Traumdeutung Säbelzahntiger


Die sogenannte Säbelzahnkatze lebte wie das Mammut vor Millionen Jahren auf der Erde. Die letzten Unterarten starben bereits vor Jahrtausenden aus. Zur größten Art der Säbelzahnkatzen gehörten die Säbelzahntiger, welche eine Schulterhöhe von etwa 120 Zentimetern erreichten. Charakteristisch – und nicht zuletzt auch namensgebend – waren die langen gebogenen Eckzähne der Tiere: Sie konnten bis zu ein Drittel der Schulterhöhe eines Tieres ausmachen, jedoch ist die konkrete Funktion umstritten. Bis heute ist nicht gänzlich geklärt, ob die Säbelzahntiger ihre langen Eckzähne zur aktiven Jagd benutzten, oder ob sie ausschließlich als Werkzeuge dienten, um die Halsschlagader bereits erbeuteter Tiere zu durchtrennen. Belegt ist lediglich, dass der Säbelzahntiger seinen Kiefer und somit sein gesamtes Maul deutlich weiter öffnen konnte, als es Raubkatzen heute vermögen.

Obwohl der Säbelzahntiger bereits ausgestorben ist, kann er noch immer als real wirkendes Wildtier den Weg in unsere Träume finden. Angenehm sind derartige Träume nur selten. In den allermeisten Fällen löst der Säbelzahntiger als Traumsymbol Gefühle wie Schrecken, Angst und Panik aus. Und auch, wenn man nach dem Erwachen feststellt, dass man sich wieder sicher und geborgen im Bett befindet, sollten solche Träume ernst genommen werden. Sie haben oft eine warnende Funktion und können viel über das eigene Leben aussagen.

Traumsymbol „Säbelzahntiger“ – Die allgemeine Deutung

Grundsätzlich kann ein Säbelzahntiger im Traum vor kommenden Gefahren warnen. Das Symbol fordert dazu auf, sich in nächster Zeit besonders umsichtig und vorsichtig zu verhalten. Der Betroffene sollte keine unnötigen Risiken eingehen.

Kommt es im Traum zu einer direkten Konfrontation mit dem Säbelzahntiger, stellt dies darüber hinaus einen Hinweis auf feindliche Machenschaften dar. Möglicherweise plant jemand hinter dem eigenen Rücken eine Intrige, um dem Träumenden zu schaden. Als Motivation des anderen kommt vor allem Rache in Betracht. Der Betroffene hat in seiner frühen Vergangenheit etwas getan, worüber sich sein jetziger Feind sehr geärgert hat, was vielleicht sogar dessen gesamten Lebenslauf negativ beeinflusst hat. Sehr wahrscheinlich ist sich der Träumende dessen gar nicht bewusst. Er hat im Gegensatz zum anderen schon lange mit dem Geschehenen abgeschlossen. Es kann hilfreich sein, sich noch einmal näher mit dem eigenen früheren Verhalten auseinanderzusetzen und ein klärendes Gespräch zu suchen.

Gelingt es im Traum hingegen den Säbelzahntiger zu besiegen oder ihn zumindest in die Flucht zu schlagen, gilt dies nach allgemeiner Auffassung als gutes Omen für die eigene Zukunft. Erfolgen, sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld, steht nichts mehr im Wege.

Traumsymbol „Säbelzahntiger“ – Die psychologische Deutung

Nach dem psychologischen Deutungsansatz kann ein Angriff eines Säbelzahntigers im Traum eine Überforderung im Leben darstellen. Der Betroffene hat das Gefühl, dass ihm bestimmte Dinge über den Kopf wachsen und er seine Angelegenheiten nicht mehr geregelt bekommt. Diese Problematik kann so weit gehen, dass der Träumende sich regelrecht bedroht fühlt.

Manche Psychoanalytiker sehen in dem Säbelzahntiger auch ein Symbol für sexuelle Triebe, mit denen der Betroffene nicht im Einklang ist. Er sieht seine erotischen Fantasien und Wünsche als falsch an. Aus diesem Grund hat er in der Vergangenheit gelernt, seine Sexualität zu unterdrücken, die Triebe kalt zu stellen. Das Symbol des Säbelzahntigers soll ihn nun darauf aufmerksam machen, dass dies keine dauerhafte Lösung sein kann.

Traumsymbol „Säbelzahntiger“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung symbolisiert ein Säbelzahntiger eine unterdrückte Wut aus der eigenen Vergangenheit. Diese droht den Betroffenen wieder einzuholen und ihm seine Kräfte zu rauben. Hierdurch wird langfristig auch die persönliche Weiterentwicklung gefährdet.

Säbelzahntiger
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Gefahren
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz