Traumdeutung Piercing

Piercings können an unterschiedlichen Körperstellen gestochen werden. Offen sichtbar sind sie beispielsweise an den Ohren, in der Nase, in der Lippe oder in einer der Augenbrauen. Der Körperschmuck kann jedoch auch an im Alltag nicht immer unbedeckten Körperregionen wie den Brustwarzen oder im Intimbereich getragen werden. Gerade an empfindlichen Stellen kann das Stechen eines Piercings mit sehr großen Schmerzen verbunden sein und auch die Heilung kann bis zu mehrere Monate dauern. Für Personen, die sich entschließen, sich ein Piercing stechen zu lassen, ist dies jedoch oftmals kein Hinderungsgrund, ist doch ein Piercing auch immer Ausdruck der eigenen Lebenseinstellung.

Der Körperschmuck verrät aber nicht nur im realen Leben oft viel über dessen Träger, sondern das Gleiche gilt auch, wenn wir im Traum einen Piercing sehen oder selbst einen tragen. Die Deutung dieser Träume hängt häufig stark von der konkreten Situation ab. An welcher Stelle hat man das Piercing gesehen oder getragen? Wie fühlte man sich dabei?

Traumsymbol „Piercing“ – Die allgemeine Deutung

Wer im Traum ein Piercing an einer anderen Person sieht, sollte sich nach allgemeiner Auffassung auf Streitigkeiten und Ärger einstellen. Es droht ein Konflikt mit einem Menschen, zu dem sich der Betroffene vielleicht eine engere Beziehung wünscht, der ihn jedoch nicht vollständig an sich heranlässt.

Lässt sich der Träumende jedoch selbst ein Piercing stechen, kann das auch schmerzhafte Erfahrungen symbolisieren, die er in der Vergangenheit gemacht hat. Diese haben seinen Charakter und seinen Lebensweg entscheidend geprägt und ihn zu dem Menschen gemacht, der er heute ist. Obwohl er also negative Erlebnisse hatte, kann er heute von diesen profitieren und hat sich das Selbstbewusstsein erarbeitet, seine Persönlichkeit anderen offen zu zeigen.

Träume, in denen der Betroffene ein Piercing hat und dieses anderen offen zeigt, stehen darüber hinaus für ein Bedürfnis nach Anerkennung. Er wünscht sich, dass seine Mitmenschen seine Einzigartigkeit erkennen und ihn hierfür respektieren oder auch bewundern. Sehr wahrscheinlich fühlt der Träumende sich im Alltag oft übersehen oder glaubt, andere würden seinen wahren Charakter nicht sehen.

Traumsymbol „Piercing“ – Die psychologische Deutung

Nach dem psychologischen Deutungsansatz kann ein Piercing im Traum die Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Körperstelle lenken. Hat der Betroffene ein Piercing im Mundbereich, wünscht er sich innerlich, mehr zu Wort kommen zu können, dass andere ihm besser zuhören. Ein Piercing am Ohr wiederum kann darauf hinweisen, dass er selbst nicht immer genau genug zuhört und dazu neigt, sich in den Mittelpunkt zu rücken.

Ein Intimpiercing lenkt die Aufmerksamkeit des Träumenden auf seine sexuellen Fantasien, Wünsche, aber auch auf seine Probleme in diesem Lebensbereich.

Traumsymbol „Piercing“ – Die spirituelle Deutung

Nach spiritueller Auffassung kann ein Piercing im Traum den Wunsch nach der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Personengruppe ausdrücken. In manchen Fällen zeigt es aber auch den Selbstrespekt des Träumenden an, welchen er sich durch verschiedene Erfahrungen im Leben erarbeitet hat.

Piercing
5 (100%) 1 vote



 Ähnliche Artikel
  • Piercing stechen
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz