Traumdeutung Dämon

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nach der allgemeinen Vorstellung ist ein Dämon ein Geistwesen, das Menschen erschreckt und bedroht. Es stand in der griechischen Mythologie ursprünglich für den "abgeschiedenen Geist der Verstorbenen". Es gibt die Einschätzung, dass der Begriff „Dämon“ erst im Laufe des Mittelalters mit einer unangenehmen Vorstellung verknüpft wurde.

Dämonen, die heutzutage im Traum auftauchen, werden in den meisten Fällen mit unbewussten Triebvorgängen und Gewissenskonflikten des Träumenden verbunden. Wer einen Dämon, zum Beispiel Lilith oder Luzifer, den Teufel, im Traum sieht, steht nicht etwa tatsächlich mit dem Teufel im Bunde, sondern kann sich fragen: Was steht zwischen mir und meinem höheren Bewusstsein? An welcher Stelle in meinem Leben verleugne ich mich selbst? Woher kommen meine Selbstzweifel und warum habe ich solche Angst vor ihnen?



Traumsymbol "Dämon" - Die allgemeine Deutung

Um einen dämonischen Traum gut deuten zu können, ist es hilfreich, wenn man sich an möglichst viele Details erinnern kann. Um welche Art Dämon handelt es sich? Zeigt er sich nur, oder hat man Kontakt zu ihm? Ist dieser Kontakt friedlich oder greift er an? Hat man solche Träume häufiger oder handelt es sich um Ausnahmen?

Sehr offensichtlich ist zunächst bei Dämonenträumen, dass sie einen unheimlichen, nicht fassbaren Charakter haben. Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet Dämon "böser Geist" und ist ein Mittelwesen zwischen Gott und Mensch, wörtlicher kann man es auf die Worte "(ver)teilen", "zer-" und "zuteilen" sowie "geteilt werden" zurückführen.

In der Grundbedeutung wird ein Dämon daher als der "Ver- und Zuteiler des Schicksals" bezeichnet und ist nach griechischer Vorstellung der ständige, unsichtbare Begleiter des Menschen, der Einfluss auf das Schicksal des Menschen hat.

Haben Sie geträumt, dass Sie selbst von einem Dämon besessen sind, so stellt dies unbewusste Machtgefühle dar, die Sie gerne in der Wachwelt ausleben würden. Doch seien Sie vorsichtig, denn derartige Triebe können einen starken Raum einnehmen und den klaren Menschenverstand ausschalten - dann kommen sie in Form von Jähzorn und Eifersucht ans Tageslicht. Kämpfen Sie gegen die Übernahme Ihrer Seele durch einen Dämon, stehen Probleme vor Ihnen, die Sie zu verdrängen oder zu bekämpfen versuchen. Vielleicht versuchen Sie gerade dem Nikotinkonsum zu widerstehen? Dieser „Dämon“ nagt an Ihnen.

Sehen Sie einen anderen Menschen im Schlaf, der von einem Dämon eingenommen wird, dann steht dies symbolisch für einen Kontrollverlust. Das logische Denken ist für einen Moment ausgeschaltet. Sie werden im Traum darauf hingewiesen, dass manipulative Kräfte in Ihrem Umfeld walten - seien Sie auf der Hut!

Traumsymbol "Dämon" - Die psychologische Deutung

Taucht im Traum ein Dämon auf, ist dies ein sehr deutlicher Hinweis auf die innere Zerrissenheit des Träumenden, auf seine Selbstzweifel, auf seine unbefriedigten Bedürfnisse und auch auf mögliche, tief sitzende Schuldgefühle, Ekel oder Ängste. Nicht auszuschließen ist ebenfalls ein aggressives Potential, das unterdrückt wird. Vielleicht fühlt der Träumende manchmal eine ungeheure Wut im Bauch, deren Ursprung ein Rätsel bleibt.

Sind Träume von Dämonen mit regelmäßigen starken Angstzuständen verbunden, kann dies auf eine unbewusst vorhandene Angststörung oder Blockade der eigenen Persönlichkeit hinweisen. In solch einem Fall ist es ratsam, sich eine professionelle ärztliche Unterstützung zur Hilfe zu nehmen. Der Träumende hat hierbei möglicherweise auch die Befürchtung, dass übernatürliche Einflüsse die Richtung seines Lebens negativ beeinflussen könnten.

Anders liegt der Fall, wenn nur selten oder einmalig ein Dämon im Traum erscheint. Voraussichtlich wird auf diese Weise ein Alltagsgeschehen verarbeitet, das einen hohen Stressfaktor hatte. Für eine Frau kann ein Dämon im Traum ein Hinweis darauf sein, dass sie einen schlechten Ruf hat.

Ein Dämon, den man nur sieht, aber zu dem man keinen Kontakt hat, kann als Warnung vor falschen Freunden verstanden werden. Kommt es im Traum zu einem Kampf und besiegt der Träumende den Dämon, symbolisiert dies die Fähigkeit, die Pläne seiner Feinde durchkreuzen und somit abwenden zu können.

Traumsymbol "Dämon" - Die spirituelle Deutung

Das Dämonische ist spirituell betrachte Teil des Dualitätsdenkens. Nur wer erkennt, dass jede Medaille zwei Seiten hat, wird erkennen, dass der Glaube Gut und Böse lediglich Ängste und Zweifel schürt.

Dämon
4.4 (88%) 50 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Dämon
4.4 (88%) 50 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload