt bald unruhige Zeiten sowie gefahrvolle Konflikte bevor. Sieht man sich selbst als Spion im Schlaf, erhält man die Ermahnung, auf seinen guten Ruf zu achten. Denn dieser scheint in Gefahr zu sein. Außerdem sollte man sich bei Spionage-Träumen von riskanten Wagnissen in der Wachwelt fernhalten.

Versucht der Schlafende in seinem Traum mithilfe eines Abhörgerätes oder einer Wanze hinter ein Geheimnis zu kommen, wird ihm allgemein betrachtet aufgezeigt, dass er im Wachleben bereit ist, für sein Vorankommen im Leben auch unlautere Mittel einzusetzen.

Ein Guckloch an einer Tür beziehungsweise ein Tür-Spion als Traumbild kann vor einer konkreten Gefahr in der Wachwelt warnen. Wird im Traum ein Spion-Fenster in der Wand eines Hauses gesehen, kann dies die eigene Vorsicht symbolisieren, welche der Träumende anderen Menschen oder unbekannten Dingen gegenüber zeigt.

Traumsymbol "Spion" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Symbol "Spion" als einen Warntraum. Dem Schläfer soll durch seinen Traum bewusst werden, dass er sich sehr misstrauisch anderen Menschen gegenüber zeigt. Diese Skepsis kann auch bereits krankhafte Züge angenommen haben.

Der Agent im Traum kann aber auch ganz reale Personen versinnbildlichen, welche den Träumer im Wachleben ausspionieren beziehungsweise hinter seine Geheimnisse kommen möchten. Es wäre deshalb ratsam, die Menschen in der näheren Umgebung genau zu betrachten und deren Absichten herauszufinden.

Wer sich selbst als einen Spitzel im Traum sieht, der möchte gerne die Inhalte seines Unterbewusstseins näher erforschen. Erscheint der Spion im Traum als Detektiv oder auch Schnüffler, kann dies die Risiken veranschaulichen, welche mit neuen Vorhaben einhergehen können. Versteckt man im Schlaf etwas vor einem Aufklärer, so möchte man einer unangenehmen Situation oder einem Problem aus dem Weg gehen.

Traumsymbol "Spion" - Die spirituelle Deutung

Als Beobachter gesehen kann der Spion im Traum laut der transzendenten Traumanalyse als Aufforderung zur Selbstkontrolle verstanden werden, vor allem im Bereich neuer spiritueller Erkenntnisse und Praktiken.

Spion
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Spion
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz