Traumdeutung Muschel

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Muscheln sind Tiere, die immer im Wasser leben. Sie sind geschützt durch eine harte Schale, welche sie umgibt. In unserer Gesellschaft wecken die Tiere verschiedene Assoziationen: zum einen werden sie insbesondere in Orten, die nah am Meer gelegen sind, verspeist. Zum anderen dienen besonders hübsche Muschelschalen als Urlaubssouvenirs. Darüber hinaus sind sie auch Perlenlieferant bei der Schmuckherstellung.

Muscheln tauchen auch in den Träumen mancher Menschen auf. Hier werden sie gesehen, gesammelt, geöffnet oder verspeist, zum Beispiel als Auster. Die Deutung dieser Träume kann sehr vielschichtig sein und stark von der genauen Situation im Traum, aber auch von den Lebensumständen des Betroffenen abhängen.



Traumsymbol "Muschel" - Die allgemeine Deutung

In allgemeiner Hinsicht kann eine Muschel im Traum immer anzeigen, dass der Betroffene sehr verletzlich ist und sich nach Schutz sehnt. Die Schale der Muschel ist in dem Sinne seine Verteidigung, die, soweit die Muschelschale im Traum hart und fest ist, äußere Einflüsse abwehrt. Der sprichwörtliche weiche Kern hinter einer harten Schale trifft den Aspekt, dass der Träumende sehr sensibel ist, dies jedoch zu verstecken versucht.

Darüber hinaus kann das Sehen, Finden oder Öffnen einer Muschel im Traum auf die Offenlegung eines Geheimnisses hinweisen. Möglicherweise ist schon vor sehr langer Zeit ein Ereignis oder auch ein Unrecht geschehen, welches noch nicht aufgeklärt wurde.

Wer eine Muschel sieht, darf dies außerdem als Zeichen dafür verstehen, dass er zwar nicht in Luxus schwelgen kann, jedoch mit seiner Lebenssituation zufrieden ist. In manchen Fällen steht das Symbol zudem für eine Person, die sich überaus hartnäckig an den Träumenden hält, es jedoch sehr ehrlich mit ihm meint. Auch wenn es ihm zuweilen vielleicht zu viel Nähe ist, sollte er diesen Menschen nicht von sich wegstoßen.

Der Anblick des perlmutt-farbenen Inneren einer Muschel kann im Traum als eine Warnung vor einer gefährlichen Situation in der Wachwelt verstanden werden.

Träume, in denen der Betroffene am Strand spazieren geht und Muscheln aufsammelt, sollten als Warnung verstanden werden: Sie kündigen Reue über ausschweifendes Verhalten an. Eine leere Muschel verheißt ebenfalls Unglück und negative Ereignisse, ein lebende hingegen positive Wendungen im eigenen Liebesleben.

Traumsymbol "Muschel" - Die psychologische Deutung

Eine Muschel ist in der psychologischen Traumdeutung meist ein positives Symbol: Sie steht für Weiblichkeit und Emotionalität sowie für erstrebte Kostbarkeiten.

Zugleich ist sie auch ein stark sexuell aufgeladenes Symbol, insbesondere in dem Traum eines Mannes. Hier steht die Muschel für den weiblichen Schoß, aber auch für Unschuld und Jungfräulichkeit. Nur in seltenen Fällen kann hiermit jedoch auch eine kindliche Lebenseinstellung und geringe seelische Reife einhergehen.

Traumsymbol "Muschel" - Die spirituelle Deutung

Nach spiritueller Auffassung ist die geträumte Muschel ein Symbol für Fruchtbarkeit und das Grab, aus welchem der Mensch aufersteht. Somit steht sie auch in Zusammenhang mit dem Kreislauf des Lebens und des Todes.

Muschel
4.4 (87.14%) 14 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Muschel
4.4 (87.14%) 14 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload