Traumdeutung Ohrenbluten


Ohrenbluten ist häufig die Folge von kleinen Verletzungen, die zum Beispiel bei der Reinigung der Ohren mit einem Wattestäbchen entstehen und im Allgemeinen schnell wieder verheilen. Häufig entdeckt man die Blutung nur zufällig anhand von Verkrustungen, nur selten tritt frisches Blut aus dem Ohr. Ist die Blutung allerdings heftig oder wird sie von Schmerzen begleitet, kann eine ernste Erkrankung dahinter stecken: Entzündungen im Mittelohr oder in den Follikeln zum Beispiel. Ohrenbluten kann ebenfalls ein Hinweis auf den Bruch eines Gesichtsknochens sein. Eine schnelle oder extreme Änderung des Luftdrucks kann zu einem sogenannten Barotrauma führen, das abgesehen von den Ohren auch Lunge oder Nebenhöhlen schädigen kann.

Träumt jemand davon, er habe Ohrenbluten, hat er vermutlich große Angst um seine Gesundheit. Blut, das ohne erkennbare Ursache aus einer Körperöffnung austritt, ist immer unheimlich, denn es lässt sich auf den ersten Blick nicht erklären wie zum Beispiel das Bluten aufgrund einer Schnittverletzung. Für die Traumdeutung kann es bedeutsam sein, wie stark die Blutung ist und ob es der Träumende selbst ist, der blutet.

Traumsymbol „Ohrenbluten“ – Die allgemeine Deutung

Blut ist die Essenz unseres Körpers. In der Traumdeutung verkörpert es die Lebensenergie. Tritt Blut aus einer Wunde aus, zeigt das einen Verlust von Vitalität an. Das Traumsymbol „Ohrenbluten“, das keine sichtbare Ursache für die Blutung erkennen lässt, kann hingegen eine positive Bedeutung haben: Der Träumende quillt über vor Energie. Lässt der Blutstrom nicht nach, kann das Ohrenbluten im Traum allerdings auch ein Signal des Körpers für eine bestehende oder sich ankündigende Krankheit sein. Das Traumsymbol ist eine Warnung vor einem nachlässigen Umgang mit der eigenen Gesundheit. Ist es eine andere Person, die im Traum Ohrenbluten hat, kann dies in der Traumdeutung Scham und Reue ausdrücken. Der Träumende hat im realen Leben jemanden durch Worte oder durch eine bestimmte Verhaltensweise verletzt und bereut dies nun.

Das Ohr versinnbildlicht in der Traumdeutung Sensibilität und die Empfänglichkeit für andere Meinungen und Empfindungen. Das Traumsymbol „Ohrenbluten“ spiegelt die Schwierigkeiten wider, die der Träumende aktuell mit seinen eigenen Gefühlen und seiner Einstellung gegenüber den Emotionen anderer hat. Vielleicht ist er zurzeit nicht offen für Ideen und Vorschläge anderer und zieht sich deswegen auch emotional zurück. In der volkstümlichen Traumdeutung ist Ohrenbluten im Traum eine Warnung vor Konkurrenten und Menschen, die sich gegen den Träumenden stellen. Das Traumsymbol ist ein Sinnbild für die zu erwartenden schmerzvollen Erfahrungen.

Traumsymbol „Ohrenbluten“ – Die psychologische Deutung

Ohrenbluten kann in der Traumdeutung auf ein Ungleichgewicht der Psyche hindeuten. Tritt das Traumsymbol häufiger auf, ist dies unter Umständen ein Hinweis auf ein Trauma aus der Vergangenheit, das bisher nicht bewusst gemacht und verarbeitet wurde. Möglicherweise wurde der Träumende emotional unter Druck gesetzt oder ausgenutzt und leidet noch immer darunter. Darüber hinaus spiegelt Ohrenbluten im Traum oftmals verborgene Ängste und Hemmungen, die dem Träumenden soziale Kontakte erschweren. Verliert man viel Blut, steht das Traumsymbol für die Angst vor Liebesverlust. Der Träumende fürchtet, die Zuneigung einer nahestehenden Person und damit seine eigene Lebensenergie zu verlieren.

Traumsymbol „Ohrenbluten“ – Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene versinnbildlicht das Traumsymbol „Ohrenbluten“ die Lebenskraft und das Bewusstsein des Träumenden. In der Traumdeutung ist das Blut eine verjüngende Kraft. Das Ohr galt in der Antike als Sitz des Gedächtnisses. In einem Traumsymbol vereint ist Ohrenbluten im Traum die Zusammenführung von Erinnerung und Erneuerung.

Ohrenbluten
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Ohr blutet
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz