Traumdeutung Stapellauf

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Als Stapellauf wird das Zu-Wasser-Lassen eines neuen Schiffs bezeichnet, welches meist in einer Werft erfolgt. Dabei wird zwischen einem Längs- und einem Querstapellauf unterschieden.

Beim Längsstapellauf wird das Schiff der Länge nach, meistens mit dem Heck zuerst, ins Wasser gelassen. Gerade bei Hochseeschiffen kommt dieser Art des Stapellaufs zum Einsatz. Der Querstapellauf erfolgt dagegen dadurch, dass das Schiff seitlich ins Wasser gelassen wird. Dieser wird häufig bei Binnenschiffen oder auch U-Booten angewendet.

Auch wenn heute viele große Schiffe eher in Trockendocks gebaut werden, welche nach der Fertigstellung mit Wasser geflutet werden, so dass das Schiff aufschwimmt, hat sich der Begriff des Stapellaufs erhalten. Bei kleineren Schiffen wird heutzutage als moderne Form des Stapellaufs der sogenannte Stapelhub durchgeführt. Bei diesem wird das Schiff mit einem Kran erstmals ins Wasser gesetzt.

Doch warum träumen wir nun von einem Stapellauf? Welche Botschaft kann sich hinter einem solchen Traum verbergen? Lesen Sie weiter und Sie werden es erfahren.



Traumsymbol "Stapellauf" - Die allgemeine Deutung

Das Traumbild "Stapellauf" wird innerhalb der allgemeinen Traumanalyse als ein Zeichen für Erfolg und günstige Entwicklungen angesehen. Der Träumer darf sich auf eine glückliche und gewinnbringende Zeit freuen.

Beobachtet der Träumer im Schlaf, wie ein Schiff zum ersten Mal ins Wasser gelassen wird, so kann er seine Persönlichkeit sowie seine Fähigkeiten in der Wachwelt objektiv einschätzen. Er weiß seine Kenntnisse richtig einzusetzen. Gibt es bei einem solchen Stapellauf allerdings Schwierigkeiten, erhält der Träumer einen Hinweis auf persönliche Probleme.

Wird vor dem Stapellauf im Traum noch eine Schiffstaufe mit Sekt oder Champagner durchgeführt, kann dies allgemein betrachtet als ein positives Zeichen für einen Neuanfang in der Wachwelt verstanden werden. Erfolgt der Stapellauf im Traum im Hafen durch das Fluten eines Trockendocks, sollte man im Wachleben vorsichtig sein. Denn es stehen dem Träumer eventuell Gefahren bevor, die sein ganzes Wesen erschüttern könnten.

Traumsymbol "Stapellauf" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumanalyse kann der Stapellauf als Traumbild auf den Anfang oder den Start in eine neue Lebensphase angesehen werden. Dabei weiß der Träumer allerdings noch nicht wie diese verlaufen wird. Er kann noch nicht abschätzen, ob ihm ruhige oder stürmische Zeiten bevorstehen werden.

Der Stapellauf eines U-Boots als Traumsymbol verweist auf Gefühle oder auch Ängste, welche im Schlafenden verborgen sein können. Mit diesen sollte er sich im Wachleben bewusst auseinandersetzen. Wird im Schlaf ein kleineres Schiff mit einem Kran zu Wasser gelassen, kann dies ebenfalls zur Bewusstseinsarbeit auffordern. Zudem sollte sich der Träumer vor Augen führen, dass all seine Handlungen Folgen nach sich ziehen.

Erlebt man als Kapitän im Traum einen Stapellauf mit, versucht man laut der psychologischen Traumdeutung in der realen Welt eine Situation, welche sich als nicht so einfach erweist, fachgerecht zu handhaben.

Traumsymbol "Stapellauf" - Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung interpretiert den Stapellauf im Traum als ein Sinnbild für den Aufbruch in ein neues Abenteuer beziehungsweise in einen neuen spirituellen Lebensabschnitt.

Stapellauf
5 (100%) 1 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Stapellauf
5 (100%) 1 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload