Traumdeutung flechten

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beim Wort "flechten" denken sicherlich die meisten Menschen als erstes an das Flechten von Zöpfen im Haar. Doch vieles lässt sich aus Flechtwerk je nach Material herstellen. So werden beispielsweise durch das Verschlingen von Leder Riemen für Taschen oder Gürtel hergestellt.

Durch das Zusammenflechten von Bast, Weide oder auch Rattan können Körbe, Matten oder auch Möbel hergestellt werden. Auch in der Schmiedekunst ist das Flechten zu finden. Hierbei werden im glühenden Zustand Stahlstränge verflochten.

Auch auf der Traumebene kann das Traumsymbol "flechten" in unterschiedlichen Situationen erscheinen. Deshalb sollten für eine erweiterte Auslegung auch die Begleitumstände sowie möglicherweise weitere Traumbilder herangezogen werden.



Traumsymbol "flechten" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol "flechten" wird innerhalb der allgemeinen Traumdeutung als ein positives Zeichen in Bezug auf zwischenmenschliche Beziehungen verstanden. Möchte der Träumer im Wachleben allerdings eine Reise unternehmen, sollte er vorsichtig sein. Denn ihm stehen eventuell unangenehme oder auch gefährliche Situationen bevor.

Das Flechten von Haar im Traum kann auf eine zu ausgeprägte Eitelkeit des Träumers verweisen. Auch eine Flechtfrisur bei langen Haaren als Traumbild kann Überheblichkeit veranschaulichen. Wer in seinem Traum andere beim Binden oder Einflechten von Bändern ins Haar sieht, der wird bald in der Wachwelt eine angenehme Bekanntschaft machen oder einen guten Freund für sich gewinnen.

Wird im Traum ein Zopf geflochten, sollte man sich bei Liebesdingen im Wachleben vorsichtig verhalten und seinen Verstand nicht vergessen. Das Korbflechten als Traumsymbol kann laut der allgemeinen Traumdeutung die Voraussicht des Träumenden veranschaulichen. Das Schlingen von Teigsträngen, beispielsweise für eine Brezel, im Schlaf symbolisiert meist angenehme Entwicklungen für das Wachleben.

Das Weben oder Knüpfen von Fäden zu Schnüren oder auch Seilen im Traum kann als Hinweis an den Schlafenden verstanden werden, dass er sich in einer emotionalen oder auch sexuellen Abhängigkeit befindet. Sieht man sich selbst beim Zusammenschnüren oder Knoten eines Stricks im Schlaf, wird eine gewünschte Verbindung in der Wachwelt nicht gelingen. Alle Anstrengungen in diesem Zusammenhang werden vergeblich sein.

Traumsymbol "flechten" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumanalyse sieht in dem Traumsymbol "flechten" einen Ausdruck für die Fähigkeit des Träumers, die unterschiedlichen Beeinflussungen in seinem Leben zu einem großen Ganzen zu vereinen.

Sieht man im Traum Maschinen, welche ein Drahtgeflecht zusammenweben, beispielsweise für Kabel oder ähnliches, sollte man bei geschäftlichen Vorhaben in der Wachwelt mit Verstand und wohlüberlegt vorgehen. Wer in seinem Traum eine geflochtene Kette aus Gold oder Silber erblickt, dem soll der Stellenwert seines eigenen Ansehens bewusst werden.

Ein geflochtener Kranz als Traumbild verweist psychologisch gesehen häufig auf den Wunsch nach einer glücklichen Ehe oder Partnerschaft.

Traumsymbol "flechten" - Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene der Traumdeutung enthält das Symbol "flechten" einen Hinweis an den Träumer, dass auf seine spirituelle Weiterentwicklung viele feine Einflüsse einwirken, die er sich bewusst machen sollte.

Bewerte diesen Beitrag


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload