Traumdeutung Pascha

Lesedauer: ca. 2 Minuten

"Mensch, was für ein Pascha!" - Wenn man heute diesen Ausspruch hört oder auch selbst von sich gibt, so denkt man sicherlich nicht an die ursprüngliche Bedeutung dieses Begriffes. Denn der Pascha war im Osmanischen Reich der Titel eines hohen Würdenträgers.

Jedoch sind die Tage des Paschas in seiner anfänglichen Bedeutung längst vorbei. Denn der Titel wurde bereits Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts abgeschafft. Heutzutage ist dieser Begriff weit weniger freundlich und wird hauptsächlich abwertend verwendet.

Mit dem "Pascha" wird heute zum einen ein gebieterischer Mensch bezeichnet, der keinerlei Rücksicht auf andere nimmt. Zum anderen wird damit ein Mann betitelt, der Frauen als minderwertig betrachtet und sich von seiner Ehefrau nach Strich und Faden verwöhnen sowie bedienen lässt. Die Bezeichnung kann also mit einem Macho oder Chauvi gleichgesetzt werden.

Auch auf der Traumebene wird zwischen beiden Bedeutungen unterschieden. Man sollte deshalb genau betrachten, was für eine "Art" Pascha man im Traum gesehen hat.



Traumsymbol "Pascha" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumanalyse interpretiert den Pascha, wenn er im Sinne eines Titels im Traum erscheint, als ein Zeichen für rücksichtslose Vorgesetzte. Der Träumer sollte hier geduldig sein und sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Wird er selbst im Traum mit dem Titel des Paschas geehrt, so sollte er sich hüten, seine Ziele im Wachleben zu hoch zu stecken.

Erscheint der Pascha als ein Familienältester oder auch Patriarch im Traum, kann das Traumsymbol im Sinne des Traumbildes "Vater" gedeutet werden. Ein solcher Traum kann dann die Sehnsucht des Träumenden nach einer helfenden Hand in einer problematischen Situation versinnbildlichen. Denn zur Lösung eines Problems wird er den Rat eines anderen benötigen.

Wer in seinem Traum einen Pascha im Sinne eines Proleten oder eines rücksichtslosen Mannes sieht, der erhält allgemein betrachtet meist einen Hinweis auf sein eigenes Verhalten in der Wachwelt, das durch Egoismus und Rücksichtslosigkeit gekennzeichnet ist. Nutzt der Pascha im Traum Frauen aus und behandelt sie in der Ehe wie Diener, so vernachlässigt oder ignoriert er im Wachleben seine kreativen Persönlichkeitsteile.

Traumsymbol "Pascha" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung kann der Titel Pascha im Traum als ein Sinnbild für Hochmut und Überheblichkeit verstanden werden. Der Träumende sollte sich in der Wachwelt nicht zu einem solchen Verhalten hinreißen lassen, selbst wenn er in einem bestimmten Bereich besser ist als andere.

Verhält sich der eigene Partner im Traum wie ein Pascha oder Sexist und droht einem möglicherweise sogar, so kann dies auf ein reales Problem innerhalb der Partnerschaft hinweisen. Möglicherweise fühlt sich der Träumer vom Partner nicht genug wertgeschätzt oder rücksichtslos behandelt. Deshalb kann der Traum von einem Pascha in diesem Zusammenhang auch auffordern, gegen diese Situation im Wachleben etwas zu unternehmen.

Traumsymbol "Pascha" - Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet kann das Traumsymbol "Pascha" als Würdenträger im Traum gesehen vor geistiger Arroganz und Anmaßung warnen.

Pascha
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Pascha
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload