Traumdeutung flüstern

Lesedauer: ca. 3 Minuten

"Pssst - Sei leise!" Wenn etwas leise gesagt werden soll, fangen wir meist an zu flüstern. Denn nicht immer möchte man, dass jeder versteht, was wir so von uns geben. Die Gründe dafür können ganz unterschiedlich sein. Vielleicht möchte man jemand ein Geheimnis anvertrauen beziehungsweise man gibt eine Information weiter, die nur für die Ohren einer bestimmten Person gedacht ist.

Auch auf der Traumebene kann aus unterschiedlichen Anlässen geflüstert werden. Deshalb sollte bei der Auslegung eines solchen Traumes beachtet werden, warum man flüsterte. Dies kann weitere Hinweise für die Botschaft des Traumsymbols liefern.



Traumsymbol "flüstern" - Die allgemeine Deutung

Das Traumbild "flüstern" kann innerhalb der allgemeinen Traumanalyse als eine Warnung an den Träumer verstanden werden, dass er Nachteile durch Verleumdungen erfahren wird. Möglicherweise wird sich auch ein Gerücht bestätigen, dass sich für den Träumenden oder jemanden aus seinem näheren Umfeld als unangenehm erweisen wird.

Wer im Traum flüstert, der darf sich in manchen Fällen über finanzielle Zugewinne in der Wachwelt freuen. Hört man im Schlaf Geflüster oder das Geräusch eines solchen, soll einem bewusst werden, dass jemand etwas vor dem Betroffenen verheimlicht oder dass ihm kein Vertrauen entgegengebracht wird. Wird dem Schläfer im Traum ein Rat oder eine Warnung zugeflüstert, wird er bald im Wachleben Hilfe und Unterstützung benötigen.

Ohr-Geflüster als Traumsymbol versinnbildlicht allgemein betrachtet einen Austausch von wichtigen Informationen oder Belehrungen. Wird hinter dem Rücken des Träumers im Schlaf geflüstert, sollte er in der Wachwelt vorsichtig sein, wem er sein Vertrauen schenkt. Wer einem anderen hinter der vorgehaltenen Hand etwas ins Ohr flüstert, der wird bald neue Ideen entwickeln, welchen er seine Aufmerksamkeit schenken sollte.

Bei der allgemeinen Deutung des Traumsymbols "flüstern" können zudem die gesprochenen Worte von Interesse sein. Deshalb sollte auch der Inhalt des Geflüsters näher betrachtet werden, denn daraus lassen sich weitere Erkenntnisse für die reale Welt gewinnen.

Traumsymbol "flüstern" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung sieht im Vernehmen eines Flüsterns im Traum einen Hinweis, dass der Träumende in der Realität jemandem oder etwas gegenüber sehr aufmerksam sein sollte. Dann wird er bald in den Besitz für ihn wichtiger Informationen gelangen.

Das Traumsymbol "flüstern" kann auf dieser Ebene der Traumanalyse aber auch dahingehend gedeutet werden, dass dem Träumer über eine bestimmte Situation in seinem Leben nicht alles bekannt ist. Möglicherweise soll der Betroffene eine Entscheidung treffen, für die er aber noch nicht alle Informationen hat.

Wird dem Träumer im Schlaf etwas in sein Ohr geflüstert, möglicherweise auch bei einem Spiel von Kindern, soll ihm psychologisch gesehen bewusst werden, dass er im Wachleben sehr empfänglich für äußere Einflüsse ist. Er sollte sich deshalb überlegen, welchen Antrieb er in seinem Leben hat. Handelt er nach seinen eigenen Wünschen oder nach dem Willen seines Umfeldes? Deshalb sollte er auch beachten, welche Person ihm im Traum etwas zuflüstert.

Wer in seinem Traum keine Stimme hat oder auch heiser ist und deshalb flüstert, dem soll seine Sehnsucht nach sozialen Kontakten in der Wachwelt aufgezeigt werden.

Traumsymbol "flüstern" - Die spirituelle Deutung

Unter transzendenten Gesichtspunkten betrachtet kann das Flüstern im Traum auf eine geheime oder versteckte Information hinweisen, welche dem Träumer während seiner spirituellen Entwicklung zuteilwerden soll.

flüstern
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


flüstern
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz