Traumdeutung gejagt

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Moos und Kiefernnadeln dämpfen das Geräusch der gehetzten Schritte, Äste peitschen einem ins Gesicht, irgendwo hinter einem knackt es im Unterholz - gejagt zu werden ist ein klassischer Albtraum. Er kann sich in einem Wald abspielen, eben noch zog man mit anderen fröhlich los, und plötzlich ist man selbst die Beute. Auch kann man sich im Traum als Jäger sehen, der auf einem Hochstand am Waldesrand auf Wildtiere wie Rehe, Wildschweine, Füchse oder Hasen wartet.

Oder die Jagd führt durch die Stadt, im Zickzack zwischen quietschenden Bremsen und zu vielen Menschen, die uns im Weg stehen und uns verwirrt hinterherschauen. Manchmal geht eine solche Verfolgungsjagd auch über Ländergrenzen, wie in einem Actionfilm oder Thriller sind wir vielleicht mit einem Fluchtfahrzeug unterwegs, während uns unbekannte Verfolger auf den Fersen sind.

Gemeinsam ist solchen Träumen - in denen wir gejagt werden oder selbst jagen -, dass fast jeder Mensch sie schon einmal geträumt hat und dass sie viel mehr über die Psyche aussagen, als über eine tatsächliche Verfolgungssituation …



Traumsymbol "gejagt" - Die allgemeine Deutung

Wer im Traum das Opfer einer Verfolgungsjagd wird, hat sehr wahrscheinlich mit Stress oder Zeitdruck im Alltagsleben zu kämpfen. Er hetzt von Termin zu Termin, ohne zwischendurch zur Ruhe zu kommen. Besonders beruflicher Stress und Leistungsdruck schlägt sich oft in solchen Träumen nieder.

Das Gefühl, gejagt zu werden und auf der Flucht zu sein, kann sich aber auch auf den Partner oder die Partnerin beziehen. Der Träumende fühlt sich unter Druck gesetzt und in die Enge getrieben wie Tiere bei einer Treibjagd. Oft geht dies auf Angst vor Bindung oder auch vor Sexualität zurück.

Wenn der Träumende sich erinnern kann, wer ihn im Traum gejagt hat, so weist der Verfolger - es können auch mehrere sein - meist eindeutig auf die Ursache für den Stress hin. In einigen Fällen steht das Traumsymbol jedoch auch für unbegründete Ängste. Der Träumende wähnt sich verfolgt oder läuft vor seinen eigenen Gefühlen davon.

Wenn der Träumende eigentlich erwartet, an der Jagd als Jäger teilzunehmen und dann plötzlich selbst in Lebensgefahr ist, so stellt der Traum eine Warnung dar. Er umgibt sich vielleicht momentan mit eher zweifelhaften Menschen, denen er nicht leichtfertig vertrauen sollte.

Wird man im Traum durch einen Lynch-Mob gejagt, soll einem häufig bewusst werden, dass es nahestehende Menschen gibt, die einen am Boden sehen möchten. Durch die Hetzjagd durch eine größere Gruppe Menschen werden außerdem oft Schuldgefühle symbolisiert.

Ist es umgekehrt, und der Schläfer folgt selbst jemandem oder etwas durch die Traumwelt, so möchte der Jagende einen Ausgleich schaffen. Womöglich meldet sich das schlechte Gewissen und der Träumer wünscht sich nichts mehr, als sich mit einer bestimmten Person zu versöhnen. Es ist die Zeit gekommen, Entschuldigung zu sagen.

Befindet man sich im Traumgeschehen auf einer Safari und jagt wilde Tiere, ist die Tierart entscheidend für die Traumanalyse. Raubtiere oder gefährliche Affen verweisen hierbei auf Probleme, die durch die eigenen anmalischen Triebe entstehen können, wie zum Beispiel einen übermäßigen Sexualtrieb oder Aggressionen.

Traumsymbol "gejagt" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene verweist das Traumsymbol „gejagt“ auf eine Angst, die sich im Extremfall bis zu einem Verfolgungswahn steigern kann. Der Träumende glaubt sich vielleicht auch im Wachleben gejagt oder ist misstrauisch seinem Umfeld gegenüber.

Häufig stecken hinter solchen Albträumen auch Emotionen oder Spannungen, die der Träumende unterdrückt, anstatt sie zu verarbeiten. Er möchte sich mit seiner Angst nicht auseinandersetzen und versucht ihr im Schlaf regelrecht davonzulaufen.

Eine weitere Deutungsmöglichkeit stellt die Beziehungsebene dar. Nicht selten gehen Träume, in denen der Träumende gejagt wird, auf Angst vor Intimität oder einen Konflikt mit der eigenen Sexualität zurück. Dies gilt umso mehr, wenn der Träumende sich selbst als Tier sieht, dass von Jägern zur Strecke gebracht werden soll.

Nicht zuletzt kann das Traumsymbol "gejagt" auf eine erschöpfte oder überarbeitete Psyche hinweisen und eine Warnung sein, dass der Träumende dringen eine Pause benötigt.

Traumsymbol "gejagt" - Die spirituelle Deutung

Spirituell deutet ein Traum, in dem der Schlafende gejagt wird, auf einen Teil von ihm hin, den er opfern muss, um seine spirituelle Reise fortsetzen zu können.

gejagt
4.6 (92%) 15 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


gejagt
4.6 (92%) 15 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload