Traumdeutung Watte

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Watte gibt es aus unterschiedlichen Materialien. Oft besteht sie aus Baumwollfasern, gelegentlich aber auch aus Viskose oder Polyester. Die Form und Nutzungsmöglichkeiten sind ebenfalls sehr verschieden. Watte ist meist besonders weich und wird unter anderem zu medizinischen Zwecken genutzt, aber auch zum Auswattieren als Futter von Kleidung oder in Form von Wattepads und -Stäbchen, zum Beispiel, um Schminke bzw. Make-up zu entfernen.

Wenn wir von Watte träumen, kann diese genauso wie in der Realität unterschiedliche Formen haben. Ebenso kann der Traumzusammenhang variieren. Zum Beispiel können Wolken im Traum erscheinen, die wie Watte aussehen; auch Gegenstände mit einer Füllung aus Watte wie ein Teddy können als Traumsymbole auftauchen. Deutet man Träume von Watte, spielen diese Aspekte oft eine wichtige Rolle. Die genaue Interpretation des Traumsymbols "Watte" hängt also von den jeweiligen Umständen im Traum ab.



Traumsymbol "Watte" - Die allgemeine Deutung

Im Traum gilt Watte grundsätzlich als positives Vorzeichen für die Zukunft. Die allgemeine Traumdeutung geht davon aus, dass das Symbol "Watte" vor allem in Liebesdingen gute Entwicklungen ankündigt. Lebt der Träumende bereits in einer Beziehung, darf er sich auf eine besonders zarte und liebevolle Behandlung durch den Partner freuen.

Wer im Traum einen Wattepad benutzt, um sein Gesicht von Make-up zu befreien, lernt zudem, Selbsttäuschung zu überwinden. Der Schlafende kann endlich zu sich und den unterschiedlichen Facetten seiner Persönlichkeit stehen. Die neu empfundene Selbstsicherheit kommt nach der allgemeinen Traumanalyse auch bei den Mitmenschen gut an und öffnet dem Träumenden Türen.

Es gibt jedoch auch Traumsituationen, in welchen das Symbol "Watte" weniger Gutes verheißt.

Dies gilt zum Beispiel, wenn man sich im Traum gänzlich in Watte einwickelt. In diesem Fall fühlt sich der Betroffene sehr wahrscheinlich nicht vollständig wohl in seiner Haut. Nach der Traumdeutung hat er Angst, sein Körper könnte sich verändern und mit zunehmendem Alter hässlich werden. Die hiermit verbundene Unsicherheit kommt durch das geträumte „Hüllen in Watte“ zum Ausdruck.

Das Versorgen einer Wunde mit Watte gilt nach diesem Ansatz der Traumdeutung darüber hinaus als Signal, eine Pause einzulegen. Der Träumende achtet zu wenig auf sich. Er benötigt vielleicht dringend eine Auszeit. Er muss Kraft und Energie schöpfen, bevor es letzten Endes zu spät dafür ist.

Traumsymbol "Watte" - Die psychologische Deutung

Der psychologischen Traumdeutung zufolge ist Watte im Traum ein Sinnbild für den Wunsch des Betroffenen nach Sicherheit. Der Träumende sehnt sich nach Geborgenheit, möchte beschützt werden. Hiermit geht oft auch ein unterentwickeltes Selbstvertrauen einher.

In manchen Fällen geht die psychologische Traumanalyse außerdem davon aus, dass das Traumsymbol "Watte" unterbewusste Ängste darstellen kann. Der Schlafende fürchtet sich dann vor bestimmten Erkenntnissen über sich, sein Leben oder über Beziehungen, die ihm eigentlich nicht gut tun. Das Traumbild soll ihn auffordern, endlich die notwendigen Konsequenzen zu ziehen.

Traumsymbol "Watte" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung interpretiert man das Symbol der Watte ebenfalls als Ausdruck eines innerlich empfundenen Sicherheitsbedürfnisses.

Watte
4.6 (92%) 5 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Watte
4.6 (92%) 5 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload