Traumdeutung Spucknapf

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein Spucknapf wird dazu verwendet, um in ihn hinein zu spucken. Dabei kann es sich um einen speziell für diesen Zweck angefertigten Napf handeln. Genauso gut kann für diesen Zweck aber auch eine Schale oder auch ein Eimer verwendet werden.

Spucknäpfe wurden und werden in erster Linie von Tabakkauern benutzt. Früher wurden diese Gegenstände zudem in Zahnarztpraxen verwendet, bis sie von den sogenannten "Speibecken" abgelöst wurden. Lange Zeit wurden Spucknäpfe auch in Krankenhäusern bei der Behandlung von Lungenkrankheiten, wie beispielsweise Tuberkulose, eingesetzt.

Heutzutage finden sich Spucknäpfe meist nur noch im Zusammenhang mit Lebensmittel-Verkostungen. Vor allem bei der Wein-Verköstigung kommen diese zum Einsatz.



Traumsymbol "Spucknapf" - Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet kann das Traumsymbol "Spucknapf" anzeigen, dass der Träumer in der Wachwelt eine unpassende Vorliebe für jemanden oder auch etwas entwickeln wird. Diese Neigung wird ihm so wichtig sein, dass er darüber sogar seine Arbeit beziehungsweise seine Aufgaben vernachlässigen wird.

Wer in seinem Traum selbst in einen Spucknapf spuckt, dem wird aufgezeigt, dass sich andere Menschen über ihn Gedanken machen. Beobachtet man dagegen andere Personen beim Spucken in einen Napf, sollte man auf seine eigene Gesundheit achten. Hierbei kann es für die allgemeine Auslegung auch bedeutsam sein, um welche Menschen es sich im Traum handelte. Sah man seinen Partner spucken oder vielleicht den Vater oder die Mutter? War es ein Bekannter oder eine unbekannte Person?

Außerdem sollte näher betrachtet werden, was in einen Spucknapf im Schlaf gespuckt wurde. Handelte es sich dabei um reinen Speichel, so kann dies laut der allgemeinen Traumanalyse veranschaulichen, dass der Träumer in der Wachwelt deutlich zeigt, dass ihm etwas unangenehm ist oder ihm nicht gefällt. Wer im Traum Tabak ausspuckt, der darf sich auf glückliche und freudige Zeiten freuen. Ein Spucknapf für Wein kann die Unterstützung durch Freunde symbolisieren.

Traumsymbol "Spucknapf" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Traumbild des Spucknapfes ähnlich einem Gefäß im Traum. Deshalb kann ein solcher Trauminhalt auf die eigene Persönlichkeit mit all ihren Talenten und Möglichkeiten hinweisen. Der Träumende sollte sich seine Fähigkeiten bewusst vor Augen führen, so dass er diese zielgerichtet einsetzen kann.

Der Anblick eines vollen Spucknapfes im Traum kann als ein Zeichen für zukünftigen Erfolg interpretiert werden, während ein leerer Napf Enttäuschungen und Misserfolge mit sich bringen kann. Wer in seinem Traum beim Spucken den Spucknapf verfehlt und deshalb den Boden trifft, der sollte sich auf eine Änderung in seinem Leben einstellen.

Verwendet der Träumer einen Eimer, eine Vase oder auch eine Schüssel im Schlaf als Spucknapf, sollte er sich in der Realität mehr seiner intuitiven Seite zuwenden. Möglicherweise hat er diese bisher eher verdrängt oder nur wenig akzeptiert und mehr auf seinen Verstand geachtet. Nun ist es an der Zeit, sich mit dieser Seite auseinanderzusetzen.

Traumsymbol "Spucknapf" - Die spirituelle Deutung

Auf der transzendenten Ebene der Traumanalyse wird der Spucknapf im Traum als ein Sinnbild für den heilenden Einfluss der weiblichen Persönlichkeitsteile angesehen.

Spucknapf
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Spucknapf
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz